Überschlagen und in die Haltestelle geschleudert! Frau zerlegt ihren Trabi

Die Frau verlor die Kontrolle über ihren geliebten Trabi.
Die Frau verlor die Kontrolle über ihren geliebten Trabi.  © Roland Halkasch

Dresden - Trabi-Liebhaber müssen bei diesen Bildern ganz starke Nerven haben: Denn eine Frau zerlegte am späten Samstagabend ihren blauen Trabi 601 komplett.

Sie war auf der B6 in Richtung Dresdner Innenstadt unterwegs, als sie unter der Autobahnbrücke an der Auf- und Abfahrt Altstadt (A4) die Kontrolle über ihren Trabant verlor.

In Höhe der Zschonergrundstraße stieß sie dann mit einem entgegenkommenden Ford Focus zusammen. Daraufhin schleuderte der Trabi quer über die Fahrbahn und überschlug sich. Das heftige Ende des Unfalls war, dass das Auto in einer Bushaltestelle landete.

Die Fahrerin zog sich Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Ford-Fahrer soll ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,5 Promille ergeben haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Das Auto knallte am Ende in eine Bushaltestelle.
Das Auto knallte am Ende in eine Bushaltestelle.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0