VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

Neu

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.581
Anzeige

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.196
Anzeige
7.421

Ordnungsamt packt aus: Das sind die Verstöße der Dresdner

Strafzettel, Ruhestörungen und Fundsachen - Wo sind die Dresdner besonders schlimm?

Von Dominik Brüggemann, Markus Weinberg





Ralf Lübs (55), Chef des Dresdner Ordnungsamtes
Ralf Lübs (55), Chef des Dresdner Ordnungsamtes

Dresden - Vergessliche Dresdner, viel mehr Demos und 700.000 Euro weniger Bußgeldeinnahmen: Die Bilanz des Ordnungsamtes für das Jahr 2016 fällt vielschichtig aus.

Ralf Lübs, Chef des Ordnungsamtes, teilte zur Bilanz mit: „2016 war ein Jahr mit vielen Herausforderungen. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben ihren vollen Einsatz gezeigt, um eine Vielzahl von Veranstaltungen abzusichern und den Bürgern in Zeiten der Verunsicherung Sicherheit zu geben. Dabei sind wir an personelle Grenzen gestoßen.“

Trotzdem sind die Einnahmen aus Bußgeldern und Verwarnungen gesunken.

Sie liegen bei rund 8,3 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 9 Millionen Euro.

Ordnungswidrigkeiten

Lärm, leinenlose Hunde und illegale Wurstgriller hielten die Mitarbeiter auf Trab.

2016 lagen 627 Beschwerden wegen Ruhestörung (Vergleich 2015: 684) vor. 253 Anzeigen gab es wegen unerlaubter Grillaktionen. Zusätzlich gab es Strafen für 442 Hundebesitzer, die gegen die Leinenpflicht verstießen oder ohne Steuermarke unterwegs waren.





Hundebesitzern, die ihren Hund nicht ordnungsgemäß anleinen, droht ein 
Bußgeld.
Hundebesitzern, die ihren Hund nicht ordnungsgemäß anleinen, droht ein Bußgeld.

Ordnung auf Dresdens Straßen

Falschparker sorgten 2016 für viel Arbeit: Insgesamt 230.000 Anzeigen gegen falsch abgestellte Fahrzeuge gingen ein (Vergleich 2015: 254 000). 1478 Fahrzeuge ließen die städtischen Ordnungshüter abschleppen.

Verstöße wegen zu schnellen Fahrens, Rotsünden oder Handynutzung am Steuer sorgten für weitere 115.000 Anzeigen.

Die 20 stationären Blitzer lösten weitere 53.000 Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Temposünder aus. Der Blitzer auf der Waldschlößchenbrücke in Richtung Altstadt (14.000 Vergehen) war besonders erfolgreich.





Trabis im Stadtbild werden laut Ordnungsamt immer seltener.
Trabis im Stadtbild werden laut Ordnungsamt immer seltener.

Versammlungen und Veranstaltungen

In den letzten fünf Jahren hat sich die Zahl der jährlichen Versammlungen mehr als verdoppelt! Waren es 2011 noch 381 Demos, stieg die Zahl 2014 schon auf 638 Versammlungen. Im Jahr 2016 verzeichnete die Behörde 824 Anmeldungen! Die vielen Pegida-Demos und Gegenproteste spielen hier in die Statistik. Nur bei den Veranstaltungsanmeldungen ging die Zahl etwas zurück. Insgesamt 599 Feste, Sportveranstaltungen und Konzerte wurden angemeldet. Das sind 54 weniger als 2015.

Im Jahr 2016 verzeichnete die Behörde 824 Anmeldungen! Die vielen Pegida-Demos und Gegenproteste spielen hier in die Statistik
Im Jahr 2016 verzeichnete die Behörde 824 Anmeldungen! Die vielen Pegida-Demos und Gegenproteste spielen hier in die Statistik

KFZ-Zulassungen und Führerscheine

Insgesamt waren im letzten Jahr 277.690 Fahrzeuge in der Landeshauptstadt angemeldet - 4598 Fahrzeuge mehr als im Jahr zuvor. Besonders beliebt bei den Dresdnern ist „Volkswagen“.

