Ministerpräsident Kretschmer zu Chemnitz: "Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd." 5.219
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 26.02.2020 Top
Wegen mildem Winter: Fängt die Spargelzeit in diesem Jahr viel früher an? Neu
Nur für kurze Zeit: Dieses Möbelhaus gibt hohe Rabatte auf alle Gartenmöbel Anzeige
Beratung soll Rechtsextremen beim Ausstieg helfen und Anschläge verhindern Neu
5.219

Ministerpräsident Kretschmer zu Chemnitz: "Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd."

September-Sitzung im Sächsischen Landtag in Dresden

Mit einer Regierungserklärung von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) beginnt am Mittwoch die September-Sitzung des Sächsischen Landtags in Dresden.

Dresden - Mit einer Regierungserklärung von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) beginnt am Mittwoch (10 Uhr) die September-Sitzung des Sächsischen Landtags in Dresden.

Es wird erwartet, dass Kretschmer zu den ausländerfeindlichen Ausschreitungen, Krawallen und Aufmärschen Rechter in Chemnitz sowie dem Rechtsextremismus in Sachsen Stellung nimmt.
Es wird erwartet, dass Kretschmer zu den ausländerfeindlichen Ausschreitungen, Krawallen und Aufmärschen Rechter in Chemnitz sowie dem Rechtsextremismus in Sachsen Stellung nimmt.

Sie steht unter der Überschrift "Für eine demokratische Gesellschaft und einen starken Staat". Es wird erwartet, dass Kretschmer zu den ausländerfeindlichen Ausschreitungen, Krawallen und Aufmärschen Rechter in Chemnitz sowie dem Rechtsextremismus in Sachsen Stellung nimmt.

Die Opposition macht die CDU für das Erstarken des Rechtsextremismus im Land verantwortlich. Sie will im Plenum Aufklärung über den Polizeieinsatz am 27. August, als zu wenig Beamte Tausenden rechten Demonstranten gegenüberstanden. In der Aktuellen Stunde soll es auf Antrag der Linken ebenfalls um Demokratie und Frieden sowie gegen Hass und Gewalt gehen.

Die Grünen streben vor dem Hintergrund von Behinderungen und Angriffen auf Journalisten einen Beschluss zum Schutz der Pressefreiheit an. Zudem beraten die Abgeordneten mit Blick auf die aktuelle Debatte über die Wurzeln des Rechtsextremismus und mehr politische Bildung über ein Entwicklungskonzept für die Sächsische Gedenkstättenstiftung.

Update 10.45 Uhr:

Michael Kretschmer am Ende seiner Regierungserklärung: "Chemnitz hat eine positive Entwicklung genommen. Ich bin voller Wertschätzung für das was die Menschen in dieser Stadt erreicht haben. Wir wollen, dass diese Metropole noch stärker wird, noch mehr zum Motor für ganz Südwestsachen."

Update 10.35 Uhr:

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat dazu aufgerufen, die rechtsextremistischen Tendenzen im Freistaat "mit aller Kraft" zu bekämpfen. "Ich bin der festen Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie ist", sagte er am Mittwoch in seiner Regierungserklärung nach den Ereignissen der vergangenen Tage in Chemnitz. "Der Kampf gegen Rechtsextremismus ist nur als Kampf für Demokratie zu gewinnen." Entscheidend sei, dass er aus der Mitte der Gesellschaft heraus geführt werde. "Wir müssen die Menschen zu Verbündeten machen."

Kretschmer räumte ein, dass es trotz vieler staatlicher und gesellschaftlicher Initiativen der Vergangenheit nicht gelungen sei, den Rechtsextremismus endgültig in die Schranken zu weisen. "Das müssen wir ändern." Er kündigte an, dass bei der Staatskanzlei ein Opferschutzbeauftragter installiert wird und es auch bei Kommunen Ansprechpartner geben soll. Zudem werde in der Justiz am Konzept einer Null-Toleranz-Strategie und verkürzter Verfahren gearbeitet.

Der Regierungschef versicherte, dass das "furchtbare Tötungsdelikt" mit aller Konsequenz und Härte aufgeklärt und die Täter bestraft werden. Er dankte der Polizei. Sie habe die Sicherheit in Chemnitz auch in Unterbesetzung gewährleistet. "Klar ist: Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd und keine Pogrome."

Update 10 Uhr:

Mit einer Schweigeminute für den in Chemnitz mutmaßlich von zwei Irakern und einem Syrer getöteten Daniel H. hat am Mittwoch die Sitzung des Sächsischen Landtags in Dresden begonnen. Präsident Matthias Rößler sprach von einer "schändlichen Tat", die fassungslos mache und sprach den Angehörigen das "tief empfundene Beileid" der Abgeordneten aus. Er verurteilte zugleich die "unsäglichen Geschehnisse" danach und rief eindringlich zu Besonnenheit und Mäßigung auf. Keine Bluttat rechtfertige menschenverachtenden Hass, extremistische Angriffe auf die Demokratie oder gar offene Gewaltausbrüche.

