Fiese Attacke auf Flüchtlingsheim für Kinder in Dresden

Dresden - Nach einer Attacke auf ein Wohnheim für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in Dresden ermittelt der Staatsschutz.

Die Polizei konnte mehrere junge Männer ausfindig machen.
Die Polizei konnte mehrere junge Männer ausfindig machen.  © 123rf/Jaromír Chalabala

Nach Angaben der Polizei hatten in der Nacht zum Sonntag mehrere Täter sechs Glasscheiben an der Rückseite der Flüchtlingsunterkunft auf der Karl-Marx-Straße in Klotzsche vermutlich mit Holzknüppeln eingeschlagen.

Während der Fahndung fielen der Polizei drei Männer auf, die sich in der Nähe des Tatortes in Höhe der Straße Grüner Weg versteckten.

Während der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 20-Jährigen und seinen 21-jährigen Begleiter, wie es hieß.

Wohnungen wurden ‎durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 1200 Euro.

Der Staatsschutz ermittelt.
Der Staatsschutz ermittelt.  © 123RF/Thomas Lukassek

Mehr zum Thema Dresden Crime: