Kein Drachenboot-Festival mehr auf dem Elbhangfest!

Dresden - Als eigenständige Veranstaltung findet am Wochenende das spannende Drachenboot-Rennen in Dresden statt. Natürlich gibt es rundherum wieder ein tolles Programm - und gegrillte Köstlichkeiten!

Der zum Transport in Einzelteile zerlegbare Riesenfisch wird heute Abend beim Drachenboot-Festival angezündet.
Der zum Transport in Einzelteile zerlegbare Riesenfisch wird heute Abend beim Drachenboot-Festival angezündet.  © Steffen Füssel

Zum ersten Mal findet das Drachenboot-Rennen nicht mehr im Rahmen des Elbhangfests statt, sondern wird eigenständig - und das schon an diesem Wochenende.

Vom 21. bis 23. Juni paddeln 1200 Männer und Frauen in 62 Teams am Blauen Wunder mit viel Trommelwirbel um den Sieg.

Los geht es schon am Freitagabend - am längsten Tag des Jahres wird ab 19 Uhr ein Sonnenwendfest mit BBQ am Loschwitzer Elbufer gefeiert. In Anlehnung an chinesische Drachenboot-Feierlichkeiten wird ein über fünf Meter langer und 2,80 Meter hoher Fackel-Fisch aus Holz entzündet. Partymusik und Grill heizen den Gästen ein.

Wer selbst am Rost stehen will, kann einen BBQ-Pavillon (inkl. Grill, Kohle, Grillgut) für zehn Personen mieten (350 Euro). Am Samstag gehen ab 9:30 Uhr die Drachenboote an den Start. Neben den Wettkämpfen auf der Elbe gibt es auch welche an Land.

Der Sonntag steht ab 9 Uhr im Zeichen von Yoga, Badminton, Fußball, Bogenschießen, Tischtennis, Paddeln - "Sportarten aller Art können ausprobiert werden", so Sportevent-Managerin Eva Wagner.

Weitere Infos unter www.drachenboot-festival-dresden.de.

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0