Kunterbunte Frühlings-Boten lauern schon in den Regalen

Dresden/Coswig - Da blüht uns was! Der "eingetopfte" Frühling grüßt schon aus den Gärtnereien. Hyazinthen- und Narzissen werden bald in Elbflorenz gepflanzt.

Thomas Rother strahlt: Der Dehner Garten-Center in Coswig wurde nach einem Brand komplett modernisiert und Anfang 2019 wiedereröffnet.
Thomas Rother strahlt: Der Dehner Garten-Center in Coswig wurde nach einem Brand komplett modernisiert und Anfang 2019 wiedereröffnet.  © Amac Garbe

"Entsprechend dem derzeitigen Stand der Vorbereitung soll die Pflanzung ab 18. März beginnen. Sie steht jedoch unter Vorbehalt der Wetterentwicklung", teilt das Rathaus mit.

Die Gärtner werden bei der Gestaltung von Beeten und Kübeln auf Evergreens wie Stiefmütterchen und Zwiebelgewächse zurückgreifen. Der Umfang den Pflanzarbeiten orientiert sich an den Vorjahren.

So kommen im Stadtgebiet an über 40 Standorten auf 2600 Quadratmetern rund 89.000 Frühjahrsblüher und 45.000 Blumenzwiebeln in die Erde. Verschiedene Tulpen-, Hyazinthen- und Narzissensorten sowie Kaiserkronen, Schneestolz, Tausendschönchen und Vergissmeinnicht werden den Winter aus der Stadt vertreiben.

Die Brunnen sollen bis Ostern in Betrieb gehen - dafür darf es dann auch keinen Frost mehr geben. Das Anschalten wird deshalb Anfang April losgehen.

Im wiedereröffneten Dehner-Gartenmarkt in Coswig (Brockwitz) lassen sich die Kunden gern von den Frühblühern verzaubern. Viele greifen spontan zu und nehmen gute Laune mit nach Hause.

Marktleiter Thomas Rother: "Am meisten nachgefragt werden Primeln und Stiefmütterchen."

Gänseblümchen sind pflegeleicht und gut geeignet für Beete und Gefäße. Die beliebte Blume gibt es mit Blüten in Weiß, Pink oder Rot.
Gänseblümchen sind pflegeleicht und gut geeignet für Beete und Gefäße. Die beliebte Blume gibt es mit Blüten in Weiß, Pink oder Rot.  © Amac Garbe

Titelfoto: Amac Garbe

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0