Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

TOP

Hacken drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

NEU

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

NEU

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
8.111

Lovoo-Skandal: Droht nun eine Klagewelle geprellter Kunden?

Dresden - Zwei Chefs in Haft, Ermittlungen gegen zehn weitere Mitarbeiter und hunderttausende Euro Schaden: Der Dresdner Flirt-Firma Lovoo stehen harte Zeiten bevor.
Anwalt Karsten Gulden (39) hält Klagen gegen Lovoo für kompliziert.
Anwalt Karsten Gulden (39) hält Klagen gegen Lovoo für kompliziert.

Von Eric Hofmann

Dresden - Zwei Chefs in Haft, Ermittlungen gegen zehn weitere Mitarbeiter und hunderttausende Euro Schaden: Der Dresdner Flirt-Firma Lovoo stehen harte Zeiten bevor.

Unzählige geprellte Nutzer machen sich bereits im Internet lautstark Luft. Sie beklagen den Betrug mit falschen Profilen, die nur dazu dienten, ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Droht nun der Dresdner Firma nach der Razzia eine Flut von Klagen geschädigter Kunden, wie etwa beim Infinus-Finanzskandal? Karsten Gulden (39), Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht aus Mainz bezweifelt das: „Prinzipiell hätte man auf zivilrechtlichem Weg einen Anspruch auf Rückzahlung.“

Aber der Aufwand entspräche kaum dem Nutzen. Denn Anwaltskosten wären um ein vielfaches höher als die von den Kunden geleisteten Zahlungen an Lovoo, so der Jurist.

Außerdem müsste man nachweisen, dass man wirklich einem dieser Betrugsprofile auf den Leim gegangen ist. „Man kann Strafanzeige stellen und dann über einen Anwalt Akteneinsicht beantragen“, so Gulden. Auf diese Weise kommt man vielleicht an die nötigen Beweise. So etwas dauert aber Wochen, wenn nicht Monate.

Obwohl die Ermittler derzeit von einer Schadenshöhe im höheren sechsstelligen Bereich ausgehen, werden die Geschädigten also leer ausgehen. Der Lovoo-Geschäftsführung drohen trotzdem bittere Strafen.

Hohn und Spott von der Netz-Gemeinde

In den sozialen Netzwerken hagelt es spöttische Kommentare.
In den sozialen Netzwerken hagelt es spöttische Kommentare.

Für die Strafe sorgt die Justiz, der Spott kommt aus dem Netz: Seit die Razzia gegen die Liebes-App "Lovoo" bekannt ist, ergießt sich kübelweise Häme über das einstige Vorzeige-Startup.

  • "Alle 11 Minuten wird ein Single bei #Lovoo abgezockt? Ach nee, das waren ja die Anderen mit dem Spruch."
  • "Starke Polizeikräfte sind beim Flirt-Portal #Lovoo ,eingedrungen‘. Genau mein Humor."
  • "...und vorher wurde der Laden bestimmt umSingelt ;)"
  • "Ich habe es auf #Tinder, #Lovoo und bei #parship versucht, aber etwas wirklich liebenswertes habe ich nur auf #Pizza.de gefunden"


Andere versuchen schon, Programmier-Profis von Lovoo abzuwerben: "Gleiche Haltestelle, nur 3min entfernt. Bitte keine Fake-Bewerbungen", twitterte Christian Wauer (39) von der Dresdner Firma "Kontext E".

"Gute Software-Entwickler sind rar, alle Firmen der Branche suchen", sagt er.

Fotos: PR, Twitter, Steffen Füssel

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

NEU
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelben Karten?

NEU

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

NEU

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regenburg verhaftet

NEU

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

NEU

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

NEU

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

NEU

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

3.738

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

641

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

2.621

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

580

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

5.650

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

2.145

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

1.587

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

3.004

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

4.675

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

7.406

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

1.923

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

3.637

Traurig! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

6.359

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

3.014

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

47.390
Update

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

6.186

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.432

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

3.348

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

5.562

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

5.905

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

9.407

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.684

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

5.624

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

8.392

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.721

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.147

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

6.060

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.672

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

3.199

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

2.239

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

9.480

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

5.303

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

8.540

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

11.449

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

4.128

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

3.187