Das trieb diese Mode-Ikone gestern nach Dresden

Modebloggerin Alexa Chung am Mittwochabend mit "La Boutique"-Geschäftsführer Limin Ruan (30) und Einkäuferin Linda Horbach.
Modebloggerin Alexa Chung am Mittwochabend mit "La Boutique"-Geschäftsführer Limin Ruan (30) und Einkäuferin Linda Horbach.  © Ove Landgraf

Dresden - Sie ist Bloggerin, Model und Londoner It-Girl. Mulberry benannte sogar seine Handtasche "Alexa" nach ihr.

Auf Instagram hat sie 2,8 Millionen Abonnenten: Alexa Chung (34). Die Britin mit chinesischen Wurzeln designt aber auch ihre eigene Mode - im Mai feierte ihre erste Kollektion mit 150 Teilen Premiere.

Mode ihres Labels "alexachung" stellte die Bloggerin und Muse von Modezar Karl Lagerfeld (84) am Mittwochabend in der QF-Luxus-"La Boutique" von Dagmar Schreiber (51) vor. Interviews wollte sie nicht geben.

Aber Chungs Mode spricht für sich, ist so individuell wie deren eigener Kleidungsstil. Inspiriert von den 70er- und 90er-Jahren - vom Oversize-Pullover bis hin zu Maxikleid, Jeans, Rüschenbluse und T-Shirts.

Letztere sind ab 85 Euro die preiswertesten Teile.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0