Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

TOP

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

TOP

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

TOP

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.707
Anzeige
5.141

Das sagen die DVB zu den Tür-Fallen in Bussen und Bahnen

Dresden - Schließen die Türen von Bus und Bahn bei den Dresdner Verkehrsbetrieben zu schnell? Das sorgt für große Diskussionen unter den MOPO24-Lesern. Jetzt äußerrt sich die DVB zu den Vorwürfen.
Die Türen der Straßenbahnen schließen schneller, als manchem Fahrgast lieb ist.
Die Türen der Straßenbahnen schließen schneller, als manchem Fahrgast lieb ist.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Schließen die Türen von Bus und Bahn bei den Dresdner Verkehrsbetrieben zu schnell?

Das sorgte für große Diskussionen unter den MOPO-Lesern. Nachdem wir über mehrere Fälle berichtet hatten, gab es zahlreiche Reaktionen.

Wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage erklärte, ist der Fall von Edith M. (89) dort noch in Arbeit. Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen einen Straßenbahnfahrer ermittelt, so ein Sprecher. Die Seniorin war nach Angaben ihres Sohnes am Schillerplatz in eine Tür eingeklemmt und sechs Meter weit mitgeschleift worden.

Zahlreiche Zuschriften an die Redaktion berichteten von eingeklemmten Passagieren, Kinderwagen oder Rädern.

DVB-Sprecher Falk Lösch (50) verwies erneut auf die drei Sicherungssysteme und erklärte: „Das sind EU-Vorschriften, wir liegen darunter. Heißt: Unsere Systeme sind empfindlicher eingestellt. Und wenn der Verdacht besteht, dass technisch etwas nicht funktioniert haben könnte, wird das untersucht.“

Die MOPO-Anfrage nach einem Praxistest (beispielsweise in einem Betriebshof) lehnte er ab.

Leserbriefe zum Thema:

Leserbriefe.
Leserbriefe.

„Manche Busfahrer verlassen sich nur auf die Technik“

Manche Bustüren schließen wesentlich eher als nach „nur“ 4 Sekunden. Da sind die Fahrgäste ausgestiegen, man setzt gerade seinen Fuß in den Bus und die Tür beginnt schon wieder mit dem Schließvorgang. - Falk Lehmann

"Kenne ich ..."

Diese Erfahrung musste ich schon zweimal machen. Mein Glück war in dem Moment nur, dass ich im Elektrorollstuhl sitze und mich dieser vor Einklemmung in der Tür schützte. - K. Just

Ich wollte an der Haltestelle Niederseidewitzer Weg aus dem Bus steigen. Meine Tochter war etwa 3 Wochen alt, und der Bus hätte meinen Kinderwagen fast eingeklemmt! Dabei knallte dieser hart auf den Fußweg. Glücklicherweise ist nichts passiert. Aber es hätte auch ganz anders ausgehen können. - Marie Heinzelmann

Diese Erfahrung hat meine 88-jährige gehbehinderte Mutter bereits mehrfach mit der Straßenbahn gemacht und wurde dabei auch schon mal fast eingequetscht. Seitdem hat sie Angst mit der Bahn zu fahren. Als ich einen Straßenbahnfahrer daraufhin absprach, bekam ich zur Antwort: „Das ist aus Umweltgründen so, dass die Tür automatisch nach 3 Sekunden zugeht.“ Gut, dass Sie sich dem Thema annehmen. Wäre schön, wenn seitens der DVB sich da etwas tut. - Martina Neumann

"Erst wenn was Schlimmeres passiert, wird gehandelt ...!"

Die DVB wird erst handeln wenn etwas Schlimmeres passiert oder der mediale Druck größer wird. Was sehr auffällig ist, manche Busfahrer verlassen sich nur auf die Technik. Sonst würde sich nicht erklären lassen, dass es bei manchen Fahrten (ich sitze täglich fast zwei Stunden in den Fahrzeugen der DVB), nicht nur einmal passiert. - Sven Sowart

Achtung, Tür schließt!

Kommentar von Stefan Ulmen

Das Thema kommt daher wie aus der Schublade „Sommerloch“ - doch dafür ist es viel zu ernst: Die Beschwerden der DVB-Fahrgäste über zu schnell schließende Türen bei Bussen und Bahnen müssen ernst genommen werden.

Das zeigen sowohl Zahl als auch Beispiele der Schilderungen von Lesern, die die MOPO in den letzten Tagen erreichten. Wer weiß, wie viele Vorkommnisse es noch gab? Die im Alltagstrubel untergingen und deshalb nicht als Beschwerde eingereicht wurden?

Die DVB mögen argumentieren, dass sie täglich knapp 500 000 und im gesamten Jahr rund 53 Millionen Passagiere befördern. Und dass ein paar Dutzend (veröffentlichte) Kritiken dagegen doch sehr wenig sind. Dennoch macht es mich sehr nachdenklich, dass ein DVB-Kunde, der mehr als zwei Stunden am Tag in den Fahrzeugen verbringt, solche Vorfälle fast täglich erlebt, wie er schreibt. Zwar werden diese von Seiten des Unternehmen bedauert - doch muss erst, wie einer der Leser fragt, „etwas Schlimmes“ passieren, bevor die DVB handeln?

Diesem schwierigen Thema kann ich nur eine positive Seite abgewinnen: Wir alle sollten beim Ein- und Aussteigen in Bussen und Bahnen besonders gut aufpassen - auf uns selbst, aber vor allem auf unsere Mitmenschen, die körperlich eingeschränkt sind.

Fotos: Eric Münch, privat

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

NEU

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.746
Anzeige

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

NEU

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.048
Anzeige

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

3.255

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

515

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

2.668

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

3.329

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

5.056

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.016

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

7.500

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.152

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

8.747

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.135

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.192

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

980

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.691

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.376

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

422

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

4.127

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

5.716

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.344

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

3.008

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.751

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.680

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.426

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.931

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

5.155

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.546

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

697

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

5.322

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.631

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

9.930

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.904

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.618

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

10.311

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.546

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

10.718

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.973

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

5.868