So viel Geld brachte das spontane Deichkind-Konzert in Dresden ein

Tausende Zuschauer feierten am Montagabend auf dem Theaterplatz zusammen mit Deichkind.
Tausende Zuschauer feierten am Montagabend auf dem Theaterplatz zusammen mit Deichkind.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Das spontane Konzert von "Deichkind" auf dem Theaterplatz am Montag hat mindestens 2000 Euro Spenden eingebracht. Dies teilte das Bündnis "Dresden Nazifrei" mit.

Das Geld soll antifaschistischen Gruppen und Flüchtlingshelfern zukommen. "Deichkind" hatte mehrere Tausend Menschen auf den Theaterplatz gelockt.

"Die einzige Bedingung der Band war eine Bühne", so ein Sprecher am Montag.

Die Band spielte am Dienstag regulär in der Messe Dresden und nutzte den freien Tag für den kostenfreien Auftritt.

Nach eigenen Angaben wollte die Band Antifa-Gruppen und Flüchtlingshelfer in ihrem Engagement unterstützen.

Deichkind brachten "Dresden Nazifrei" rund 2000 Euro Spendengelder ein.
Deichkind brachten "Dresden Nazifrei" rund 2000 Euro Spendengelder ein.

Fotos: Steffen Füssel (3)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0