Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

Top

Kupfer ist out! Gibt es bald keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr?

Top

Polizei ermittelt wegen Diebstahls und findet plötzlich Mann im Schrank

Neu

Jetzt ist es raus! Diese 20 Männer kämpfen um das Herz der Bachelorette

Neu
55.581

Dresdner Polizeichef: Der Asylbewerber wurde getötet!

Dresden - Nachdem Anwohner im Hof einer Plattenbausiedlung in Leubnitz-Neuostra einen toten Asylbewerber (20) aus Eritrea gefunden hatten, geht die Polizei nach der Obduktion der Leiche von einem Tötungsdelikt aus.
Der tote Asylbewerber Khaled Idris und Polizeichef Kroll.
Der tote Asylbewerber Khaled Idris und Polizeichef Kroll.

Von Anneke Müller

Dresden - Jetzt steht es fest, was bislang als vage Vermutung im Raum stand! Der afrikanische Asylbewerber (20), den man am Dienstagvormittag im Innenhof einer Dresdner Plattenbausiedlung fand, ist getötet worden.

Das bestätigte am Mittwoch der Dresdner Polizeichef Dieter Kroll (60) gegenüber MOPO24: "Nach jetzigem Befund legen wir uns darauf fest, dass ein Messerstich ursächlich für die Verletzung verantwortlich ist. Wir schließen aus, dass es sich um einen Unfall handelt. Es ist ein Tötungsdelikt! Von vorsätzlichem Handeln ist auszugehen."

Der 20-jährige Khaled Idris aus Eritrea hatte am Montagabend gegen 20 Uhr seine Wohnung an der Johannes-Paul-Thilmann-Straße im Stadtteil Leubnitz-Neuostra verlassen, um noch Einkaufen zu gehen. Seine Mitbewohner berichten gegenüber MOPO24, dass er von diesem Gang nicht zurückkehrte.

Die Spurensicherung war am Mittwochnachmittag noch einmal vor Ort.
Die Spurensicherung war am Mittwochnachmittag noch einmal vor Ort.

Am Dienstagmorgen fanden Anwohner den jungen Mann tot in einer Blutlache. Erst meldete die Polizei, dass von "keiner Fremdeinwirkung" auszugehen ist. Am Abend revidierte Polizeichef Kroll diese Aussage gegenüber MOPO24 und bestätigte einen Anfangsverdacht auf einen unnatürlichen Tod.

Nach der Obduktion der Leiche hat nun auch die Kriminalpolizei Gewissheit. Die Verletzung war als Messerstich allerdings für die Polizisten, die zuerst am Tatort eintrafen, schwer zu erkennen.

Am Mittwochnachmittag hatte die Spurensicherung der Kriminalpolizei Dresden noch einmal einen Ortstermin am Tatort. Spezialisten schauten sich noch einmal die Umgebung an, befragten Anwohner und suchten Zeugen.

Der Wohnblock, wo auch das Opfer lebte, ist kein Asylheim. Das heißt, Khaled Idris war in einer Vierraum-Wohnung zusammen mit ca. sechs bis sieben Mitbewohnern in einer sogenannten "dezentralen Unterbringung". In dem Sechsgeschosser wohnen sonst vorwiegend Deutsche.

Elektromeister Martin Groeger (61) legte auch im Namen seiner drei Töchter Blumen am Tatort nieder.
Elektromeister Martin Groeger (61) legte auch im Namen seiner drei Töchter Blumen am Tatort nieder.
Gedenkfeier auf dem Dresdner Jorge-Gomondai-Platz.
Gedenkfeier auf dem Dresdner Jorge-Gomondai-Platz.

Gedenken für den toten Khaled

Am Mittwochnachmittag riefen das Bündnis "Dresden Nazifrei" und der Ausländerrat zu einer Gedenkfeier auf den Dresdner Jorge-Gomondai-Platz: "Wir werden... versuchen unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, auch wenn sie nicht in Worte zu fassen sind. Wir tun dies nicht vereinzelt, sondern zusammen. Nicht im Privaten, sondern auf der Straße, weil dies in einer Stadt mit offen rassistischer Grundstimmung geschehen ist."

Spontane Demo beim Neujahrsempfang

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) hatte am Mitwochnachmittag 15 Uhr zu seinem traditionellen Neujahrsempfang geladen, diesmal ins Albertinum. Vor dem Eingang (Foto) versammelten sich spontan 200 bis 300 Menschen, darunter viele Asylbewerber. Sie forderten von den Politikern schnelle Aufklärung des Todesfalls Khaled Idris. Auf dem Plakat steht: "Khaled Idris Bahray. Der Bruder ist gestorben. 12.1.2015. Wir gehören zu Gott und zu Gott kehren wir zurück."

