140 Passagiere! Schiffe sitzen seit einer Woche in Dresden fest

Kreuzfahrt zu Lande, da die Schiffe festsitzen."What can you do - Was kannst du machen?" Danna (68) und James Martin (69) aus Albany bleiben gelassen.
Kreuzfahrt zu Lande, da die Schiffe festsitzen."What can you do - Was kannst du machen?" Danna (68) und James Martin (69) aus Albany bleiben gelassen.  © Norbert Neumann

Dresden - Gestern dümpelte der Elbpegel bei 68 Zentimetern. Was für die Weiße Flotte gerade noch reicht, wurde für zwei Kreuzfahrtschiffe zum Verhängnis. Sie sitzen nun schon seit einer Woche am Terrassenufer fest - mit Dutzenden Amerikanern und Kanadiern an Bord.

Nichts geht mehr für die "Viking Beyla" (49 Kabinen) und „Clara Schumann“ (56 Kabinen) auf der Elbe! Die beiden Schiffe des Schweizer Kreuzfahrtunternehmen "Viking River Cruises" sitzen fest. Und mit an Bord sind über 100 Passagiere aus Amerika, Kanada und Australien.

So wie Danna (68) und James Martin (69) aus Albany, der Hauptstadt des US-Bundesstaates New York. "Was willst du machen", sagt James und zuckt mit den Schultern. Drei Tage sollte das Schiff ohnehin in Dresden Halt machen. "Wir haben gerade das Grüne Gewölbe gesehen. Es ist so schön", schwärmt Danna. 

Ist zuversichtlich, dass er mit der "Viking Beyla" bald weiter nach Decín in 
Tschechien shippern kann: Kapitän Vaclav Ber (53).
Ist zuversichtlich, dass er mit der "Viking Beyla" bald weiter nach Decín in Tschechien shippern kann: Kapitän Vaclav Ber (53).  © Norbert Neumann

Die Schiffsgesellschaft organisiert für die Touristen Bustouren in die Bastei, zur Festung Königstein und eine Stadtrundfahrt mit der Weißen Flotte.

Auch in Wittenberg (Sachsen-Anhalt), einer weiteren Kreuzfahrt-Station mit Aufenthalt, sitzen zwei Viking-Schiffe fest. Da waren die Amerikaner bereits, wurden mit Bussen nach Dresden gekarrt. Die Passagiere machen also ihre Kreuzfahrt zu Lande! "Auf der Elbe wäre es natürlich schöner", bedauert James Martin. "Aber was willst du machen."

"Uns fehlen nur Zentimeter, wir hoffen auf Regen!" sagt ein Crew-Mitglied der "Beyla". "Aber es gehört dazu, ist kein Problem für uns."

Und in den nächsten Tagen soll ja viel Regen kommen...

Titelfoto: Norbert Neumann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0