Nach Handy-Zoff vor Salzburg-Spiel: RB-Leipzig-Coach schmeißt Profis raus Neu Schwergewichtige Frau muss ins Krankenhaus: Feuerwehrkran im Einsatz Neu Bayern marschiert weiter: James und Lewandowski treffen Neu Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW 165 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige
2.912

Auch eine Art der Aufarbeitung: Ex-Häftling aus Dresden handelt mit Knasttüren

Galeristen, Fotoateliers und Sadomaso-Studios interessieren sich für die Kerkertüren von Ralph Schulz (38) aus Dresden.

Von Rita Seyfert

Dicke, oxydbraune
Farbschichten bröckeln von dem massiven
Eschenholz.
Insgesamt sieben
dieser Knasttüren
verkauft Ralph
Schulz (38) derzeit
auf Ebay Kleinanzeigen.
Angeblich
stammen sie aus
der ehemaligen JVA
Schießgasse.
Dicke, oxydbraune Farbschichten bröckeln von dem massiven Eschenholz. Insgesamt sieben dieser Knasttüren verkauft Ralph Schulz (38) derzeit auf Ebay Kleinanzeigen. Angeblich stammen sie aus der ehemaligen JVA Schießgasse.

Dresden - Es sind Galeristen, Fotoateliers und Sadomaso-Studios, die sich für die Kerkertüren auf Ebay Kleinanzeigen interessieren. Zehn Anfragen bekommt Ralph Schulz (38) täglich auf sein Inserat.

Die Türen verkauft er für einen Bekannten. Für den Sachsen sind die Knasttüren aus der ehemaligen JVA Dresden Schießgasse aber mehr als nur ein Geschäft oder Requisiten zum Dekorieren. Die Hochsicherheitspforten erzählen gelebte Geschichten. Ein Kapitel handelt von Ralph Schulz' eigenem Leben.

"Ich habe selber zehn Jahre hinter solchen Türen verbracht", erzählt er. Es ist ein Kapitel, das er längst geschlossen hat. Etwa so wie eine Tür, die man schließt, bevor sich eine neue öffnet. Nur den Zeitpunkt kann sich ein Delinquent nicht aussuchen.

Hinter Schloss und Riegel muss er ausharren. Und aus endlosen Sekunden werden Minuten, Stunden, Tage, Wochen. Für das Fahren in einem Auto, das ihm nicht gehörte, sowie einer anschließenden Verfolgungsjagd mit bewaffneter Auseinandersetzung bekam der damals 20-Jährige eine Haftstrafe von neun Jahren und sechs Monaten.

Seine Haft-Odyssee führte ihn zunächst in die JVA Dresden Hammerweg. Aus der Untersuchungshaft in der JVA Leipzig ließ er sich freiwillig für die Strafhaft in die JVA Torgau verlegen. "Dort wurde ich zum Ornithologen", erzählt er. Stundenlang habe er die Raben durchs vergitterte Fenster beobachtet.

Die Rückseite der Knasttür einschließlich
„Futterluke“ ist mit
Blech vernietet. 
Die Rückseite der Knasttür einschließlich „Futterluke“ ist mit Blech vernietet. 

"Man durchläuft da verschiedene Phasen - der erste Tag ist nicht wie der letzte Tag, wenn Sie auf so eine Tür schauen. Wissen Sie, wie ich meine...?"

Ralph Schulz spricht von Hospitalisierung, und davon, dass der Anblick dieser grau lackierten Metalltür alltäglich werden kann, wenn man nicht aufpasst. "Und das ist gefährlich!" Denn wenn es soweit kommt, dann tigern die Häftlinge von früh bis spät den Gang hoch und runter wie Tiere im Käfig. Und irgendwie, irgendwann kehrt sich die Angst vorm Knast plötzlich um in die Angst vor der Freiheit.

Und irgendwie arrangiert man sich da drinnen, auch zu Weihnachten. "Die Weihnachtsgans kann man ganz normal über den Einkauf bestellen." Ralph Schulz griff meistens zu Putenkeulen. "Die gehen am einfachsten."

