Fast 25 Grad im Oktober! Hier lassen die Dresdner die Hüllen fallen

An so einem Sommertag wie Montag die beste Lösung: Ab ins kühle Nass!
An so einem Sommertag wie Montag die beste Lösung: Ab ins kühle Nass!  © Petra Hornig

Dresden - Herbst war gestern. In Dresden ist es wieder Sommer. Bei knapp 25 Grad im Schatten suchten Sonnenanbeter am Montag das kühle Nass und freuten sich über das tolle Wetter - mitten im Oktober! Die Lufttemperaturen brachen sogar Rekorde.

24,3 Grad zeigte das Thermometer gestern in Dresden-Strehlen.

Ein Rekord: 1967 war es zuletzt mit 20,6 Grad am 16. Oktober nur annähernd so warm. Da tut Abkühlung gut. Dass das Wasser in der Kiesgrube nur 15 Grad misst, ist kein Hindernis.

Im Gegenteil: „Es ist erfrischend und härtet außerdem ab“, freut sich Hannelore Bogdanov (69), die gestern gleich mehrmals ins Wasser ging. Ab April badet sie regelmäßig in der Kiesgrube, genauso wie Susanne Steglich (30). Die sagt: „Es ist auch eine geistige Erfrischung, einfach schön.“

Bis etwa zehn Grad Wassertemperatur halten die beiden durch. Das tolle Wetter verdanken wir doppelter Frauenpower: Hoch „Tanja“ und Ex-Hurrican „Orphelia“ heizen gerade im Duo die Luft auf.

Erst zum Wochenende wird es herbstlich!

Hannelore (69, Mitte) und Susanne (30, rechts daneben) genießen mit Freunden die Sommertage im Herbst.
Hannelore (69, Mitte) und Susanne (30, rechts daneben) genießen mit Freunden die Sommertage im Herbst.  © Petra Hornig
Am Kiesgrubenstrand sonnten sich die Sommerfreunde am Montag bei sommerlichen Temperaturen.
Am Kiesgrubenstrand sonnten sich die Sommerfreunde am Montag bei sommerlichen Temperaturen.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0