Wegen Jamaika-Krise: Wird in Deutschland der Notstand ausgerufen?

Top

Asylbewerber werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen

Top

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

Neu

"Hey Schnuffi", Til Schweiger gewinnt Facebook-Prozess

Neu
2.541

Viel zu wenig grün: In Dresden fehlen 25.000 Bäume

Dresden - Rund 25.000 Hochgewächse fehlen an Dresdens Straßen. Doch für Neupflanzungen ist kaum Geld da.
Am Postplatz wurden Ende Februar zehn Platanen und Götterbäume gefällt.
Am Postplatz wurden Ende Februar zehn Platanen und Götterbäume gefällt.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Dresdens Straßenbäume in Gefahr? Genau 52.095 stehen laut Statistikstelle an Rändern der Haupt- und Nebenstraßen. Dabei sollten es eigentlich viel, viel mehr sein.

Bis Dresden dieses Ziel erreicht, dürfte es noch dauern. Für die Pflanzung und Pflege der Dresdner Bäume stehen jährlich nur 400.000 Euro zur Verfügung.

Im vergangenen Jahr gingen davon allein 32.000 Euro für Baumgutachten für 42 Bäume drauf. Fünf dieser Bäume fielen dann der Kettensäge zum Opfer.

Dabei sieht das Straßenbaumkonzept der Stadt bis zu 77 400 Bäume vor - knapp 25.000 mehr als bisher. Pro Jahr lässt die Stadt gerade mal 200 neue Bäume pflanzen - einer davon schlägt mit rund 1500 Euro zu Buche.

Wenn sie so weiter macht, hätte Dresden sein Baumplanziel in 125 Jahren erreicht...

Baum ab am Postplatz

Am Postplatz soll auf dem Gelände gebaut werden. Deshalb mussten die Bäume weichen.
Am Postplatz soll auf dem Gelände gebaut werden. Deshalb mussten die Bäume weichen.

Am Postplatz setzten Mitarbeiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft zuletzt sechs neue Bäume in die Erde. Auf der Pflasterfläche sollen sie künftig für mehr Grün sorgen.

Doch gleichzeitig fällte Ende Februar der Investor „Investor „Fay Invests“ sieben Platanen und drei Götterbäume am Postplatz / Ecke zur Wallstraße.

„Der Investor hat die Fällungen beantragt, um die erforderlichen Vorarbeiten auf seinem Baufeld demnächst durchführen zu können“, so Kai Schulz, Sprecher der Stadt Dresden. Dafür habe der Investor eine Ersatzzahlung in Höhe von 215.000 Euro an die Stadt geleistet.

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft wird davon mehr als 80 Straßenbäume im Stadtgebiet pflanzen lassen.

Bürger retteten fünf Kastanien

Ein Anwohner hatte die Fällarbeiten gestoppt.
Ein Anwohner hatte die Fällarbeiten gestoppt.

Am Stresemannplatz in Striesen wollte das Amt für Stadtgrün im vergangen Oktober insgesamt vierzehn Kastanien fällen. Die Ankündigung kam nur einen Tag vorher, überraschte die Anwohner und brachte einen von ihnen sprichwörtlich auf die Palme.

Der Anwohner stoppte die Fällaktion, handelte eine Überprüfung der Bäume aus.

Die Stadt ließ Gutachten erstellen. Ergebnis: Fünf Bäume können tatsächlich noch fünf bis zehn Jahre stehen bleiben. Die Stadt hatte allerdings sechs Bäume bereits umgesägt.

Immerhin: 20 junge Kastanien sollen den Platz künftig wieder aufhübschen.

Am Stresemannplatz in Striesen fällte die Stadt Bäume und pflanzt 20 neue Kastanien.
Am Stresemannplatz in Striesen fällte die Stadt Bäume und pflanzt 20 neue Kastanien.
Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.
Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Nur eine Eibe durfte bleiben

Günter Kahle, Geschäftsführer der AWV-Gruppe, beim Baustart des Bildungscampus am Straßburger Platz.An der Akademie für Berufliche Bildung am Straßburger Platz wurden einige Bäume gefällt, dieser blieb erhalten.
Günter Kahle, Geschäftsführer der AWV-Gruppe, beim Baustart des Bildungscampus am Straßburger Platz.An der Akademie für Berufliche Bildung am Straßburger Platz wurden einige Bäume gefällt, dieser blieb erhalten.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. So auch am künftigen Bildungscampus der AWV-Gruppe am Straßburger Platz. Auf dem Grundstück an der Ecke Grunaer Straße und Güntzstraße mussten einige Bäume gefällt werden.

Eine mehrere Meter hohe Eibe blieb aus Schutzgründen stehen, das Bauvorhaben eigens für den Baum angepasst.

Gestern starteten die Bagger mit dem Erdaushub für das 20-Millionen-Vorhaben. Gegenüber am künftigen Einkaufszentrum stand übrigens bis zum Sommer 2014 auch eine Eibe. Die wurde illegal gefällt, obwohl sie nicht im Wege stand.

