Von Dresden nach Berlin: Jetzt schneller mit der blauen Lok!

Dresden - Das "Blaue Wunder" auf Schienen breitet sich weiter aus. Ab Sonntag werden auf der gesamten EC-Bahnstrecke Prag-Berlin-Hamburg-Kiel moderne blaue Vectron-Loks (Hersteller Siemens) im Einsatz sein.

Das "Blaue Wunder" aus Tschechien wird ab Sonntag verstärkt im Einsatz auf der EC-Strecke von Prag über Dresden bis nach Hamburg sein.
Das "Blaue Wunder" aus Tschechien wird ab Sonntag verstärkt im Einsatz auf der EC-Strecke von Prag über Dresden bis nach Hamburg sein.  © CD

Seit Dezember 2017 war das neue Gefährt nur auf dem Abschnitt von Prag nach Dresden zu sehen. Die Strecke Prag-Berlin über Dresden wird mit der 200 Stundenkilometer schnellen Lok (89 Tonnen, 19 Meter lang) 20 Minuten kürzer sein und damit nur noch vier Stunden dauern.

Es gibt noch einen weiteren Grund für die verkürzte Fahrzeit: "Zeit wird auch dadurch gewonnen, dass die Lok in Dresden nicht mehr ausgetauscht wird", so Petr Stahlavsky, Sprecher der Tschechischen Eisenbahnen (CD).

Die Bahnverbindung Prag-Dresden-Berlin rollt seit 1851. Damals dauerte eine Fahrt 16 Stunden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0