Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

TOP

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

TOP

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

NEU

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.744
Anzeige
18.153

35.000 Menschen bei Demo vor Frauenkirche

Dresden - Bei der großen Demo an der Frauenkirche werden heute ab 15 Uhr u. a. Schlagerstar Roland Kaiser (62) und Ministerpräsident Tillich (55) sprechen. Wir berichten mit einem Livestream.

+++LIVETICKER+++LIVETICKER+++

ENDE - Das war unser MOPO24-Liveticker von der großen Demonstration am Neumarkt.

16:55 Uhr: Die Menschen verlassen gemütlich den Neumarkt. Laut Polizeisprecher Heiko Tauebach ist alles friedlich gelaufen. Jetzt verteilen sich die Massen in die Geschäfte, die Altmarkt Galerie ist voll.

Offiziell ist die Veranstaltung beendet. Das Bühnenlicht geht aus, die Leute gehen nach Hause.

Interview mit Helma Orosz

16.45 Uhr: Kurz nachdem Ministerpräsident Stanislaw Tillich mit seiner Rede fertig ist, beginnt es zu regnen. Das Wetter hatte die Demo über gehalten. OB Helma Orosz gibt den Journalisten Interviews, die Menschen lauschen den Klängen der Band.

16:40 Uhr: Als Schlusswort zitiert Tillich Johannes Rau († 2006, ehemaliger Bundespräsident):

"Ich bin gerne Deutscher wie alle deutschen Patrioten, und deshalb lehne ich Nationalismus ab. Ein Patriot ist jemand, der sein eigenes Vaterland liebt. Ein Nationlist ist jemand, der die Vaterländer anderer verachtet."

Ausschnitt aus der Rede Tillichs

16:28 Uhr: Das Publikum applaudiert. Tillich weiter:

"Wir stehen mit beiden Beinen auf dem Boden des Grundgesetzes. Und deshalb wissen wir auch, dass unsere Freiheit immer dort ihre Grenzen erreicht, wo sie sonst zur Un-Freiheit des anderen führen würde."

Die Menschen rufen ihm zu: "Abschiebe-Stopp". Zum Abschluss bittet Tillich die Menschen, Gesprächsangebote anzunehmen: "Ich wünsche mir einen Dialog - zuhören, verstehen, akzeptieren und maßhalten".

16:22 Uhr: Jetzt spricht der Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55) vor 35.000 Menschen. Die PEGIDA-Demonstrationen sorgen auf der ganzen Welt für Aufsehen, so Tillich.

"Es ist wichtig, dass wir heute hier in Dresden, vom Platz der Frauenkirche, der Kirche, die weltweit als Zeichen der Versöhnung und der Verständigung aufgenommen wird, eine eindeutige Botschaft senden: Wir sind freiheitsliebend und demokratisch, wir sind weltoffen und tolerant, wir sind mitmenschlich und solidarisch."

16:17 Uhr: Die französische Tageszeitung "Le Monde" berichtet aus Dresden. Im Bild wird der Französischlehrer Christian Raum (35) interviewt.

Eindrücke der Demo

16:07 Uhr: Jetzt spricht Dr. Nora Goldenbogen, die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Dresden. Die dankt den Organisatoren für die "heutige Gegendemonstration". Die Angst vor Fremden und deren Ausgrenzung sei ein äußerst gefährlicher Weg, den man auf keinen Fall mitgehen darf.

Auszug aus der Rede von Khaldun Al Saadi (24)

15:57 Uhr: Khaldun Al Saadi, Sprecher des Islamischen Zentrums Dresden e. V., betritt die Bühne. Im Freistaat herrsche eine soziale Kälte, für die bisher keine Lösung gefunden wurde. "Wir brauchen eine politische und zivilgesellschaftliche Lösung."

(Vor einigen Wochen sprach er im Interview mit der MOPO24.)

Er wünscht sich als einfacher Bürger und Muslim, im Freitstaat akzeptiert zu werden. Er und viele seiner Freunde leben in Angst als Opfer von Hass und Abscheu.

15:56 Uhr: Laut Lagezentrum Polizei Dresden läut heute alles sehr ruhig, bisher gebe es keinerlei Auseinandersetzungen oder Zwischenfälle.

15:46 Uhr: Christian Behr ist jetzt am Wort. Er ist Superintendant im Kirchenbezirk Dresden Mitte und erster Pfarrer der Kreuzkirche. Er sagt: "Keiner hat Wir sind das Volk für sich gepachtet." Der Pfarrer sagt, das Volk sei bunter und unterschiedlicher geworden.

15:43 Uhr: Immer mehr Menschen kommen vor der Frauenkirche hinzu. Mittlerweile sind es ca. 35.000 Teilnehmer.

15:36 Uhr: Die kleine musikalische Einlage ist beendet. Jetzt spricht Viola Klein (54). Die Unternehmerin engagiert sich für aidskranke Kinder in Afrika und ist Vorstand der Saxonia Systems AG (200 Mitarbeiter).

