Dresden: So fahren Bus und Bahn an Silvester

Dresden - In der Nacht zum neuen Jahr fahren in der sächsischen Landeshauptstadt mehr Bahnen und Busse. Auf manchen Linien rollt es aber auch gar nicht. TAG24 gibt einen Überblick.

Feuerwerk explodiert vor der historischen Altstadtkulisse mit der Frauenkirche, der Kunstakademie, dem Ständehaus, der Hofkirche und dem Hausmannsturm.
Feuerwerk explodiert vor der historischen Altstadtkulisse mit der Frauenkirche, der Kunstakademie, dem Ständehaus, der Hofkirche und dem Hausmannsturm.  © dpa/Robert Michael/dpa-Zentralbild

Straßenbahnen

Generell gilt, heute gibt es keinen normalen Feiertags-Verkehr!

Auch nach 20 Uhr fahren viele Bahnen deshalb noch im 15-Minuten-Takt, nur die 1, 6, 9 und 13 fahren alle 30 Minuten durch die Stadt.

Vorsicht: die Linie 10 rollt nach 20 Uhr gar nicht mehr!

Zwischen 22 und 2 Uhr verkehren die wichtigen Straßenbahnen 4 und 11 alle 10 Minuten. Die 1, 2, 3, 7, 8, 9 und 12 fahren weiter alle 15 Minuten und die 6 und 13 bleiben im 30-Minuten-Takt.

Eine Straßenbahn der DVB fährt in die Haltestelle am Hauptbahnhof ein (Symbolbild).
Eine Straßenbahn der DVB fährt in die Haltestelle am Hauptbahnhof ein (Symbolbild).  © dpa/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild

Busse

Die Hauptachsen, also die Bus-Linien 61, 62, 63 und 66, werden im 15-Minuten-Takt befahren. Die anderen Linien fahren alle 30 Minuten.

Zur Hauptreisezeit von 22 bis 2 Uhr wird die Linie 62 zwischen der Johannstadt und Plauen sogar im 10-Minuten-Takt fahren.

Die Anruflinientaxis gibt es diese Nacht nicht, da die Taxen zu gut zu tun haben. Dafür werden Busse eingesetzt, die laut Fahrplan fahren.

Vorsicht: Die Busse der Linien 72, 73, 74, 76, 79, 85, 87 fahren nicht!

Die Linie 80 ist nur zwischen Boxdorf und Omsewitz unterwegs, die 81 nur zwischen Wilschdorf und Liststraße und die 84 fährt nur von Rochwitz zur Steglichstraße und zurück, nicht aber an der oberen Station der Schwebebahn vorbei.

Ein Bus der DVB auf dem Blauen Wunder (Symbolbild).
Ein Bus der DVB auf dem Blauen Wunder (Symbolbild).  © Eric Münch

Fähren und Bergbahnen

In Niederpoyritz und der Johannstadt fahren die Elbfähren nach dem normalen Winterfahrplan. Nach 18.30 schippert also nichts mehr über den Fluss.

Die Autofähre in Pillnitz ist bis 21.30 Uhr im Einsatz. An der Stelle fährt die Personenfähre die Nacht über durchgängig.

Die Bergbahnen werden am heutigen Silvestertag länger in Betrieb bleiben: die Schwebebahn bis 1 Uhr, die Standseilbahn sogar bis 2 Uhr.

TAG24-Tipp: Von der oberen Schwebebahnstation hat man einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt.

Aber Achtung: das Abbrennen von Feuerwerk ist allen Bergbahn-Stationen verboten!

Geheimtipp: Die beste Sicht über die ganze Stadt hat man von der Station der Schwebebahn aus.
Geheimtipp: Die beste Sicht über die ganze Stadt hat man von der Station der Schwebebahn aus.  © Eric Münch

So fahren Bus und Bahn am 1. Januar

Am Neujahrstag gilt der normale Sonn- und Feiertagsfahrplan, teilen die DVB mit.

Es gibt nur eine Besonderheit: die Straßenbahnlinie 8 fährt bereits ab 4 Uhr zwischen Hellerau und der Südvorstadt.

Weitere Informationen

Die DVB informieren stets aktuell auf Twitter (@dvbag) über Störungen und aktuelle Änderungen. Das Service-Telefon 0351 8571011 ist ebenso besetzt. Die "DVB mobil"-App kennt den Sonderfahrplan und zeigt die Verbindungen entsprechend aktuell an.

Die DVB teilen weiter mit, dass es passieren kann, dass Ticket-Automaten in der Nacht beschädigt werden. Dies soll jedoch keine Entschuldigung fürs "Schwarz fahren" sein. Tickets sollte man sich deshalb im Voraus, in der "DVB mobil"-App oder dem "DB Navigator" kaufen.

Während des Feuerwerks stehen übrigens alle Linien still. Von 23.45 Uhr bis 0.15 Uhr gilt eine halbstündige Betriebspause.

Mehr zum Thema DVB:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0