Wenn sich etwa 30 Leute pro Etage eine Küche teilen, muss das Kochen schnell gehen. "Heiligabend tut man sich mit drei, vier Leuten zusammen und lässt 'Normalität' aufkommen." Also: erst Festschmaus, dann Joint. "Meine Drogenerfahrung bezieht sich ausschließlich auf den Knast." Draußen was zu bekommen, das sei viel schwieriger.

Nichtsdestotrotz: "Das hier ist nicht das normale Leben, das muss man sich immer wieder sagen." Deshalb lehnte Ralph Schulz in seiner Haftzeit einen Fernseher ab. Statt sich vor die Flimmerkiste zu setzen, griff er ins Bücherregal.

Die Heilige Schrift gehörte ebenso zur Lektüre wie die Schriften der Mystikerin Teresa von Avila oder der Roman "Das rote Rad" des russischen Schriftstellers Alexander Solschenizyn.

Hinter seiner Gefängnistür krempelte Ralph Schulz seinen Leben von innen heraus um.
Hinter seiner Gefängnistür krempelte Ralph Schulz seinen Leben von innen heraus um.

Der junge Mann nutzte jede Möglichkeit zur geistigen Anregung: "Vom Literatur- bis zum Theaterkurs, ich war dabei, auch wenn es noch so blöd war."

Irgendwann griff er zum Farbtopf, malte rote und schwarze Sternchen übers ganze Mobiliar, auch auf die Zellentür. "Es gab einen kleinen Eklat, aber dann wurde es toleriert", erzählt er.

Hinter seiner Gefängnistür krempelte er sich von innen heraus um. Erst holte er seine Schulabschlüsse nach, dann die Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker.

Und die Jahre gingen dahin. Für seinen Meister zum Feinwerkmechaniker am Mitteldeutschen Fachzentrum für Metall wechselte er schließlich in den offenen Vollzug in die JVA Weißheim. Endlich durfte er wieder durch die Tür treten und Freiheit atmen.

Plötzlich stand Ralph Schulz selbst als Ausbilder vor jungen Azubis. Die Umwelt schüttelte ihm die Hand. "Resozialisierung erfolgreich abgeschlossen", sagten die einen. "Das darf nicht sein, der ist doch vorbestraft", sabotierten ihn die anderen.

Trotz all der Anstrengung nicht dazugehören, dieses Gefühl ließ sich nicht abschütteln. Die Gefängnistür klebte an ihm, sie schob sich überall unsichtbar dazwischen.

Jetzt erst recht, sagte er sich. Inzwischen hat sich Ralph Schulz eine Existenz aufgebaut. Seine Knasttüren will er endgültig verkaufen. Sieben Stück sind es, die er für einen Freund vertreibt.

Doch bislang scheiterte es am Preis. 299 Euro verlangt er pro Stück. "Da bleibe ich hart." Immerhin, zurzeit hat er das Monopol.

Für Ralph Schulz
(38) haben Knasttüren
eine persönliche
Bedeutung.
Für Ralph Schulz (38) haben Knasttüren eine persönliche Bedeutung.
Auf der Internet-Plattform

Ebay Kleinanzeigen
bietet
Ralph Schulz
derzeit die
alten Knasttüren
für 299
Euro an.
Auf der Internet-Plattform Ebay Kleinanzeigen bietet Ralph Schulz derzeit die alten Knasttüren für 299 Euro an.

Fotos: Norbert Neumann

Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt 161 User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz 6.896 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.300 Anzeige "Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung 3.066 Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! 1.238 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.851 Anzeige Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! 1.399 Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein 4.274 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.080 Anzeige Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans 1.270 Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! 3.332 "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis 6.382 Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? 4.803 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen 155
"Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 2.294 Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 6.264
Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 5.998 Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 3.033 Update 39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 2.785 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 10.928 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 13.213 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 438 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 22.693 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 1.002 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 289 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 1.055 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 1.004 Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen 5.292 Update Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren 697 Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt 19.967 Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen 2.571 Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland 403 Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 1.683 O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 697 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 458 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 2.532 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 2.117 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 12.263 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 11.518 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 15.028 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 5.853 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 134 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 956 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 244 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 1.240 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 1.450 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 1.356 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 413 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 5.082 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.513