Heiße Hundstage: Heftige Hitzewelle huscht heran! Top
Golfbälle, Kameras, Urinbeutel! Unglaublich, was auf dem Mond alles rumliegt Top
Am Sonntag gibt's bei MediaMarkt diese Hammerprodukte Anzeige
Vor Start in die Fußball-Saison: Das sind die neuen Regeln ab der kommenden Spielzeit! Top
Ansturm in Lübeck erwartet: SATURN öffnet am Sonntag mit krassen Schnäppchen 2.257 Anzeige
6.326

Völlig abgefahren! Verkehrsbetriebe dürfen noch mehr Schulden machen

Statt 40 Millionen Euro im Jahr steigt das Minus-Budget der DVB zukünftig an

Die DVB dürfen noch mehr Schulden machen, aber für deren Fahrgäste gibt es 2019 auch eine erfreuliche Nachricht.

Von Dirk Hein

Dresden - Seit 13 Jahren gilt bei den DVB ein eisernes Dogma: Maximal 40 Millionen Euro dürfen die Verkehrsbetriebe jährlich Verlust machen. Das ändert sich ab diesem Jahr. Für 2019 genehmigte der Aufsichtsrat ein Minus von bis zu 42,5 Millionen Euro. Mittelfristig wird das auf 45 Millionen Euro steigen.

Jährlich mehr als 160 Millionen Passagiere nutzen die DVB.
Jährlich mehr als 160 Millionen Passagiere nutzen die DVB.

Der Verlust wird weiterhin durch Gewinne innerhalb der Technischen Werke (DREWAG+ENSO) abgefedert. Einer der Hauptgründe für das neue Limit ist kurioserweise der Erfolg der Verkehrsbetriebe: Weit über 160 Millionen Fahrgäste pro Jahr füllen Busse und Bahnen mittlerweile so stark, dass zusätzliche Busse und Bahnen samt mehr Personal gebraucht werden.

Zudem erfüllen die DVB immer mehr Wünsche der Politik. Egal ob neue Buslinien in den Stadtteilen, ein immer stärker genutztes Sozialticket oder häufigere Fahrten nachts: All das muss bezahlt werden. Durch neue Tarifabschlüsse steigen die Löhne stärker als erwartet.

"Die rasant gestiegenen Fahrgastzahlen erfordern neue Angebote. Zudem bleiben die Fahrpreise 2019 stabil. Wir benötigen daher erstmals mehr Geld von der Stadt. Aber es ist gut angelegtes Geld", so Sprecher Falk Lösch. Der Kostendeckungsgrad der DVB liegt damit bei etwa 80 Prozent, mehr als in vielen vergleichbaren Städten. Andere Verkehrsbetriebe fahren maximal 85 Prozent ein.

Dennoch sorgen die Extra-Millionen auch für Unruhe. Der zusätzliche Verlust wird zwar durch die Technischen Werke aufgefangen, dennoch fehlt das Geld damit für andere Projekte. Kritiker werfen den Verkehrsbetrieben zudem vor, nicht effizient genug zu arbeiten.

Die Zahlen sprechen ein anderes Bild. Anfang der 90er-Jahre machten die DVB 100 Millionen Euro Miese, 2005 waren es 55 Millionen. Den geringsten Zuschussbedarf mit 38 Millionen Euro gab es 2010.

Hat gut Lachen, denn er darf mehr Schulden machen: DVB-Boss Andreas Hemmersbach (50).
Hat gut Lachen, denn er darf mehr Schulden machen: DVB-Boss Andreas Hemmersbach (50).
Zumindest die Fahrpreise bleiben 2019 stabil.
Zumindest die Fahrpreise bleiben 2019 stabil.

