Mann kommt mit großem Beutel von Baustelle: Verdacht der Polizei bestätigt sich

Dresden - Am Dienstagmorgen haben Polizisten einen Buntmetalldieb in Dresden auf frischer Tat ertappt. Der Verdächtige (32) kam gerade von einer Baustelle am Wasaplatz.

Die Polizei prüft Zusammenhänge zu vorangegangenen Diebstählen.
Die Polizei prüft Zusammenhänge zu vorangegangenen Diebstählen.  © 123RF (Symbolbild)

Laut Polizei fiel der Mann, der mit seinem Fahrrad davon fahren wollte, gegen 4.15 Uhr einer Zivilstreife auf.

Er hatte einen großen Beutel dabei, indem sich 14 Kilogramm Kupferkabel, eine Flex und anderes Werkzeug befanden.

In der Wohnung des 32-Jährigen wurden darüber hinaus weitere Werkzeuge und Buntmetalle festgestellt.

Deshalb prüft die Polizeidirektion Dresden nun Zusammenhänge zu vorangegangenen Diebstählen.

Eine Zivilstreife stellten den 32-Jährigen.
Eine Zivilstreife stellten den 32-Jährigen.  © 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0