Horror in der Dresdner Neustadt: Frau lässt Fenster zum Lüften offen, dann steigt ein Mann ein

Dresden - Eine Frau hat am Samstag wohl den Schreck ihres Lebens bekommen. Denn als sie das Fenster im Schlafzimmer in ihrer Wohnung an der Böhmischen Straße in Dresden zum Lüften offen ließ, dachte sie sicher nicht, dass wenig später ein wildfremder Mann in ihren Räumen steht.

In der Böhmischen Straße in der Neustadt stieg ein Mann durch ein offenes Fenster ein.
In der Böhmischen Straße in der Neustadt stieg ein Mann durch ein offenes Fenster ein.  © Eric Münch

Doch genau das ist gegen 10.45 Uhr passiert, wie die Polizei am Sonntag mitteilt.

Der 19 Jahre alte Tunesier soll um diese Uhrzeit auf der Böhmischen Straße in das geöffnete Fenster eingestiegen sein. Offenbar hatte er vorher ein Handy entdeckt, auf dass er es abgesehen hatte.

Das schnappte sich der Einbrecher auch, stand dann aber plötzlich vor der Mieterin der Wohnung.

Zunächst wollte der junge Mann flüchten, doch Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und griffen beherzt ein. Sie überwältigten den Dieb und riefen die Polizei.

Bis die Beamten eintrafen, hielten die Personen den 19-Jährigen fest. Gegen ihn wird nun wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl ermittelt.

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0