Fotos: Petra Hornig, Holm Helis

Panik in Passagiermaschine! Rauch in Kabine entdeckt, Flugzeug evakuiert Neu
Kirchen laufen Mitglieder davon: Wird die Kirchensteuer bald abgeschafft? Neu
Großer Zeltverkauf in Osterholz-Scharmbeck! Artikel bis 66% reduziert 1.387 Anzeige
Polizei sucht stundenlang nach Kind (5) im Wald und erlebt Überraschung Neu
Nach IS-Razzia: Mutmaßliche Gefährder kommen in Langzeitgewahrsam Neu
Nach Brandanschlag in Japan: Dieses Motiv hatte der mutmaßliche Täter Neu
Lena Meyer-Landrut postet pikantes Oben-Ohne-Foto! Neu
Greta Thunberg spricht vor Tausenden Demonstranten in Berlin Neu
Saufen statt Laufen? GNTM-Simone über Eklat bei Berliner Fashion-Week Neu
Faceapp-Trend: Wer ist die alte Omi? Sie ist ein Promi! Neu
Nach Tierquälerei in Milchviehbetrieb: Wie reagiert die Politik? Neu
Familie nach Begegnung mit riesiger Kreatur unter Schock: "Es drehte sich um, sah uns an und schnaubte...!" Neu
Darum kommt Königin Silvia bald zu uns nach Deutschland! Neu
Horror-Diagnose: Diese Schönheit dachte, sie wäre schwanger Neu
Grausame Biowaffen: Infizierte das Militär Zecken und warf sie aus der Luft ab? Neu
So klein und hilflos: Was wurde diesen Welpen nur angetan? Neu
Bottle-Cap-Challenge: Wie öffnet dieses Playboy-Model wohl die Flasche? Neu
Wintergaudi abgesagt: War's das mit dem Schnee in Zinnowitz? Neu
Junge (5) fährt mit Papas Auto kleine Schwester an: Krankenhaus! 1.507
Oliver Zipse wird neuer BMW-Chef! 61
Rallye-Auto rast in Zuschauer-Gruppe: Mehrere Verletzte! 5.653
Tödliches Unglück! Kleinflugzeug zerschellt an Felswand in den Alpen 2.054 Update
Großbrand an Schule hält Feuerwehr in Atem: Turnhalle einsturzgefährdet! 7.274
Rackete nicht mehr Teil der Sea-Watch-Crew: Rückkehr nach Deutschland? 7.511
Rebeccas Vater wütend auf Ermittler: "Die Polizei sagt uns nichts mehr!" 3.850
Gefährlicher Virus breitet sich immer weiter aus! 7.103
Schüler liefert sich unter Drogen Verfolgungsjagd mit der Polizei! 2.064
12 Teenager vergewaltigen Touristin (19) gemeinsam und filmen alles mit 21.580
Jugendlicher rennt über Gleise und wird von Zug erfasst: Tot 6.571
Legendäre Stadionuhr vom HSV bald in Dortmund? 1.687
"Arielle": Dieser "James Bond"-Bösewicht soll den Vater der Meerjungfrau spielen 741
Im Ferrari von Papa Michael: Mick Schumacher fährt auf dem Hockenheimring 2.511
Frau stürzt durch Dach von Supermarkt: Einbruch geplant? 1.482
Niemand weiß warum: Gesicht von Mann seit drei Jahren extrem angeschwollen 12.806
Schau an! Daniela Katzenberger wird plötzlich zur alten Oma 1.239
Verdächtiges Posting: Cathy Lugner frisch verliebt? 2.019
Transferwette: Sperre und Geldstrafe für Fußball-Star! 755
Messer-Attacke: Kroatien-Urlaub endet für einen Deutschen (23) tödlich! 9.160
Polizei Köln: Möglicher Terroranschlag verhindert, keine konkrete Gefahr 2.334 Update
Tierheim rettet Pudel voller Flöhe aus Horror-Haus 10.200
Online-Push: Mit wenigen Klicks zum neuen Daimler 123
Mindestens 15 Tote! Kleinbus verunglückt in Türkei 2.595
Als Trapp-Ersatz: Eintracht beschäftigt sich mit Ex-Keeper vom VfB Stuttgart 5.372
Vertrag mit Warner: Katja Krasavice lässt die nächste Bombe platzen 5.870
Vater stirbt vor den Augen seines Sohnes, als er dessen Auto abschleppen will 6.914
Oberbürgermeister von Hockenheim nach Angriff weiter auf Intensivstation 1.940
Wahnsinns-Hitze: In diesem Land wurden 50 Grad gemessen 11.520