Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

TOP

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

TOP

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

NEU

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.309
Anzeige
10.831

Großer Sex-Report! Was in Sachsens Betten abgeht

Unser großer Sex-Report. Was alles in Sachsens Betten passiert.

Von Antje Ullrich

Expertin Paula Lambert nimmt in Sachen Sex kein Blatt vor den Mund.
Expertin Paula Lambert nimmt in Sachen Sex kein Blatt vor den Mund.

Dresden - Der Valentinstag (14.2.) liegt in der Luft. Während die Verliebten noch den passenden Liebesbeweis suchen und Blumenhändler sich die Hände reiben, widmen wir uns der fleischlichen Lust.

So gibt die neue Sex-Studie der Online-Partnerbörse ElitePartner Einblick in die Sexerfahrungen der Sachsen.

Außerdem im Sex-Talk: Paula Lambert (42), die seit 2013 bei Sixx die Sendung "Paula kommt - Sex und gute Nacktgeschichten" moderiert und inzwischen ihr fünftes Buch "Finde dich gut, sonst findet dich keiner" veröffentlicht hat.

Probleme im Bett

Laut einer Secret.de-Studie halten sich nur 10,8 Prozent der Sachsen für gute Liebhaber - Schlusslicht im Deutschland-Vergleich.

Das häufigste Problem im Bett: „Ganz klar mangelnde Kommunikation“, urteilt Paula Lambert. "In vielen Beziehungen wird über Bedürfnisse nicht gesprochen, da wird dann auch der Sex schnell mies." Helfen könne da nur: "Reden, reden, reden!" Denn Probleme zu haben sei ganz normal. „Aber man muss auch daran arbeiten wollen. Mit einem Partner, der sich weigert, an der Beziehung zu arbeiten, ist kein Blumentopf zu gewinnen.“

Flaute im Bett? Da muss nicht gleich die Trennung her.
Flaute im Bett? Da muss nicht gleich die Trennung her.

Sexflaute oft Trennungsgrund

Zu einer funktionierenden Beziehung gehört immer auch Sex - oder doch nicht?

"Das kommt auf die persönlichen Bedürfnisse an. Ich glaube, dass Sex immer wichtig in Beziehungen ist, schon allein, weil er so ein wichtiges Mittel zur Kommunikation ist", erklärt Paula Lambert.

Außerdem: "Studien zeigen, dass Menschen mit ausgewogener Sexualität gesünder und glücklicher sind. Es gibt also viele gute Gründe, Sex zu haben."

Immerhin wäre für 31 Prozent der Sachsen eine länger andauernde Sexflaute auch ein Trennungsgrund.

Zungenspiele sind bei den meisten Männern sehr willkommen.
Zungenspiele sind bei den meisten Männern sehr willkommen.

Fünf Vorurteile über Sex

Mann will und kann immer!

"Nein, stimmt nicht!", stellt Paula Lambert klar. Auch Männer sind keine Sex-Maschinen. Es gibt Momente, in denen der Mann einfach keine Lust hat. Das kann zum Beispiel bei Stress oder Überarbeitung der Fall sein.

Männer kommen immer!

Unter Frauen ein weit verbreitetes Ammenmärchen, das aber nachweislich ins Reich der Mythen gehört. "Nur 80 von 100 kommen immer zum Höhepunkt", erklärt die Sexpertin. Meistens spielt die Psyche eine Rolle, etwa wegen Bindungs- oder Versagensängsten.

Jeder Mann steht auf einen Blowjob!

"Sollte man denken, stimmt aber auch nicht", meint Lambert. "Das Gros mag den Blowjob aber schon. Sehr." Und die Sexpertin hat auch noch einen Tipp für Sachsens Frauen: "Heißes Wasser, Pfefferminz oder Eis im Mund wirken lassen. Das gibt einen extra Kick."

Nur Frauen täuschen einen Orgasmus vor!