"Recht und Ordnung liegen allein in der Hand des Staates", mahnte Rößler weiter. Wer es mit der Demokratie ernst meine, für den sei Zivilisiertheit das Gebot der Stunde. "Alles andere zerreißt unsere Gesellschaft." Der Tod des 35-Jährigen sei eine Tragödie, die nicht ungeschehen gemacht werden könne. "Wohl aber können wir alles in unserer Macht stehende tun, damit sich so etwas nicht wiederholt." In Chemnitz war es tagelang zu Demonstrationen von Rechtsgerichteten und Neonazis gekommen, die auch das Plenum beschäftigen.

Fotos: DPA

Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.401 Anzeige
CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer bei Markus Lanz: Das erwartet sie von ihrem Nachfolger Neu
Anne Wünsche und Henning Merten: Übler Rosenkrieg! Wie sehr leiden ihre Kinder? Neu
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.448 Anzeige
Blutnacht mit elf Toten in Hanau: So trauern die Hinterbliebenen nach dem Attentat Neu
SS-Prozess: Historiker erläutert Grauen der NS-Todesmaschinerie Neu
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 2.409 Anzeige
Schlagabtausch am politischen Aschermittwoch mit AKK Neu
Nach Bayern-Gala gegen Chelsea: Rummenigge überrascht mit Botschaft an Hansi Flick Neu
Coronavirus im Ticker: Zahl der Toten in China steigt Neu Update
Lena Meyer-Landrut sorgt mit Sideboob-Knaller für Kreisch-Alarm: Hier lässt sie die Brust blitzen! Neu
Coronavirus in Baden-Württemberg angekommen: Kliniken warnen vor großer Gefahr Neu
Inzest-Vorwürfe gegen "Big Brother"-Cathleen: Jetzt packt eine Insiderin aus Neu
"Für immer jung": Peter Maffay startet große Jubiläumstour Neu
Bewegender Gottesdienst, Verdächtiger in U-Haft: Der Stand der Dinge in Volkmarsen Neu
Der Bachelor: Sebastian muss beim Dreamdate kotzen Neu
Massenkarambolage auf A113 am Flughafen: Mehrere Verletzte! Neu
Auto überschlägt sich und kracht gegen Baum: Fahrer schwer verletzt Neu
Daniela Katzenberger stellt klar: "Je größer der Arsch, desto besser..." Neu
Ein süßer Knirps und zwei hübsche Frauen? Promi-Vater hegt sofort einen Verdacht! Neu
Politischer Aschermittwoch: Spitzenpolitiker und jede Menge brisante Themen Neu
Mann rammt bei Festnahme Polizeiauto: Beamter schwebt in Lebensgefahr Neu
DSDS-Wiedersehen: Annemarie Eilfeld trifft nach elf Jahren auf ihren Erzfeind Neu
Zehen abgefroren: Ex-AWZ-Star trägt jetzt Silikon-Fußnägel Neu
Tödlicher Unfall an der A67: Mini Cooper überschlägt sich, Fahrerin (22) stirbt an Unfallstelle Neu
Krankenschwester hatte Sex mit Gefangenem in Psychiatrie: Muss sie in den Knast? Neu
Fitness-Influencerin schockt mit Foto von verpfuschter Brust-Op Neu
GZSZ bekommt wieder Zuwachs: Diese Promi-Tochter ist die neue im Kolle-Kiez Neu
Frau mit natürlichen Riesenbrüsten bekommt verstörende Hass-Nachrichten Neu
Familie will Tod ihres Hundes nicht akzeptieren und klont ihn Neu
Nach Beerdigung: Wüste Schlägerei, zwei Männer und Hund mit Stichwunden! Neu
Paviane brechen aus ihrem Gehege aus und machen Metropole unsicher Neu
Sport-Moderator präsentiert Fans neue Rezept-Idee, doch die sind absolut angewidert Neu
Coronavirus: Fußball ohne Fans in Italien, Olympische Spiele in Tokio gefährdet Neu
Bärenstarker FC Bayern schlägt Chelsea: Nächste Londoner Tor-Gala von Gnabry 3.804
Deutscher Urlauber über Quarantäne auf Teneriffa: "Keinen Arzt gesehen" 6.644
"Widerlich!": Karnevalsparade mit Nazis und KZ-Häftlingen 15.814
Partei-Chef Markus Söder: "Ohne die CSU kann keiner Kanzlerkandidat werden" 518
Rosenmontags-Anschlag in Volkmarsen: Verdächtiger in U-Haft wegen Mordversuchs 20.199 Update
Unbekannter droht, Bombe in einer Moschee deponiert zu haben 2.076
Mann mit Hund im Arm will verpassten Zug anhalten, doch das ist keine gute Idee! 3.500
"Schiefer Turm von Dallas" will einfach nicht umkippen 1.818
Lufthansa von Coronavirus schwer getroffen: Konzern kündigt Sparkurs an 868
"FCK ist tot": Lautern-Fans nach Rausschmiss von Torwart-Legende Ehrmann außer sich 4.874
Assange-Anwalt: US-Vorwürfe gegen Wikileaks-Gründer sind Lügen! 461
Professor verharmlost Rassismus-Vorfall gegen Herthas Torunarigha 1.456
Kurioser Fall: Mann betritt ein Polizeirevier, sagt einen Satz und sitzt nun für 105 Tage im Gefängnis 4.400
Tödlicher Unfall in Baustellenbereich: Hyundai kracht frontal in Laster 4.079
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Nun kommt es zum Prozess! 4.739
Beim Abbiegen übersehen: Laster erfasst Radfahrerin, Lebensgefahr! 327