Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

TOP

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

NEU

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

NEU

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.805
Anzeige
10.988

Warum demonstrieren Kurden vor der Semperoper?

Dresden - Ca. 60 Kurden demonstrierten am Sonntagvormittag vor der Semperoper in Dresden. Unter dem Motto "Ein schwarzer Tag für die Demokratie und Frieden in der Türkei" riefen die Teilnehmer die Öffentlichkeit auf, sich nach den Anschlägen in Ankara zu solidarisieren.
Der Verein "NAV-DEM Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e.V." will sich mit den demokratischen Kräften in der Türkei solidarisieren.
Der Verein "NAV-DEM Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e.V." will sich mit den demokratischen Kräften in der Türkei solidarisieren.

Dresden - Ca. 60 Kurden demonstrierten am Sonntagvormittag vor der Semperoper in Dresden. Unter dem Motto "Ein schwarzer Tag für die Demokratie und Frieden in der Türkei" riefen die Teilnehmer die Öffentlichkeit auf, sich nach den Anschlägen in Ankara zu solidarisieren.

Einer der schwersten Anschläge in der Geschichte der Türkei: Fast einhundert Menschen sind bei zwei Explosionen im Zentrum von Ankara ums Leben umgekommen. Der Anschlag auf eine Friedensdemonstration schockierte die Welt.

Mehrere Gewerkschaften und Verbände hatten für Sonntag zur Friedenskundgebung in Ankara aufgerufen, Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat eine dreitätige Staatstrauer angeordnet. Auch in Dresden demonstrierten Kurden vor der Semperoper.

Der Verein "NAV-DEM Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e.V." will sich mit den demokratischen Kräften in der Türkei solidarisieren, ca. 60 Menschen kamen vor die Semperoper.

Auch in Dresden gingen Menschen auf die Straße, um gegen den türkischen Präsidenten Erdogan zu demonstrieren.
Auch in Dresden gingen Menschen auf die Straße, um gegen den türkischen Präsidenten Erdogan zu demonstrieren.

Mit Schildern, Fahnen und Bannern kritisierten die Demonstranten vor allem Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Sie machen ihn für die Bombenexplosionen in Ankara mit mindestens 95 Toten mitverantwortlich. Auf einem Banner vor der Semperoper stand: "In Gedenken an die Opfer des Bombenanschlags in Ankara. Der Friedensprozess wurde erneut bombardiert! Erdogan ist der wahre Terrorist."

In Istanbul sind am Sonntag ca. 10.000 Menschen durch die Straße gezogen, um gegen Erdogan zu demonstrieren. Die Polizei begleitete die Proteste, bei einer Kundgebung im vorwiegend von Kurden bewohnten Diyarbakir soll es zu Ausschreitungen gekommen sein, bei denen die Polizei Tränengas einsetzen musste.

Fotos: Ove Landgraf

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

NEU

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.207
Anzeige

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

NEU

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

1.765

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

9.681

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.125

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.179
Anzeige

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.363

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

6.425

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

2.793

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.773

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

7.153

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.481

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

1.957

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.868

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.511

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

656

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.396

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.461

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

14.186

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.541

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

9.341

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

3.945

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.515

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.524

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.574

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.869

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

506

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.662

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

381

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

4.784

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.096

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.552

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.828

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

11.938

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

16.002

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

20.361

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

6.178

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

14.142

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

11.112

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

10.282