Die Ministerin für Gleichstellung, Petra Köpping (56, SPD, Foto), reagierte sofort und stellte sich den Demonstranten zur Diskussion. Einer der Asylbewerber sagte zu ihr: "Eigentlich ist es in Dresden gut für uns, doch viele hassen uns. Deswegen wollen wir Dresden wieder verlassen." Frau Köpping entgegnete: "Wir werden alles daran setzen, dass der Fall schnell aufgeklärt wird. Das macht mich alles sehr betroffen."

Fotos: Ove Landgraf, dpa

Steigt Ex-Dynamo Hefele heute in Wembley in die Premier League auf?

Neu

Verdächtiges Auto in Schöneberg! Hauptstraße gesperrt, Kita geräumt

Neu
Update

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.861
Anzeige

10-Jähriger aus Wasserrutsche auf Betonboden geschleudert

Neu

18-Jähriger rauscht unter Drogeneinfluss in Gegenverkehr: Ein Toter!

Neu

40-Jähriger rast mit Lkw in Puff, weil er "schlechte Erfahrungen" gemacht hat

1.416

Tödlicher Betriebsunfall: Bahnarbeiter von Zug erfasst

2.329

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.511
Anzeige

16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Dachterrasse

2.025

Shitstorm gegen Carmen Geiss! Dieses Bild lässt die Fans toben

11.322

Atemlos in Berlin! Darum pfiffen die Fußballfans Helene Fischer aus

9.776

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.321
Anzeige

Massenpanik vor Fußballstadion fordert fünf Tote: Spiel wird trotzdem angepfiffen

2.560

Tödlicher Badeausflug: 36-Jähriger treibt leblos im Wasser

3.796

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

8.160
Anzeige

Extrem-Wetter! Wird heute der Hitzerekord geknackt?

8.084

Explosion zerstört Mehrfamilienhaus: Sechs Verletzte

1.395

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

29.901
Anzeige

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

6.067

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

1.043

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.765
Anzeige

Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

8.412

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

6.211

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.474
Anzeige

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

4.908

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

3.324

Stehen bald diese Roboter statt Pfarrer in den Kirchen?

877

Fahndung! Mädchen greift zwei Kinder mit Messer an

6.341

Dieses musikalische Meisterwerk wird heute 50 Jahre alt!

1.059

Hate wie bei Sarah Lombardi? So rechtfertigt sich GZSZ-Jörn!

16.268

Hier ist ein vermisster Junge in einem Gangsta-Rap-Video zu sehen

8.423

Betrüger versuchen Tote von Manchester zu missbrauchen

7.491

Unter Drogen! Fashion-Model schrottet Luxusschlitten

2.395

Zoff unter C-Promis: Melanie Müller disst Ballermann-Kollegen!

3.223

Sorge um Vanessa Mai: Sie wiegt nur noch 48 Kilo!

6.003

Unwettergefahr! Die nächsten Tage werden richtig ungemütlich

22.464

Linken-Politiker will sexy Werbung in der Stadt verbieten

1.858

Tod am U-Bahnhof: 21-Jähriger wird von Zug mitgeschleift

3.502

Jetzt spricht das Antisemitismus-Opfer von einer Berliner Schule

3.628

Lastwagen rollt in Wohnhaus! 120.000 Euro Schaden

9.897

Parteirivalen wollen Direktkandidatur von AfD-Petry verhindern

2.189

Mit diesem Foto sorgt Cathy Hummels für Spekulationen!

10.630

Linksradikale versuchen drei Festgenommene zu befreien

6.129

"Billigster Dreck" - Aldi-Steak löst heftige Debatte im Netz aus

19.145

BVG planen Offensive gegen Schwarzfahrer in Bussen

958

Hertha feiert den Dortmunder Pokalsieg

454

Vom Winde verweht: Motorradfahrer verliert 9000 Euro

6.733

Darum sorgt dieses Hochzeits-Foto nur für Gelächter

24.698

Ablehnung? Daniela Katzenberger hält sich von anderen Müttern fern

13.032

Dieses Foto zeigt den Manchester-Bomber, kurz bevor er sich in die Luft sprengt

5.428

Männer quälen Alligator mit Bier und füllen ihn ab

5.763

Clan-Fehde! 80 Menschen prügeln sich und bewerfen Polizisten mit Flaschen

9.040

Nachbarn rufen Polizei wegen randalierendem Mann. Kurz darauf ist er tot

8.728

Berliner Polizei fährt teilweise noch mit Autos aus den 80ern

2.126

Helene Fischer gnadenlos ausgebuht! ARD muss Mikros leiser machen

40.413