Hier rollt ein gigantischer Heiz-Koloss durch Dresden

Der Riesenspeicher querte von Freitag auf Samstag unter anderem den Schillerplatz.
Der Riesenspeicher querte von Freitag auf Samstag unter anderem den Schillerplatz.  © Roland Halkasch

Dresden - Polizeieskorte für einen Koloss auf Rädern. Seit Freitagnacht rollen wieder Schwerlasttransporte durch Dresden, die für die DREWAG Wärmespeicher transportieren.

Nummer eins der aktuellen "Speicherstraße" wurde im Alberthafen entladen und via Terrassenufer und Schillerplatz bis nach Reick transportiert.

Auf den Streckenabschnitten musste die Straße gesperrt werden. Der Behälter ist fast 30 Meter lang. Fahrtdauer: vier Stunden. Weitere Transporte fahren von Montag an bis Freitag.

Die Behälter erweitern die vorhandene Wärmespeicheranlage. Die Anlagen als Ganzes sind Teil des fortlaufenden Modernisierungsprogramms, wozu zurzeit Abriss und Neubau von Schornsteinen auf dem Reicker DREWAG-Gelände gehören (TAG24 berichtete).

Das Programm wiederum ist allerdings kein Geschenk, sondern Teil fest vereinbarter Investitionen, die anteilig auch in den Lieferpreisen für die Kunden enthalten sind. Das Speicher-Projekt wird zudem aus Steuermitteln gefördert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0