Autobahn nach Prag voll gesperrt: BMW M4 steht plötzlich in Flammen

Dresden - Gegen 15.20 Uhr geriet ein BMW M4 auf der A17 in Brand. Eine Vollsperrung der Autobahn Richtung Prag besteht noch immer, weshalb ein langer Stau entstanden ist.

Die Feuerwehr konnte nicht mehr viel retten.
Die Feuerwehr konnte nicht mehr viel retten.  © Roland Halkasch

Zwischen den Anschlussstellen Heidenau und Pirna geschah das Unglück aus bisher ungeklärten Gründen. Die beiden Insassen des Fahrzeugs sollen sich in letzter Sekunde aus dem BMW gerettet haben, den sie noch auf dem Standstreifen abstellen konnten.

Der M4 ging in Flammen auf, während Fahrer und Beifahrer unverletzt blieben. Die Freiwilligen Feuerwehren Lockwitz und Gorknitz löschten das Fahrzeug mit Wasser und Schaum.

Laut Polizei wurde die Autobahn noch nicht wieder freigegeben (Stand 17.00 Uhr). Wer heute auf dem Weg nach Prag ist und auf der A17 feststeckt, muss sich wohl noch ziemlich lange gedulden.

Die Beamten ermitteln zur Zeit zur Unfallursache.

Der BMW M4 ist vermutlich schrottreif.
Der BMW M4 ist vermutlich schrottreif.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0