Mehrere Explosionen: Wohnwagen an der Cockerwiese brennt komplett ab

Dresden - Nahe der Cockerwiese in der Dresdner Altstadt ist am Samstagabend ein Wohnwagen in Flammen aufgegangen.

Vom Wohnwagen blieb nur noch Schutt und Asche übrig.
Vom Wohnwagen blieb nur noch Schutt und Asche übrig.  © Roland Halkasch

Der Brand war ersten Erkenntnissen zufolge gegen 20.15 Uhr an der Blüherstraße ausgebrochen. Als die Berufsfeuerwehr der Wache Altstadt am Ort des Geschehens eintraf, stand der Wohnwagen bereits lichterloh in Flammen.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer mit zwei Strahlrohren löschen. Von dem voll ausgestatteten Camping-Anhänger blieb dennoch nicht viel übrig. Er brannte vollständig aus.

Durch das Feuer ausgelöst kam es laut Polizei auch zu mehreren kleinen Explosionen, als die Reifen platzten. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich glücklicherweise niemand in dem Wohnwagen.

Was die Flammen auslöste, muss nun untersucht werden. Ob Brandstiftung, technischer Defekt oder etwas Anderes: Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Update 9.20 Uhr:

Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, sei ein technischer Defekt schuld an dem Brand gewesen. Der Schaden wurde auf zirka 9000 Euro beziffert.

Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei.
Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0