Apollo-11-Mission erleben, wie vor 50 Jahren: In Glashütte könnt Ihr auf dem Mond landen

Glashütte - Am 21. Juli 1969 betraten zum ersten Mal Menschen den Mond. Und genau das kann bei Torsten Zimmermann in Glashütte jetzt jeder erleben. Dafür muss man noch nicht mal die Erde verlassen. Quasi einmal wie Neil Armstrong (1930-2012) fühlen, nur ohne Schwerelosigkeit.

Männer im Mond: Auch Torsten Zimmermann (53, l.) und Sohn William Schubert (24) gönnen sich selbst gern den Apollo-Trip per VR-Brille.
Männer im Mond: Auch Torsten Zimmermann (53, l.) und Sohn William Schubert (24) gönnen sich selbst gern den Apollo-Trip per VR-Brille.  © Petra Hornig

"Mich fasziniert die Mondlandung einfach schon immer", sagt Torsten Zimmermann (53). Der Messebauer und Werbegrafiker hat zwei Jahre lang an einer ganz besonderen Ausstellung gearbeitet.

"Im Juli jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Da wollte ich etwas schaffen, um mit anderen meine Begeisterung zu teilen."

Die richtige Idee kam ihm, als ihm die VR-Brille seines Sohnes in die Hände fiel. Gemeinsam mit William tüftelte Zimmermann an einem 25-Minuten-Film, der es mittels der Virtual-Reality-Brille möglich macht, die Mondlandung hautnah zu erleben.

"Dafür habe ich extra Bildmaterial von der NASA gekauft, um alles so authentisch wie möglich zu gestalten."

Die Besucher nehmen als Teil von Neil Armstrongs Crew an der Expedition Apollo 11 teil. "Der Start war kompliziert", erzählt Zimmermann. "Aber auch die Landung war nicht ohne."

Der VR-Film ist das Herzstück der Ausstellung. Außerdem werden mit Modellen und Schautafeln die Apollo-Missionen 1 bis 17 erklärt.

Mit seinem Sohn und seiner Frau Birgit steht Zimmermann an den Öffnungstagen selbst in der 350 Quadratmeter großen Schau.

Geöffnet ist diese bis 28. Juli jeden Samstag und Sonntag ab 13 Uhr, Sonderöffnungszeiten findet Ihr unter 50jahremondlandung.de, Preis: ab 7 Euro. Um Wartezeiten zu vermeiden, bitte vorher anmelden!

Diese originalen NASA-Fotos von der ersten Mondlandung vor fünfzig Jahren verleihen der Ausstellung einen Hauch von echtem Abenteuer.
Diese originalen NASA-Fotos von der ersten Mondlandung vor fünfzig Jahren verleihen der Ausstellung einen Hauch von echtem Abenteuer.  © Petra Hornig
Der Adler ist gelandet: Anhand von Modellen wie hier der Apollo-11-Landefähre wird das Apollo-Programm für Besucher sehr anschaulich.
Der Adler ist gelandet: Anhand von Modellen wie hier der Apollo-11-Landefähre wird das Apollo-Programm für Besucher sehr anschaulich.  © Petra Hornig

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0