"Über 50 Prozent der Frauen haben schon vorgetäuscht. Ich glaube aber, dass die Dunkelziffer höher ist", sagt die Moderatorin. Aber auch Männer sind unehrlich. "Knapp 20 Prozent aller Männer haben offenbar schon mal vorgetäuscht." Insgesamt haben, laut aktueller Durex-Studie, 65 Prozent der Sachsen schon einmal einen Orgasmus vorgegaukelt.

Es kommt beim Mann nicht auf die Länge an

"Stimmt! Wohl aber auf den Umfang", erklärt Paula Lambert. Da scheinen die Sachsen jedoch nicht ganz so gut bestückt. So kauft nach Angaben des Online-Kondomhändlers "Vinico" nur etwa jeder zweite Sachse große Kondome, die einen Umfang von mehr als 57 Millimeter haben.

Profi-Pornos kommen bei den Sachsen weniger gut an.
Profi-Pornos kommen bei den Sachsen weniger gut an.

Profi-Pornos eher verpönt

Die Sachsen stehen scheinbar nicht so sehr auf Pornos im Internet, fand das Porno-Portal Pornhub 2016 heraus.

So kamen nur unterdurchschnittliche 4 Prozent der deutschen Seiten-Besucher aus Sachsen. Spitzenreiter: Nordrhein-Westfalen mit 23 Prozent. Durchschnittlich schauten die Sachsen 7 Minuten und 53 Sekunden lang Sexfilmchen. Bundesweiter Durchschnitt: 8 Minuten und 13 Sekunden.

Während die Hamburger bei Pornos vor allem Wert auf Füße legen, die Berliner ihre Vorliebe für "MILF" (eine Mutter, mit der man gern Sex haben würde) zeigen, wollen die Sachsen in erster Linie "Amateur"- und "Teen"-Filmchen sehen. Allen Bundesländern gemein ist die Vorliebe für deutsche Pornos!

Sextoys können Würze ins Spiel bringen.
Sextoys können Würze ins Spiel bringen.

Sachsen nutzen kaum Sexspielzeug

Ob Vibrator oder Penisring: 50 Prozent der Sachsen haben noch nie Sexspielzeuge oder Gleit- bzw. Intimgele beim Liebesspiel benutzt.

Zu diesem Ergebnis kommt die neue Durex-Studie.

Dabei können Sextoys die Bettdecke zum Vibrieren bringen.

Lambert: "Für Paare eignet sich alles, was beiden Spaß macht.

Es gibt auch spezielle Toys, die für Paare gemacht sind, die sind wirklich toll."

60 Prozent der Sachsen würde gern etwas probieren.
60 Prozent der Sachsen würde gern etwas probieren.

Neues Probieren für den Partner

Ganze 60 Prozent der Sachsen würden ihrem Partner zuliebe beim Sex Neues ausprobieren, zum Beispiel neue Praktiken oder Rollenspiele, so das Ergebnis der neuen ElitePartner-Studie.

Besonders im Trend: Bondage, also Fesselspiele. Gesellschaftstauglich wurde die Praktik durch den Film "Fifty Shades of Grey". In dem geht es aber nicht nur ums Fesseln, sondern um BDSM als Ganzes.

Heißt: Bondage, Disziplin, Sadismus und Masochismus.

"An BDSM fasziniert viele, einfach mal die Kontrolle abzugeben. Das kann schon sehr entspannend sein in diesen Zeiten!", meint die Sex-Autorin. Der zweite Teil „Gefährliche Liebe“ ist vergangene Woche in den Kinos gestartet.

Dank FKK-Kultur können die Ossis offener mit Sex umgehen.
Dank FKK-Kultur können die Ossis offener mit Sex umgehen.

Ossis reden offener über Sex

Sind die Deutschen verklemmt? „Verklemmt würde ich nicht sagen, eher untrainiert!“, meint die Expertin. "Das Sprechen über so intime Bedürfnisse wird einfach nicht geübt, dabei ist das der beste Weg zu einer glücklichen Sexualität."

Offener scheinen da die Ossis zu sein - dank FKK-Kultur.

"An Klischees ist ja immer viel Wahres dran. Zumindest ist bei geübten FKKlern die Hemmschwelle gegenüber dem menschlichen Körper geringer", meint Lambert. "Und ja, ich würde sagen, dass Ossis lockerer sind in Sachen Sex!"

