Lebenswichtiger Unterschied: Piloten bekommen gleiches Essen wie Passagiere, aber...

Ob die Beiden schonmal ums bessere Essen gestritten haben? (Symbolbild)
Ob die Beiden schonmal ums bessere Essen gestritten haben? (Symbolbild)  © Daniel Reinhardt/dpa

Dresden - Mancherorts enden die Schulferien in Deutschland bald (z.B. Sachsen), anderswo beginnen sie gerade erst (z.B. Bayern). Jetzt ist Reisezeit und viele wählen ein Ziel, das am Besten mit dem Flugzeug angesteuert wird oder kommen eben jetzt damit zurück nach Deutschland.

Sonderlich kulinarisch geht es an Bord meist nicht zu, besonders im Economy-Bereich. Aber selbst Passagiere der ersten Klasse können sich freuen: Besser als ihr Essen wird das der Piloten auch nicht mehr...

Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied den die Passagiere gegenüber den Piloten haben. Sofern es nur ein halbwegs leckeres Essen gibt können sich alle dafür entscheiden.

Dieser Luxus besteht im Cockpit nicht. Die zwei Piloten dürfen nämlich auf keinen Fall dasselbe Essen wählen. Einer muss dann sprichwörtlich in den sauren Apfel beißen, wenn beide unbedingt dasselbe wollen.

Der Grund ist ganz banal: Falls eines der Flugzeuggerichte kontaminiert wäre und Übelkeit errege, wäre nur einer der beiden Piloten betroffen und könnte das Flugzeug im Notfall alleine weiterfliegen.

Ob es da schon so manch einen Streit ums Essen im Cockpit gegeben hat?

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0