Drei Jugendliche fackeln Wahlplakate in Dresden ab

Dresden-Niedersedlitz - In der vergangenen Nacht haben sich drei Jugendliche beim Versuch, Wahlplakate zu beschädigen, nicht sonderlich clever angestellt und sind der Polizei dabei ins Netz gegangen.

Auch zur Landtagswahl ist Dresden wieder übersät mit Wahlplakaten. (Symbolbild)
Auch zur Landtagswahl ist Dresden wieder übersät mit Wahlplakaten. (Symbolbild)  © Eric Münch

Zwei Jungen und ein Mädchen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren wurden von Anwohnern auf der Bismarckstraße dabei beobachtet, wie sie gegen 23.30 Uhr Wahlplakate anzündeten. Sofort alarmierten sie die Polizei und hielten die Jugendlichen bis zum Eintreffen fest.

Dies wurde dem älteren der beiden Jungen zum Verhängnis. Er konnte die Beweismittel nicht mehr verschwinden lassen und so wurden bei einer anschließenden Durchsuchung Schnipsel der Plakate und ein Feuerzeug bei ihm gefunden.

Im Anschluss an die polizeiliche Maßnahme brachte die Polizei die drei Brandstifter zu ihren Eltern nach Hause. Es wird wegen Sachbeschädigung gegen sie ermittelt.

Insgesamt wurden 17 Plakate beschädigt. Zwei Parteien waren betroffen.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0