Wie oft und wie lange Paare miteinander schlafen, ist ganz individuell.
Wie oft und wie lange Paare miteinander schlafen, ist ganz individuell.

Mehr Sex macht nicht glücklicher

„Eine Studie sagt, dass Menschen nicht glücklicher sind, wenn sie häufiger als zwei Mal in der Woche Sex haben“, klärt die Sixx-Sexpertin auf. "Einmal in der Woche ist sicher gut, zwei Mal besser", meint sie, "dann wiederum ist es auch normal, wenn man mal ein paar Wochen seltener Sex hat, weil man gerade genervt ist oder durch Stress im Leben abgelenkt."

Doch wenn sich die Sachsen in die Laken schwingen, dann lassen sie sich gerne Zeit.

So finden die Sachsen laut einer Durex-Studie, dass das ideale Liebesspiel ganze 35 Minuten dauern sollte - bundesweiter Spitzenwert.

...
...

Zu wenig Schutz beim Sex

Sex ist die schönste Nebensache der Welt. Doch wer sich nicht schützt, kann sich auch mit einer unangenehmen Geschlechtskrankheit anstecken, die schlimmstenfalls zu Unfruchtbarkeit oder gar zum Tod führen kann.

So sind nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) HIV und Syphilis meldepflichtig, allerdings anonymisiert. In Sachsen werden außerdem Fälle von Tripper (Gonorrhö) und Chlamydien erfasst. 2016 erkrankten 144 Sachsen an HIV.

Im Vorjahr waren es sogar 191 Neuerkrankungen. Insgesamt schätzt das Robert-Koch-Institut leben etwa 2.200 Menschen mit HIV / Aids in Sachsen.

2015 wurden außerdem 348 neue Syphilis- 824 Gonorrhö- und über 4.000 neue Chlamydien-Erkrankungen gemeldet.

Bruce Willis ist ein gutes Beispiel dafür, dass Alter nicht vor Sex-Appeal schützt.
Bruce Willis ist ein gutes Beispiel dafür, dass Alter nicht vor Sex-Appeal schützt.

Das Alter kann beflügeln

Menschen haben mit zunehmendem Alter keine Lust mehr auf Sex? Von wegen! "Sie steigt! Bei mir zumindest", muntert Paula Lambert auf.

Vielleicht amüsieren sich deshalb auch Ältere gern mit dem jüngeren Gegenüber.

Allein unter den Prominenten gibt es dafür zahlreiche Beispiele, etwa Lothar Matthäus, Madonna oder Bruce Willis. „Ich glaube, das Erlahmen der Sexualität hat häufig eher psychische Gründe.“

Ein erfülltes Sexleben im hohen Alter ist also kein Problem: "Ja, absolut! Es gibt nichts, was dagegen spricht. Außer der Tod vielleicht."

Die Stellungsfrage

Glaubt man der Online-Plattform "Shopaman" bevorzugen 32 Prozent der Sachsen die Reiterstellung. Unbeliebt sind hingegen Schubkarre und Helikopter. Lambert: "Viele Männer mögen den Doggy Style, weil die Optik schön ist und er die Kontrolle hat."

Und die Frauen? "Für Frauen sind alle Positionen toll, in denen die Klitoris optimal stimuliert wird, also Missionar, Reiter oder Schere."

Das passiert zwischen Sachsens Bettlaken und woanders in Zahlen.
Das passiert zwischen Sachsens Bettlaken und woanders in Zahlen.

Die Vorlieben der Sachsen in Zahlen

Den Sachsen ist Erotik und guter Sex in einer Partnerschaft überdurchschnittlich wichtig. 84 Prozent sind dieser Meinung, bundesweit sind es 78 Prozent.

Weil die Sachsen großen Wert auf Erotik legen, ist es 71 Prozent wichtig, dass ein potenzieller Partner auch ein guter Liebhaber ist.

