Demo durch die Neustadt nach Hausbesetzung in Dresden

Dresden - Mehrere Tage lang dauerte die Besetzung von drei leerstehenden Villen an der Königsbrücker Straße in Dresden. Am Mittwochnachmittag holte das SEK schließlich die Aktivisten vom Dach. Nun zieht am Abend eine Demonstration durch die Neustadt.

Auf der Alaunstraße stehen die Demo-Teilnehmer.
Auf der Alaunstraße stehen die Demo-Teilnehmer.  © Norbert Neumann

Der Demonstrationszug bewegte sich zunächst zwischen Görlitzer Straße und Alaunplatz, wurde dabei von einem Polizeiaufgebot begleitet.

Die Teilnehmer zogen untermalt von Knallern, Bengalos, Trommeln und Trillerpfeifen durch das Dresdner Szeneviertel. Es kam zwischenzeitlich zu Verspätungen bei der Linie 13.

Die Straßenbahn wurde zudem über den Albertplatz und Bahnhof Neustadt umgeleitet, teilten die Dresdner Verkehrsbetriebe mit.

Update 18.57 Uhr: Anschließend bewegte sich die Demonstration zwischen Louisenstraße und Albertplatz. Die Straßenbahn-Linien 7 und 8 wurden laut DVB in beide Richtungen zwischen Albertplatz und Bischofsweg über Bahnhof Neustadt, Großenhainer Platz und Friedensstraße umgeleitet.

Mit Pyrotechnik, Trommeln und Trillerpfeifen waren die Demonstranten unterwegs.
Mit Pyrotechnik, Trommeln und Trillerpfeifen waren die Demonstranten unterwegs.  © Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0