Blutiger Zoff unter Flaschen-Sammlern: Aggressiver Arbeitsloser bekommt Gefängnis-Nachschlag

Dresden - Nachschlag für den Rüpel vom Neumarkt. Eigentlich hoffte Roberto S. (51), er käme im Februar 2020 aus dem Knast.

Inzwischen sitzt Roberto S. (51) eine lange Haftstrafe ab. Nun kamen noch mal zehn Monate Knast dazu.
Inzwischen sitzt Roberto S. (51) eine lange Haftstrafe ab. Nun kamen noch mal zehn Monate Knast dazu.  © Steffen Füssel

Falsch gedacht: Montag bekam der ehemalige Gleisbauer zusätzlich zehn Monate Haft aufgebrummt. Diesmal hatte er einen Flaschensammler verprügelt.

Eigentlich ist Roberto ein Unikum. Markenzeichen vom massiv Tätowierten war sein Fahrrad: jede Menge Dynamo-Schals dran, Totenkopf am Lenker, im Gepäckträger stets eine Flasche Alkohol.

Er selbst trug - bis zur Haft - massive Ringe an jedem Finger und gern wilde Kopfbedeckungen. "Man kennt Herrn S.", so Bürgerpolizistin Anja N. (44). "Manche Touristen fotografieren sich mit ihm. Aber er macht eben auch immer wieder Ärger." So wurde er schon verurteilt, weil er eine Touristin über den Haufen fuhr und bepöbelte.

Im November nun vermöbelte er mittags vor der Frauenkirche Flaschensammler Herbert W. (68). "Der wollte nicht, dass ich dort sammle", so das Opfer, das ohne Vorwarnung die beringte Faust ins Gesicht bekam. Die so aufgeschlitzte Wange musste im Krankenhaus genäht werden.

Roberto (mehr als 30 Vorstrafen) dagegen: "Der hatte mir mal meinen Rucksack geklaut. Ich sprach ihn deshalb an, er schlug zu. Ich habe mich nur gewehrt." Doch die Richterin glaubte ihm kein Wort.

"Sie waren erst im August verurteilt worden, standen auch noch unter Bewährung. Und dann das!" Sie brummte Roberto zehn weitere Monate Haft auf. "Und ich musste an mich halten, Ihnen nicht noch mehr zu geben."

Tatort Neumarkt. Immer wieder wurde der Rüpel hier ausfällig. Jetzt sitzt er hinter Gittern.
Tatort Neumarkt. Immer wieder wurde der Rüpel hier ausfällig. Jetzt sitzt er hinter Gittern.  © Holm Helis

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0