Attacke in Straßenbahnlinie 2 an Zwinglistraße? Polizei hat neue Erkenntnisse

Dresden - Neue Erkenntnisse nach der Attacke in einer Straßenbahn der Linie 2 am Sonntagabend (TAG24 berichtete).

Der Vorfall soll sich den neusten Ermittlungen nach NICHT an der Zwinglistraße abgespielt haben.
Der Vorfall soll sich den neusten Ermittlungen nach NICHT an der Zwinglistraße abgespielt haben.  © Ove Landgraf

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, haben weiterführende Ermittlungen ergeben, dass der Vorfall, nicht wie zunächst angenommen, an der Zwinglistraße im Stadtteil Gruna geschah, sondern zwischen den Haltestellen Bahnhof Mitte und Schweriner Straße.

In der Bahn, die in Richtung Innenstadt unterwegs war, wurde der 31-jährige Tunesier von einem Unbekannten geschlagen und getreten.

Die Polizei sucht nun auch weiter nach Zeugen, die die Attacke am Sonntagabend gegen 18 Uhr beobachtet haben.

Der Unbekannte war bekleidet mit:

  • einer schwarzen Wollmütze
  • einer grünen Jacke
  • und einer schwarzen Hose mit aufgesetzten Beintaschen

Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33.

Die Attacke ereignete sich doch zwischen Bahnhof Mitte und Schweriner Straße.
Die Attacke ereignete sich doch zwischen Bahnhof Mitte und Schweriner Straße.  © Holm Helis

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0