Jedes fünfte Fahrzeug kommt vom Wolfsburger Konzern, gefolgt von Opel und Ford. Raritäten auf den Straßen sind mittlerweile die DDR-Marken Trabant (562) und Wartburg (176). Sie überbieten damit die Anzahl der gemeldeten Elektrofahrzeuge. Lediglich 328 Stromer surren durch die Stadt.

Ohne Verkehr mussten 529 Fahrzeughalter auskommen. So vielen wurde 2016 der Führerschein abgenommen (2015: 492)

Fundsachen

Werden die Dresdner immer schussliger?

Vor allem in den Bussen und Straßenbahnen der Dresdner Verkehrsbetriebe bleiben viele Fundgegenstände liegen. Darunter Kuriositäten wie ein Hometrainer oder ein Vogelkäfig.

So blieben 2016 insgesamt 12.677 Fundstücke liegen. Im Jahr zuvor waren es nur 10.690 Dinge. Das Kuriose: Nur jeder fünfte holt seine Sachen im Fundbüro der Stadt ab.

Immerhin ein halbes Jahr werden die Fundsachen dort aufgehoben, bevor viermal im Jahr die gefunden Rucksäcke, Schirme und Handschuhe im Rathaus versteigert werden.





Viel Arbeit machen dem Ordnungsamt die Fundsachen aus den Bussen und Bahnen 
der DVB
Viel Arbeit machen dem Ordnungsamt die Fundsachen aus den Bussen und Bahnen der DVB

Fotos: DPA, Petra Hornig, Steffen Füssel, Norbert Neumann

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

Neu

Beziehungstat? Drei Tote in Tiefgarage entdeckt

Neu

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

Neu

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

10.115
Anzeige

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

Neu

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.828
Anzeige

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

Neu

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

Neu

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

Neu

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

Neu

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

Neu
Update

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

1.542
Anzeige

Ausgevögelt! Woran liegt das rasante Vogelsterben in Deutschland?

Neu

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

Neu
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

Neu

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

Neu

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

Neu

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

Neu

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

Neu

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

Neu

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

Neu

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.055

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

546

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

503

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

479

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

4.973

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

1.969

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

3.654

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

1.648

Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

3.024

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

6.010

Krass! 31-jähriger Mann betreibt illegales Doping-Untergrundlabor

910

Große Sorge in Deutschland! In diesem Gebiet fallen mysteriöse Schüsse

3.191

Körperdouble? Ist die Frau an der Seite von Donald Trump gar nicht Melania?

3.552

Er beschwert sich über die eingebrochene Tür, dabei war es Rettung in letzter Minute

1.821

Mit Fangeisen getötet! Polizei sucht Katzenquäler

1.134

Er wollte doch nur nett sein! Polizei rückt an, weil Mann Blumen verteilt

1.359

Rauschender Empfang am Flughafen für unseren neuen Ironman

977

Channing Tatum will nicht mehr mit Weinstein zusammenarbeiten

768

Biker rutscht auf Gegenfahrbahn und wird überrollt

2.626

Gigantische Werbeaktion: Netflix streamt "Star Trek"-Serie auf Fernsehturm

608

Urteil gerecht? Fußballer vorbestraft, weil er mit Gegenspieler zusammenknallt

1.242

Allein unter Hühnern: Bauer Günter sucht die große Liebe

1.414

Bauarbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granaten

1.779

Biker fährt Polizisten um und lässt ihn liegen

1.879

Bällebad der Träume: Start-Up bringt das runde Plastik bis ins Wohnzimmer

537

Premierminister Trudeau bricht in Tränen aus: Dieser beliebte Sänger ist tot

4.478

Dieser Europameister verkauft jetzt Schuhe

925

Vergewaltigte Camperin: Heute fällt das Urteil!

2.101

Beziehungsstatus "unklar": Ist Palina Rojinski wieder Single?

4.618

Hier steht jetzt Deutschlands erstes "Bordoll"

5.353

Aus Angst vor Abschiebung? Mutter ertränkt ihre beiden Söhne in der Wanne

3.390