Bettler-Betrüger aus Dresden machen einfach weiter 

Auch gestern war die Bettlerbande mit Krückstöcken und einem Hund wieder unterwegs.
Auch gestern war die Bettlerbande mit Krückstöcken und einem Hund wieder unterwegs.

Dresden - Sie können es einfach nicht lassen. Offenbar scheint sich das schmutzige Geschäft der Touristenabzocke ja zu lohnen. 

Denn auch gestern zogen wieder mehrere mit alten Lumpen verkleidete Krücken-Bettler durch die Innenstadt, schnorrten Passanten um Geld an. TAG24-Reporter hatten bereits am Dienstag die organisierte Bettelbande beobachtet, wie sich die "Schauspieler" unter der Marienbrücke aufrüsteten, also umzogen und in die ärmliche Kleidung wechselten. 

Obwohl die Frauen und Männer immer wieder auch aggressiv auftreten, hat das Ordnungsamt bislang nicht eingegriffen. 

Ein Behördensprecher: "Wir konnten noch keinen der Bettler kontrollieren."