XXL-Mannschaft! Dynamo Dresden lässt die Dicken ran

Dresden - Für Dynamo kommt's jetzt ganz dicke! Der Dresdner Traditionsverein hat eine ganz besondere Mannschaft gegründet:

Mit 134 Kilo das Dynamo-Trikot bekommen: Matthias Eichhorn (58) ist überglücklich für seinen Verein zu trainieren.
Mit 134 Kilo das Dynamo-Trikot bekommen: Matthias Eichhorn (58) ist überglücklich für seinen Verein zu trainieren.  © Matthias Eichhorn

Das Team "Dynamo Dresden XXL". Wer hier mitspielen will, muss vor allem eines mitbringen: viele, viele Pfunde auf den Rippen.

Gemessen wird der sogenannte Bodymaß-Index, und der muss bei mindestens 28 liegen (deutliches Übergewicht).

Als Faustregel gilt: Mehr als 100 Kilo, und der Bauchumfang muss bei über 100 Zentimeter liegen.

Für Ex-Dynamo Markus Palionis gibt es ein Wiedersehen mit seinem alten Klub in neuer Rolle
Dynamo Dresden Für Ex-Dynamo Markus Palionis gibt es ein Wiedersehen mit seinem alten Klub in neuer Rolle

Schon im November wollen sich die schweren Jungs von Dynamo dann den ersten Dicken-Teams anderer Mannschaften messen.

Hintergrund der Aktion: Der Verein nimmt am Projekt "Fußballfans im Training" teil.

Dessen Ziel: übergewichtige Fans nachhaltig auf Linie zu bringen.

Dort wo die Profi-Mannschaft trainiert, schwitzen jetzt jede Woche die XXL-Kicker.
Dort wo die Profi-Mannschaft trainiert, schwitzen jetzt jede Woche die XXL-Kicker.

Einer der neuen XXL-Dynamos ist Kameramann Matthias Eichhorn (58). Aktuelles "Kampfgewicht": 134,4 Kilo bei 1,95 Metern Körpergröße. Als die Mitgliederabteilung von Dynamo nach übergewichtigen Fußballfans suchte, hat er nicht lange gefackelt. "Ich habe mich wie Hunderte andere beworben", sagt er. "Aber nur 20 wurden genommen."

Am 20. September ging's los. Eichhorn: "Wir wurden gemessen und gewogen. Seitdem ist jeden Dienstag Training. Immer eine halbe Stunde Theorie und dann eine Stunde auf den Trainingsplatz."

Trainiert werden die 20 Mann von Holger Hums, aktueller Trainer der U15-Mannschaft Auch die Trikots gibt es von Dynamo - natürlich in XXL. Bis 17. November sollen die Kicker fit sein für den ersten Auftritt in Bingen. Dort lädt der Verein FSV Mainz 05 dann weitere 18 XXL-Teams zum Turnier.

"Keiner von uns will der Loser sein", sagt Eichhorn. "Alle trainieren hier, wie sie es seit Jahren nicht mehr getan haben - und das mit Freude!" Das große Ziel für alle Teilnehmer: Bis zu zehn Kilo weniger zum großen Turnier. Eichhorn: "Einfach eine geile Sache, das denken hier alle."

Jugendtrainer Holger Hums (l.) war dabei, als Schwergewicht Matthias Eichhorn gemessen und gewogen wurde.
Jugendtrainer Holger Hums (l.) war dabei, als Schwergewicht Matthias Eichhorn gemessen und gewogen wurde.  © Matthias Eichhorn
Bei der Mannschaft "Dynamo Dresden XXL" ist der Name Programm und Ansporn.
Bei der Mannschaft "Dynamo Dresden XXL" ist der Name Programm und Ansporn.  © Matthias Eichhorn

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: