Klatsche für Merkel +++ AfD Dritter +++ SPD will Regierung verlassen

Top

Opposition! Warum will die SPD jetzt nicht mehr regieren?

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

5.057
Anzeige

Regiert uns künftig eine Jamaika-Koalition?

Top

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

92.185
Anzeige
55.623

Dresdner Polizeichef: Der Asylbewerber wurde getötet!

Dresden - Nachdem Anwohner im Hof einer Plattenbausiedlung in Leubnitz-Neuostra einen toten Asylbewerber (20) aus Eritrea gefunden hatten, geht die Polizei nach der Obduktion der Leiche von einem Tötungsdelikt aus.
Der tote Asylbewerber Khaled Idris und Polizeichef Kroll.
Der tote Asylbewerber Khaled Idris und Polizeichef Kroll.

Von Anneke Müller

Dresden - Jetzt steht es fest, was bislang als vage Vermutung im Raum stand! Der afrikanische Asylbewerber (20), den man am Dienstagvormittag im Innenhof einer Dresdner Plattenbausiedlung fand, ist getötet worden.

Das bestätigte am Mittwoch der Dresdner Polizeichef Dieter Kroll (60) gegenüber MOPO24: "Nach jetzigem Befund legen wir uns darauf fest, dass ein Messerstich ursächlich für die Verletzung verantwortlich ist. Wir schließen aus, dass es sich um einen Unfall handelt. Es ist ein Tötungsdelikt! Von vorsätzlichem Handeln ist auszugehen."

Der 20-jährige Khaled Idris aus Eritrea hatte am Montagabend gegen 20 Uhr seine Wohnung an der Johannes-Paul-Thilmann-Straße im Stadtteil Leubnitz-Neuostra verlassen, um noch Einkaufen zu gehen. Seine Mitbewohner berichten gegenüber MOPO24, dass er von diesem Gang nicht zurückkehrte.

Die Spurensicherung war am Mittwochnachmittag noch einmal vor Ort.
Die Spurensicherung war am Mittwochnachmittag noch einmal vor Ort.

Am Dienstagmorgen fanden Anwohner den jungen Mann tot in einer Blutlache. Erst meldete die Polizei, dass von "keiner Fremdeinwirkung" auszugehen ist. Am Abend revidierte Polizeichef Kroll diese Aussage gegenüber MOPO24 und bestätigte einen Anfangsverdacht auf einen unnatürlichen Tod.

Nach der Obduktion der Leiche hat nun auch die Kriminalpolizei Gewissheit. Die Verletzung war als Messerstich allerdings für die Polizisten, die zuerst am Tatort eintrafen, schwer zu erkennen.

Am Mittwochnachmittag hatte die Spurensicherung der Kriminalpolizei Dresden noch einmal einen Ortstermin am Tatort. Spezialisten schauten sich noch einmal die Umgebung an, befragten Anwohner und suchten Zeugen.

Der Wohnblock, wo auch das Opfer lebte, ist kein Asylheim. Das heißt, Khaled Idris war in einer Vierraum-Wohnung zusammen mit ca. sechs bis sieben Mitbewohnern in einer sogenannten "dezentralen Unterbringung". In dem Sechsgeschosser wohnen sonst vorwiegend Deutsche.

Elektromeister Martin Groeger (61) legte auch im Namen seiner drei Töchter Blumen am Tatort nieder.
Elektromeister Martin Groeger (61) legte auch im Namen seiner drei Töchter Blumen am Tatort nieder.
Gedenkfeier auf dem Dresdner Jorge-Gomondai-Platz.
Gedenkfeier auf dem Dresdner Jorge-Gomondai-Platz.

Gedenken für den toten Khaled

Am Mittwochnachmittag riefen das Bündnis "Dresden Nazifrei" und der Ausländerrat zu einer Gedenkfeier auf den Dresdner Jorge-Gomondai-Platz: "Wir werden... versuchen unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, auch wenn sie nicht in Worte zu fassen sind. Wir tun dies nicht vereinzelt, sondern zusammen. Nicht im Privaten, sondern auf der Straße, weil dies in einer Stadt mit offen rassistischer Grundstimmung geschehen ist."

Spontane Demo beim Neujahrsempfang

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) hatte am Mitwochnachmittag 15 Uhr zu seinem traditionellen Neujahrsempfang geladen, diesmal ins Albertinum. Vor dem Eingang (Foto) versammelten sich spontan 200 bis 300 Menschen, darunter viele Asylbewerber. Sie forderten von den Politikern schnelle Aufklärung des Todesfalls Khaled Idris. Auf dem Plakat steht: "Khaled Idris Bahray. Der Bruder ist gestorben. 12.1.2015. Wir gehören zu Gott und zu Gott kehren wir zurück."

Die Ministerin für Gleichstellung, Petra Köpping (56, SPD, Foto), reagierte sofort und stellte sich den Demonstranten zur Diskussion. Einer der Asylbewerber sagte zu ihr: "Eigentlich ist es in Dresden gut für uns, doch viele hassen uns. Deswegen wollen wir Dresden wieder verlassen." Frau Köpping entgegnete: "Wir werden alles daran setzen, dass der Fall schnell aufgeklärt wird. Das macht mich alles sehr betroffen."

