Drama um Malle-Auswanderer: Jens Büchner ist tot! Top Kein Vertrauen in die Polizei! Wenn Hamburger Bürger zur Waffe greifen Top Was, die haben mal in der Lindenstraße mitgespielt? Top Mutter hat ihr 21. Kind zur Welt gebracht: Werden es noch mehr? Top So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 6.204 Anzeige
23.196

"Das Blaue Wunder hat mich in den Knast gebracht"

Ihr glaubt, Ihr kennt schon alle Geschichten des Dresdner Wahrzeichens? Dann lest mal diese hier...

Wegen staatsgefährdender Propaganda am Blauen Wunder saß ein heute 74-jährige Dresdner im Knast.

Von Dirk Hein

Dresden - Am 15. Juli 1893 wurde die Loschwitzer Brücke feierlich eröffnet. Am Sonntag feiert das Blaue Wunder damit 125. Geburtstag.

Wegen "staatsgefährdender Propaganda" am Blauen Wunder saß dieser heute 74-jährige Dresdner im Knast.
Wegen "staatsgefährdender Propaganda" am Blauen Wunder saß dieser heute 74-jährige Dresdner im Knast.

Neben den zahllosen lustigen Histörchen, die es zur Brücke gibt, verbinden einen Dresdner und seine zwei Freunde traumatische Erlebnisse mit dem Wahrzeichen der Stadt. Die liegen 57 Jahre zurück, doch der nun 74-Jährige möchte auch heute noch nicht mit seinem richtigen Namen in der Zeitung erscheinen. Nennen wir ihn deshalb Karl Uhlig.

Alles begann mit dem Mauerbau am 13. August 1961 durch Walter Ulbricht ("Niemand hat die Absicht..."). Vier Wochen später sollte die "Volkswahl" stattfinden - da riss den drei Jungs innerlich die Hutschnur. "Wir wussten, dass die Wahlen irregulär sein werden. Wir wollten ein Zeichen setzen", erinnert sich der 74-Jährige.

Die drei heckten einen Plan aus: In der Nacht vom 15. zum 16. September, einen Tag vor der Wahl, wollten sie auf das Blaue Wunder weithin sichtbar mit 50 Zentimeter großen Lettern "Nieder mit Ulbricht" und "Weg mit dem Staatsrat" schreiben.

Einer drei war Drogerie-Lehrling, er rührte heimlich die Farbe an. "Der Lack wäre, einmal getrocknet, nur per Sandstrahl wieder abgegangen", erinnert sich Uhlig.

Doch dann ging alles schief: Regen setzte ein, spülte fast alle noch feuchten Buchstaben ab. Panisch flüchteten die Freunde in die Dunkelheit, warfen Farbe und Pinsel noch in die Elbe.

Auf diese Träger sollte laut Gericht die "Hetzlosung" "Nieder mit Ulbricht" geschrieben werden.
Auf diese Träger sollte laut Gericht die "Hetzlosung" "Nieder mit Ulbricht" geschrieben werden.

Drei Monate später schlug die Stasi zu: Bei einer Hausdurchsuchung wurde die für einen zweiten Versuch angerührte Farbe gefunden. Alles flog auf - alle drei landeten im Stasi-Knast an der Bautzner Straße.

Dort erlebte Uhlig den nächsten Schock: "Ich wurde im Knast 18. In der Nacht zu meinem Geburtstag ging die Zelle auf. Ich dachte, ich komme raus, doch ich wurde zum stundenlangen Nachtverhör gebracht."

Am 18. April 1962 wurden alle drei wegen "staatsgefährdender Propaganda" zu Zuchthausstrafen von einem Jahr bis zwei Jahre und neun Monate verurteilt. "Für ihre äußerst gesellschaftsgefährliche und damit verwerfliche Handlung sind die Angeklagten zu bestrafen", steht im Urteil.

Im Zuchthaus saßen sie mit Mördern und Vergewaltigern ein. Uhlig: "Nach dem Urteil durfte ich zum ersten Mal seit vier Monaten meine Eltern umarmen. Die wussten bis dahin nicht, wo ich war."

Nach der Wiedervereinigung wurden alle drei rehabilitiert. Karl Uhlig engagiert sich mittlerweile als Zeitzeuge. Uhlig: "Ich bin stolz, dass ich dabei war."

Die drei Jugendlichen saßen im Stasi-Knast an der Bautzner Straße ein.
Die drei Jugendlichen saßen im Stasi-Knast an der Bautzner Straße ein.
Walter Ulbricht (1893-1973) war von 1949 bis 1971 der mächtigste Mann der DDR.
Walter Ulbricht (1893-1973) war von 1949 bis 1971 der mächtigste Mann der DDR.

