Die Weihnachtsbaum-Abholer kommen für den guten Zweck

Dresden - Oh Tannenbaum! Doch wohin damit nach dem Fest? Die Mitglieder von Lions Club "New Century" und der Leo Club Dresden "August der Starke" haben da eine Idee: Zum dritten Mal in Folge holen sie die ausgedienten Christbäume gegen eine Spende ab. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Schon im vergangenen Jahr ging der Erlös der Weihnachtsbaum-Abholaktion des Lions Club an den Zoo und an die MediClowns. Die Übergabe der Spenden erfolgte im Zoo.
Schon im vergangenen Jahr ging der Erlös der Weihnachtsbaum-Abholaktion des Lions Club an den Zoo und an die MediClowns. Die Übergabe der Spenden erfolgte im Zoo.  © privat

"Die Idee kam uns, weil wir uns ja alle fragen, wohin mit den Bäumen nach dem Fest", sagt Andreas Felgner (37), Präsident des Lions Club und Chef einer Firma für Sicherheitstechnik.

Zwar stellt die Stadt ab Montag etwa 100 Sammelplätze bereit. "Aber nicht alle haben Zeit, den Baum zu entsorgen oder ihn zum Sammelplatz zu bringen."

Da kommen die Lions ins Spiel. "Wir holen am 11. Januar die abgeschmückten Bäume bei den Dresdnern ab", so Felgner, der dann selbst im Blaumann mitfährt und Tännchen einsammelt.

Im Gegenzug spenden die 'Baum-Abgeber' beliebige Summen über zehn Euro - geht auch mit Spendenquittung. "Der Reingewinn geht zu gleichen Teilen an den Zoo und an die MediClowns", so der Präsident. "Und die Bäume bekommen die Tiere im Dresdner Zoo. So ist doch allen geholfen."

Auf diese Art wird der Neubau der Unterkunft für die Riesenschildkröten und die Freiwilligen, die kranken Kindern den Klinikaufenthalt ein bisschen erträglicher machen, unterstützt.

Wer seinen Tannenbaum abholen lassen möchte, kann sich unter www.dresdner-weihnachtsbaum.de anmelden und so der gemeinnützigen Aktion helfen.

Eben noch geschmückt in der guten Stube, jetzt Spielgerät für Zootiere. Dresdner Weihnachtsbäume werden für den guten Zweck mehrfach benutzt.
Eben noch geschmückt in der guten Stube, jetzt Spielgerät für Zootiere. Dresdner Weihnachtsbäume werden für den guten Zweck mehrfach benutzt.  © privat

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0