Fotos: Ove Landgraf, dpa

Woher kamen eigentlich die vielen AfD-Wähler?

Top

Schock: Polizei stoppt dieses blutverschmierte Auto

Top

TAG24 sucht genau Dich!

61.850
Anzeige

Volksentscheid: Mehrheit für Offenhaltung von Tegel?

Neu
Update

Schweres Unwetter über Oktoberfest! Blitz schlägt in Festzelt ein

Neu

Lautstarker Protest: Demonstration gegen AfD-Wahlparty am Siedepunkt

Neu
Update

Eigene Tochter getötet? Maddies Vater macht sich sehr verdächtig!

14.247

Bundestagswahl im Live-Ticker: So wählt Berlin!

425
Live

Frisch verliebt! Darum hat Denise Temlitz ihren Freund so lange geheim gehalten

3.078

Frau düst mit fast drei Promille durch Kreisverkehr

1.106

Mann (28) bei Streit in Asylbewerber-Heim zu Tode geprügelt

2.966

Horror-Verlobte obdachlos: So viel Pech hatte sie seit dem Betrug

2.309

Wahlpanne! Erststimme fehlt auf Stimmzetteln

5.656

Nackter Wahnsinn: Verkehrsstau am FKK-Strand

4.082

Frau verwechselt Gas mit Bremse und der Ehemann sitzt im Weg: Krankenhaus!

792

Riesen-Betrug beim Oktoberfest! So schummeln die Wirte bei der Biermenge

4.264

Horror! Ärzte finden DAS im Auge eines Jungen

3.969

An der "Wahlurne": Oliver Pocher wählt die AfD

19.866

Müssen unsere Kastanien wegen dieser Larve sterben?

211

Irre! Wegen fünf Wählern sitzen hier sechs Wahlhelfer rum...

11.805

Horrorcrash! Anhänger löst sich und klemmt Rentner ein

1.525

Babyleiche in Müllsack entdeckt: Mordkommission ermittelt

1.606

Aus Protest: Honecker-Pfarrer verweigert "GEZ"

2.825

Artikel "Gebraucht": Berliner versteigert Martin Schulz' Wasserglas

423

Neuer Job: Jenny Elvers fast nackt vor der Kamera

2.333

Frau bei Passkontrolle festgehalten: Securitys trauen bei diesem Ausweis ihren Augen nicht

12.543

Paar hat Sex bei Domino's: Jetzt droht ihnen Knast!

1.988

Mann sperrt Frau stundenlang in der Küche ein

1.519

Feuer auf Passagierschiff ausgebrochen! Großeinsatz auf der Elbe

7.713

Ein Friseurbesuch rettete dieser Frau das Leben

6.336

Hier muss die Feuerwehr einen Mann aus einem Fluss retten

1.010

Wegen Burkaverbot im Auto: Zentralrat der Muslime ist empört

3.033

Hackedicht! Rollerfahrer kippt an der Ampel vor den Augen der Polizei um

1.230

Wahlbeteiligung in Hessen deutlich höher als 2013

123

Junge tötet seine Chefin, weil sie Sex mit ihm will

13.503

Frau auf Toilette verprügelt und vergewaltigt

12.560

Fallschirmspringer macht bei Landung fatalen Fehler

1.383

Diese Stadträtin muss wegen einer AfD-Demo vor Gericht

2.718

Kripo ermittelt! Bauarbeiter stirbt auf A3

3.908

Auf dem Heimweg: Mann drückt Frau gegen Baum und versucht sie zu vergewaltigen

4.160

So hoch ist die Wahlbeteiligung bisher in Berlin

1.361

Nachbar will Haustür öffnen und entdeckt totes Kind an Klinke

5.659

"Leck mich am A****!" Frau (28) streckt Polizisten nackten Po entgegen

4.909

Es passiert wirklich! Russen-Angriff auf die Bundestagswahl im Internet

9.173

So viele Menschen sind in NRW bisher wählen gegangen

500

So wenige Thüringer sind bisher zur Wahl gegangen

1.264

Versehentlich Frau beim Fessel-Sex-Spiel erdrosselt: Sagt ihr Mann wirklich die Wahrheit?

2.226

Droht Micaela Schäfer wegen diesem Foto der Knast?

25.106

Er rammte mehrere Autos: Teenager fährt auf Drogen mit Opas Auto

1.107

Streit eskaliert: Mann wird mit Scherben das Gesicht zerschnitten

1.990

Bundestagswahl 2017: So viele Sachsen haben bisher gewählt

22.506
Update

Sie haben ihn! Polizei schnappt Serien-Bankräuber auf der Flucht

1.996

Video: Mann randaliert vor Laden, doch das endet böse für ihn

4.625

Polizistin bei Verfolgungsjagd schwer verletzt

3.244