"Pegida nutzt die Ängste der Menschen", sagt sie unter großem Beifall. "Alle reden über Asyl aber niemand mit den Menschen, die betroffen sind".

Klein fährt direkt nach ihrer Rede nach Berlin zu einer Aidsgala.

Ein Ausschnitt der Rede von Roland Kaiser

15:25 Uhr: Die Band "Yellow Umbrella" singt jetzt ihren Song "No Pegida". Hier der Song bei Soundcloud.

15:18 Uhr: Jetzt spricht Roland Kaiser zu den Menschen am Neumarkt. Er bedankt sich, dass so viele gekommen sind. "Wir können die vergangene Woche nicht rückgängig machen, aber heute hier ein Zeichen setzen. Lassen wir uns vorbehaltlos auf Menschen ein, nur so können wir in Frieden leben."

Nach ersten Schätzungen sind ca. 20.000 Menschen am Neumarkt.

15:12 Uhr: Ganz schön voll geworden: Der Neumarkt vor der Frauenkirche hat sich gefüllt. Noch gibt es keine offizielle Zahlen vom Veranstalter. OB Orosz beendet ihre Rede mit den Worten: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Sie übergibt das Wort an Roland Kaiser.

15:01 Uhr: Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) betritt die Bühne vor der Frauenkirche, ihm folgen OB Helma Orosz (61, CDU) und Martin Dulig (40, SPD). Auch Roland Kaiser ist bereits auf der Bühne. Anschließend gab es eine Schweigeminute für die Opfer von Paris. Helma Orosz sagt, es sei wunderbar zu sehen, dass so viele Menschen gekommen sind. "Wir stehen zusammen für Sachsen und alle, die hier leben". Dafür großer Applaus. Der Neumarkt ist mittlerweile voll.

14:40 Uhr: Matilda (11) und Janne (11) sind auch gekommen.

14:37 Uhr: Armin Asper mit seinem Sohn Valentin ist auch gekommen. Auf ihrem Schild steht: Wir sind Charlie! Damit meint er die Anschläge in Paris - und will damit ein Zeichen für Meinungsfreiheit setzen.

14:22 Uhr: Ca. 200 Menschen sind bereits am Neumarkt. Auf der Bühne laufen die letzten Vorbereitungen.

Hintergründe zur großen Dresden-Demo

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Überraschung! Bei der großen Demo für Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit heute an der Frauenkirche wird auch Schlagergott Roland Kaiser (62) sprechen.

Überzeugt hat ihn Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (40, SPD) - die beiden sind befreundet. Der Sänger unterstützte Dulig auch im Wahlkampf. Zur Demo aufgerufen haben Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55) und Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, beide CDU).

Unterstützt werden sie von den Vereinen und Verbänden, Gewerkschaften und den Kirchen. Die Hoffnung: Weit über 10.000 Menschen sollen sich ab 15 Uhr am Neumarkt versammeln, um angesichts der PEGIDA-Demos ein Zeichen zu setzen. Trotz angesagtem Sturm und Regen.

„Die Landeshauptstadt Dresden und der Freistaat Sachsen sind seit Jahrhunderten weltoffen. Wir setzen uns gemeinsam für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und den Zusammenarbeit der Gesellschaft ein“, heißt es im Aufruf.

Sprechen werden auch Viola Klein, Vorstand der Saxonia Systems AG, Ralf Adam, Betriebsratsvorsitzender von GlobalFoundries Dresden und der Dresdner Superintendent Christian Behr. Für Musik sorgen die Bands „Yellow Umbrella“ und „Rany [&] Band“.

Derweil räumte Dulig ein, dass die Politik die PEGIDA-Bewegung möglicherweise unterschätzt hat. Umso wichtiger sei, dass von der heutigen Demo ein Signal ausgehe. Er bedauerte, dass die Dresdner, die nicht hinter PEGIDA stehen, nicht früher „aufgestanden“ sind. Der Schaden sei enorm.

CDU-Landtagsfraktions-Chef Frank Kupfer (52, CDU) erklärte, dass heute ausdrücklich auch die PEGIDA-Anhänger eingeladen seien.

Sein SPD-Amtskollege Dirk Panter (40): „Sie können wählen: Gehen sie heute für Weltoffenheit und Menschlichkeit auf die Straße, oder unterstützen sie weiter Kundgebungen, auf denen gehetzt wird und die voller Rassismus sind.“

Foto: Andrzej Rydzik, Stefan Ulmen, Ove Landgraf, Andreas Krause, Steffen Füssel

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

NEU

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

919

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.249
Anzeige

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

7.864

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

815

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

5.765
Anzeige

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

3.459

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

4.393

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

1.805

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

2.349

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

3.766

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

5.863

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

4.722

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

5.140

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

2.702

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

5.732

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.040

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

1.712

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

295

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

3.579

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

6.620

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

7.396

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

7.651

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

5.774

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

5.449

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

3.872

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.265

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.128

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

4.060

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

11.938

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.072

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

6.821

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

8.259

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

5.095

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

2.962

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

1.307

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

3.580
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

3.026

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

3.374

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

9.196
Update

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

7.621

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

5.826