Alarm in Dresden! Neuer Tuberkulose-Fall an Gymnasium

Dresden - Neue Tuberkulose-Erkrankung an einer Dresdner Schule! Wie die Stadt jetzt mitteilte, wurde eine weitere TBC-Erkrankung festgestellt.

Neuer TBC-Fall in Dresden. (Symbolbild)
Neuer TBC-Fall in Dresden. (Symbolbild)  © Gregor Fischer/dpa

Nachdem es bereits im Dezember 2017 zu über 50 TBC-Fällen an der HOGA-Schule im Dresdner Stadtteil Dobitz gekommen war (TAG24 berichtete), gibt es nun einen neuen Fall.

Diesmal am Beruflichen Gymnasium an der Schandauer Straße. Bei der oder dem Erkrankten handelt es sich allerdings auch um einen Schüler, der kürzlich von der HOGA-Schule auf die Schandauer Straße gewechselt war.

Weil bei der schweren Lungenkrankheit von einer hohen Ansteckungsgefahr ausgegangen wird, müssen sich nun 80 Personen Tests unterziehen.

Diese Untersuchungen müssen in den nächsten drei Wochen in der städtischen Tuberkulosestelle (Gesundheitsamt, Hertzstraße 23) stattfinden.

Seit Dezember 2017 wurden in Dresden rund 1000 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter kontrolliert. Bei jedem neuen Fall muss das Gesundheitsamt eine aufwendige und großangelegte Umgebungsuntersuchung veranlassen.

Titelfoto: Gregor Fischer/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0