Das Amt für Stadtgrün konnte damals keinen Schuldigen ausfindig machen.

Günter Kahle, Geschäftsführer der AWV-Gruppe, beim Baustart des Bildungscampus am Straßburger Platz.
Günter Kahle, Geschäftsführer der AWV-Gruppe, beim Baustart des Bildungscampus am Straßburger Platz.

Fotos: Steffen Füssel (2), Thomas Türpe (3), Christian Essler/xcitepress,Petra Hornig, Eric Münch

Gewerkschaft will Amazon die Rabatt-Schlacht vermiesen

Neu

Hübsche Blondine will Selfie machen und stürzt in den Tod

Neu

Schulschwänzer muss in den Knast

Neu

Mehrere Amazon-Transporter in Berlin angezündet

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.629
Anzeige

AfD nimmt bei Siemens-Demo teil, doch die Gewerkschaft lässt sich das nicht gefallen

Neu

Hat Sophia Thomalla schon wieder geheiratet?

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

89.742
Anzeige

Eine dieser Frauen ist tatsächlich nackt

Neu

So süß! Hier zeigt die schwangere Anna-Maria erstmals ihr Baby

Neu

Schock-Geständnis: Er ging in den Park, um eine Frau zu vergewaltigen

Neu

18-Jährige bekommt Führerschein und ärgert sich über Wohnort

Neu

Sexuelle Belästigung? Prinz hätte Dornröschen nicht küssen dürfen

1.922

Alkoholverbot in der City! Gibt's hier jetzt keinen Glühwein?

141

"Außergewöhnlich großer Fund": Werkzeugmacher bunkert Waffen im Keller

426

Viele minderjährige Flüchtlinge sind doch schon volljährig

7.276

Kaltblütiger Mord: Mann schneidet Frau Kehle durch

5.144
Update

Wohnung zerstört: Selbstgebastelter Böller explodiert aus dem Nichts

950

So süß verkündet dieses Traumpaar seinen Nachwuchs

1.628

Lebensmüder Typ will beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist

1.688

Nach Klau-Tour im Netto: Schnapsdiebin beisst Marktleiter blutig

830

Pendler aufgepasst! Bahn testet "leuchtende Bahnsteigkante"

418

Caroline Beil und der ganz normale Wahnsinn mit Baby Ava

1.126

Auto rast unter Laster: Fahrer hat keine Überlebens-Chance

1.634

Kultur statt Kneipentour: Berlin will weg vom Alki-Schmuddel-Image

40

Preiswert oder billig? Katja Krasavice zeigt für 1,29 Euro ihre Nippel

1.533

Beim Tatort-Dreh: Echter Polizei-Einsatz im Skandal-Hochhaus

4.674

Das ist Berlins gemütlichster Weihnachtsmarkt

79

Mann nach Sex plötzlich blind

2.713

RB-Boss Mintzlaff: "Wir werden um unsere Fankultur beneidet!"

1.140

Zweijähriger gestorben: Kinderärzte kommen mit Geldstrafe davon

1.009

Freundin beim Sex verprügelt? Ermittlungen gegen CDU-Politiker

7.206

Lebensgefährte geständig: Kinder lösten Streit zwischen Eltern aus

1.276

Notorische Holocaust-Leugnerin Haverbeck vor nächstem Gericht

1.454

Der Supergau droht: "Horror-Haus"-Prozess kurz vor Eskalation

2.247

Reue oder Krokodilstränen? Filmproduzent vor Gericht eingeknickt

465

Achtung! Diese Kartoffelchips solltet Ihr besser nicht essen

320

Zugestochen und weggerannt! Fahndung nach Messerstecher

5.339

Was für eine Murmel! So rund präsentiert sich Oonagh ihren Fans

4.649

Mit Messer und Drogen in der Tasche quer durch Thüringen

441

Krass! So wird in Zukunft Euer Alter erkannt

1.494

Terrorverdächtige Syrer wieder auf freiem Fuß

2.642

Opfer-Tochter macht Beate Zschäpe ein bitteres Angebot

10.161

Wieder Polizei-Panzer bei Silvesterparty!

3.296

Dr. Bob warnt: Frauen müssen sich im Dschungel gründlich die Brüste waschen!

7.638

Not-Operation! Mann schiebt sich lebenden Aal in den Hintern

23.749

Mit diesem Flüchtlings-Antrag schockt die AfD im Bundestag

14.428

Lebensgefährlich verletzt: Streit eskaliert und endet in Messerstecherei

7.299

Dreist! Knallroter Riesen-Container gestohlen

351

Amok-Alarm! Mädchen sieht Bewaffneten auf Schulgelände

3.597
Update

Ex-Manager Middelhoff trickst Öffentlich-Rechtliche aus

2.326

Verdrosch sie einen Jungen (4) brutal mit einem Kleiderbügel?

2.136

Wer scheffelt die meisten Millionen?

1.032

Gedächtnis verloren und lebensgefährlich verletzt

3.466