Die Sachsen scheinen es mit der Treue nicht so eng zu nehmen. 23 Prozent gaben zu, schon einmal ihren Partner betrogen zu haben. 4 Prozent mehr als im deutschen Durchschnitt.

Apropos Fremdgehen: 13 Prozent der Sachsen hatten schon einmal eine Affäre am Arbeitsplatz.

Mit guten Freunden führen die Sachsen vor allem platonische Beziehungen. Nur 9 Prozent hatten schon ein Schäferstündchen mit dem Kumpel, 7 Prozent weniger als der Bundesdurchschnitt.

Sex beim ersten Date? Da halten es die Sachsen wie der Rest Deutschlands: 27 Prozent haben es beim ersten Treffen getan.

Im Urlaub wollen die Sachsen scheinbar vor allem das Land kennenlernen. So hatten nur 12 Prozent eine Affäre oder einen One-Night-Stand im Urlaub.

Sand in jeder Ritze? Davon können 21 Prozent der Sachsen ein Liedchen singen. Sie hatten schon Sex am Strand.

Nervenkitzel! 20 Prozent der Sachsen hatten schon ein sexuelles Erlebnis in der Öffentlichkeit, zum Beispiel im Fahrstuhl oder in der Umkleidekabine.

Rücksitz umgeklappt und los geht‘s. 37 Prozent der Sachsen hatten schon einmal ein heißes Liebesspiel im Auto.

Wer es richtig unbequem mag, legt ein kleines Nümmerchen auf der Bordtoilette im Flugzeug ein. Immerhin 4 Prozent haben das schon getan.

Von einem flotter Dreier oder sogar Vierer träumen wohl viele Männer. 13 Prozent der Sachsen haben diese Erfahrung schon gemacht. (Die Zahlen stammen aus der ElitePartner-Studie 2017 in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß. Befragt wurden über 6 500 erwachsene deutsche Internetnutzer (keine ElitePartner-Mitglieder).

Fotos: Imago, Kopitin Georgity, PR, Colourbox.com, Pepperbox 123RF, 123RF

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

NEU

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

NEU

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

NEU

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

6.475
Anzeige

Wo ist die 12-Jährige Chantal? Neue Spur führt zu einem Mann

1.526

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

3.697

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.153
Anzeige

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

1.639

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

2.289

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

4.574

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

3.486

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

1.523

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

5.363

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

1.853

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

5.380

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

4.495

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

3.746

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

5.598

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.377

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

10.616

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

7.615

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

4.463

Zug entgleist nahe Bahnhof: Ein Toter und mehrere Verletzte

5.715

Schreckliches Drama: Mutter ersticht neunjährigen Sohn - Suizid scheitert

8.729

Betrunkener schläft unter der Dusche ein und überschwemmt Wohnhaus

3.184

120 Ü-Eier geklaut! Zeuge ertappt Dieb

359

Zoll beschlagnahmt sechs Kilo Pferdepenisse am Flughafen

4.810

Ist das unser Ende? Forscher entdecken Alptraum im All

55.790

27 Herzattacken in 24 Stunden: Wie konnte der Mann das überleben?

3.694

15 Tote und 25 Verletzte! Schwerer Busunfall in Argentinien

1.100

Olympia-Turmspringer tot am Becken-Grund entdeckt

7.987

Betrunkener randaliert im Rettungswagen und will damit losfahren

2.719

Diese US-Rapperin hat ein komplett neues Gesicht!

5.496

Transfer im Sommer? RB will wohl BVB-Profi Ginter holen

1.649

Sila Sahin zeigt sich halbnackt bei Instagram

4.740

Pilot bekommt Herzinfarkt! Tourist stirbt bei Ballon-Absturz

8.845

"Habt ihr keine Augen im Kopf?" Gesuchter Täter beleidigt Polizei auf Facebook

8.805

Junger Mann fällt ins Gleisbett! Zug reißt Bein ab

6.285

Mann lädt Helfer auf ein Bier ein und wird fies beklaut

3.976

So sieht es aus, wenn ein Model ein Haus umbaut

1.829

Wegen Hitler! Veganes Café kassiert heftigen Shitstorm

5.787