Kein eisgekühlter Bommerlunder: Er versteigert das Badewasser der Toten Hosen

Dresden - Die Geschichte vom kurzen Sprung der Toten Hosen ins Arnhold-Bad (TAG24 berichtete) ist noch längst nicht auserzählt: Ein Dresdner Brauer will das Badewasser nun via Ebay zu Geld machen, allerdings nicht für sich.

Braumeister Christian Schwingenheuer (42) verkauft das Badewasser aus dem Arnhold-Bad.
Braumeister Christian Schwingenheuer (42) verkauft das Badewasser aus dem Arnhold-Bad.  © Thomas Türpe

"Zum Verkauf steht eine Flasche 'Pegida Alkoholfrei' mit drei Bierdeckeln", schreibt Christian Schwingenheuer (42) in der Produktbeschreibung. "Sie ist gefüllt mit 500 Millilitern vom Badewasser der Toten Hosen."

Die Idee dazu hatte der Bierbrauer (Hausbrauerei in der Neustadt) selbst. "Nachts ist mir das eingefallen, morgens habe ich meinen Kumpel damit beauftragt. Er ist Stammgast im Arnhold-Bad." Und schwupps landete die Flasche mit dem brisanten Inhalt auf Ebay. Aktuell haben immerhin schon sechs Leute mitgeboten, bei mehr als 10 Euro steht der Preis. "Der gesamte Erlös wird an Dresden Nazifrei gespendet", sagt Schwingenheuer.

"Das Ganze muss man natürlich mit ein bisschen Humor nehmen." Was die Band selbst von dem kuriosen Angebot hält, ließ sie trotz Anfrage offen.

Allen Allergikern sei aber gesagt: "Kann Spuren von Feine Sahne Fischfilets, Schmutzki und den Broilers enthalten." Die Vorbands der Toten Hosen, die auch mit baden waren. Na dann, Prost!

Den Erlös der Flasche "Pegida alkoholfrei" will er an Dresden Nazifrei spenden.
Den Erlös der Flasche "Pegida alkoholfrei" will er an Dresden Nazifrei spenden.  © Thomas Türpe
Nach ihrem Konzert im DDV-Stadion, sprangen die Toten Hosen mal eben über den Zaun direkt ins Arnhold-Bad.
Nach ihrem Konzert im DDV-Stadion, sprangen die Toten Hosen mal eben über den Zaun direkt ins Arnhold-Bad.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0