Fotos: dpa/Matthias Hiekel, Ove Landgraf, Ove Landgraf, dpa/Matthias Hiekel, DPA

Mann kracht gegen Laterne und lässt schwer verletzte Beifahrerin zurück Neu Vier Hasen herzlos in der Kälte ausgesetzt Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.034 Anzeige Auto geht nach Unfall auf B301 in Flammen auf: 19-Jähriger verbrennt in Wrack Neu Kampf um Merkel-Nachfolge: Jetzt hat Merz die Nase vorn Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.097 Anzeige Weltkriegs-Flugzeug zerschellt auf Parkplatz in Wohngebiet: Insassen sterben Neu Mesale Tolu sagt, ihr wurde geraten, nicht an die Öffentlichkeit zu gehen Neu
Brand in Brauerei in Bayern: 300 Bierfässer gehen in Flammen auf Neu Blaulicht und auf Gegenfahrbahn: Für Fahrer kommt es knüppelhart Neu Völlig betrunkener Autofahrer rauscht in Gegenverkehr Neu
Mega-Frostschock! Das ist der kälteste Ort in Sachsen Neu Geht Jenny Frankhauser jetzt unter die Gangster? Neu Gerechtigkeit für Opfer sexuellen Missbrauchs: Katholiken fordern echte Aufarbeitung Neu Sohn sucht auf Twitter nach seinem obdachlosem Vater Neu Entführung von Milliardärssohn Markus Würth: Gegenüberstellung von Opfer und Angeklagtem? Neu Macron bei Merkel in Berlin: Kampf um EU-Reformpaket Neu Veganator Attila Hildmann: Wer seinen Energy-Drink kauft, kriegt 100 Euro von ihm Neu An diesen Sonntagen könnt Ihr 2019 in Berlin shoppen Neu Wegen seiner Frau? Justin Bieber hängt offenbar Karriere an den Nagel Neu Sachsen will diesen Ingenieur abschieben, aber warum? Neu Schwerer Crash mit vielen Verletzten 546 Update "Höhle der Löwen": Neuer Hottie für die Jury kommt! 3.347 Big Brother is watching you! Wird Berlin zur Überwachungs-Hauptstadt? 81 Transfer-Hammer! Knipser Modeste kehrt nach Köln zurück 1.845 Leichtflugzeuge stoßen zusammen: Pilot stirbt 1.791 Mit Kippe und Rotwein aufm Sofa: Sophia Thomalla pfeift auf Bambi-Verleihung 3.258 Hunde-Weitspringen! Wie weit kann ein Hund eigentlich fliegen? 81 Ganz schön gruslig! Die Bauchrolle landet am Buzzer! 3.536 Update Deine Vagina verfärbt die Unterwäsche? Das kann ein gutes Zeichen sein 9.263 Neun Tore! Ronaldinhos Team besiegt Eintracht-Allstars 188 Seit 112 Jahren unter der Erde: FDP lädt Toten zu Veranstaltung im Bundestag ein 955 "Neue Klassengesellschaft"! Joachim Gauck ist in Sorge 553 Pfleger (†39) getötet! Messerstecher in Psychiatrie eingeliefert 1.795 Update Täter nach Brandanschlag vor Gericht, Opfer nicht vernehmungsfähig 159 50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt: Neunjähriger unter Verdacht! 2.567 Blutige Schlägerei zwischen zwei Männergruppen, einer schwebt nun in Lebensgefahr 4.987 Direktorin der Ausländerbehörde gesteinigt 20.673 "Sektenartig" und Kontakt zur Identitären Bewegung: Mitglieder der AfD-Parteijugend steigen aus 1.095 Fan brutal verprügelt und schwer verletzt: So hilft dieser Top-Club der Familie des Opfers! 1.374 Rentner fährt mit Auto durch Glaswand in Restaurant 2.243 Nach Groß-Razzia in Berlin: Linksautonome drohen Polizisten mit Rache 3.462 Frau bekommt Riesen Schreck, als sie aus dem Salat zwei Augen anstarren 1.675 Wegen seiner Tattoos: Der letzte Wunsch dieses Mannes ist ekelerregend 4.271 Riesige Abschiedsfeier: Familie und hunderte Fans trauerten um Star-DJ Avicii 2.338 Trümmer müssen abkühlen: So ist die Situation nach Gymnasium-Großbrand 318 Vor Club: Mann prügelt auf zwei Polizisten ein und verletzt sie 705 Typ kauft Geschenk für seinen Sohn, danach überwältigt ihn die Polizei mit gezogener Waffe 2.277 Dieses Bundesland will jetzt Video-Überwachung auf Schlachthöfen 473