Grausames Ehedrama! Er missbrauchte seine betrunkene Ehefrau zu Tode

Top

Terror-Storch Ronny zurück in Brandenburg

Neu

Nach Messerattacke auf Mutter und Schwester: Mutmaßlicher Täter in U-Haft

Neu

Wer ist der Mann, der in Hannover zwei Menschen erstochen haben soll?

Neu
1.052

Nun doch nicht? Erzgebirge zieht Welterbe-Antrag zurück

Dresden - Die Montanregion Erzgebirge zieht ihren Antrag auf einen Unesco-Welterbetitel mit sofortiger Wirkung zurück. Damit ist sie nicht mehr Teil der diesjährigen Abschlussrunde, die im Sommer in Istanbul stattfindet.
Das Besucherbergwerk St.Christoph in Breitenbrunn.
Das Besucherbergwerk St.Christoph in Breitenbrunn.

Von Torsten Hilscher

Dresden/Freiberg – Überraschung im Erzgebirge: Die Region zieht ihren Welterbe-Antrag zurück, bewirbt sich neu.

Es kommt einem mittleren Erdbeben gleich: Die Montanregion Erzgebirge zieht ihren Antrag auf einen Unesco-Welterbetitel mit sofortiger Wirkung zurück. Damit ist sie nicht mehr Teil der diesjährigen Abschlussrunde, die im Sommer in Istanbul stattfindet.

„Wir werden unseren Antrag präzisieren und im Januar 2017 nochmals einreichen“, sagte Matthias Lißke (56), Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH auf MOPO24-Nachfrage. Die Entscheidung sei mit allen beteiligten Kommunen und Gemeinden abgesprochen, auch mit den Partnern auf tschechischem Gebiet.

Der Tradition nach läuten die Bergparaden, wie hier in Chemnitz, die Weihnachtszeit ein.
Der Tradition nach läuten die Bergparaden, wie hier in Chemnitz, die Weihnachtszeit ein.

Angeregt hatte die Präzisierung der Internationaler Rat für Denkmalpflege ICOMOS in Paris. Zwar sei die Region an sich „welterbewürdig“, aber es müsste schon etwas genauer ausgeführt werden, warum gerade diese Bergbauregion den begehrten Titel erhalten soll.

Der ursprüngliche Antrag „Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří“ stammt aus dem Jahr 2014.

Dem vorangegangen waren mehrere Jahre der Vorbereitung, wofür es auch Steuergelder regnete: Insgesamt wurden im Antragsprozess zwischen 2011 und 2015 rund 1,5 Millionen Euro investiert. Davon wurden zirka eine Million durch die beteiligten Landkreise, Städte und Gemeinden bereitgestellt.

Über EU-Fördermittel kamen 500.000 Euro. Sachsen steuerte knapp 40.000 Euro zum Antrag bei.

Fast 850 Jahre lang war der Erzbergbau einer der bedeutsamsten Wirtschaftszweige im Erzgebirge.
Fast 850 Jahre lang war der Erzbergbau einer der bedeutsamsten Wirtschaftszweige im Erzgebirge.

Auf Ebene der Region waren die Landkreise Mittelsachsen, Erzgebirgskreis, Sächsische Schweiz- Osterzgebirge sowie 33 Städte und Gemeinden der Erzgebirgsregion mit dabei. Sie kooperierten als Projektträger.

Seit Anfang 2016 sind die Träger im Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. organisiert.

Projektsteuerer Lißke und seine Mitstreiter machen sich nun Mut: „Die Bergleute im Erzgebirge haben jahrhundertelang oft Jahre im tauben Gestein gesucht, bis sie Erfolg hatten. Insofern sind wir auch jetzt geduldig.“

Darüber hinaus habe es noch nie eine Kulturlandschaft gleich im allerersten Anlauf geschafft. Das sei ein gewisser Trost. Denn zunächst sei man sehr wohl von der ICOMOS-Ansage enttäuscht gewesen.

Ein Blick ins Besucherbergwerk "Markus-Semmler-Stollen" in Bad Schlema.
Ein Blick ins Besucherbergwerk "Markus-Semmler-Stollen" in Bad Schlema.

Allerdings gibt es auch anders begründete Zweifel an den Chancen für Sachsen überhaupt.

Grund: Dresden war im Jahr 2009 der Welterbe-Titel aberkannt worden …

Erste Rückendeckung kam am Freitag aus dem sächsischen Innenministerium. Minister Markus Ulbig (52, CDU):

„Die Montanregion Erzgebirge mit ihrem herausragenden kulturellen Erbe hat es verdient, Weltkulturerbe zu werden. Mein Haus wird die Region bei ihren Bemühungen um den Welterbetitel weiter begleiten. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Region mit der Unterstützung der Experten von ICOMOS auch erfolgreich sein wird.“

Das tschechische Kulturministerium habe ebenfalls bekräftigt, dass es das gemeinsame sächsisch-tschechische Welterbeprojekt aufgrund seiner hohen Erfolgsaussichten weiter unterstützen wird.

Beide Ministerien sähen in dem Projekt zudem ein herausragendes Beispiel für eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit.

Fotos: imago

Wegen heißem Wackelpudding: Siebenjähriger erleidet schwere Verbrühungen

Neu

10 Gründe, warum Du immer hungrig bist

Neu

Urteil: Kinder dürfen E-Zigaretten-Aroma kaufen

Neu

Audi kracht in Polo: Eine Schwerverletzte

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.398
Anzeige

Kofferfund am Flughafen Tegel: Polizei gibt Entwarnung

Neu
Update

"Der Führerschein muss eh weg": Polizei stoppt dreisten Raser

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.402
Anzeige

Ist das der verrückteste Fanartikel auf dem Markt?

Neu

Tragischer Tod: Boxerin Cindy Rogge gestorben

Neu

Personalnot und Auswärtsmisere: Die alten Leiden von Hertha BSC

65

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.338
Anzeige

Unglaublich! Familie wegen 16 Euro von IKEA vor Gericht gezerrt

2.567

Lehrermangel in Brandenburg: Schüler verpassen zu viel

75

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.528
Anzeige

Ernsthaft? Modelabel verkauft durchsichtige Plastikhose

834

Tänzerisches K.O. für Boxerin Susi Kentikian bei "Let's Dance"

1.053

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

15.512
Anzeige

Ja, das gibt’s auch: Hier wurde ein Boot aus der Luft geblitzt

1.282

Mann setzt Hund aus und hinterlässt diese dreiste Nachricht

3.701

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.208
Anzeige

Horror-Crash: Fahrer verbrennt in seinem Auto

4.283

Diese vier Sachen passieren mit Deinem Körper, wenn Du keinen Sex mehr hast

12.387

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.776
Anzeige

Pizzabote baut heftigen Unfall - Polizei übernimmt Job

2.377

Messerstecherei vor Bremer Disco: Vier Verletzte

1.777

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.498
Anzeige

Curry-Schwestern auf Expansions-Kurs! Wer hat Bock auf Wurst?

1.657

Bewegender Moment! Dieser Junge trifft heute erstmals seinen Lebensretter

1.286

Familienstreit eskaliert: 29-Jähriger verletzt Mutter und Schwester mit Messer

2.879

Wieder Brandsätze gegen Moschee

3.188

Honey findet: "Diesen Neid habe ich mir hart erarbeitet"

2.482

Sohn will sich als schwul outen, sein Papa schreibt ihm diesen Brief

15.891

Gericht muss entscheiden: Hat ein Mann eine Maus in Coca-Cola gefunden?

2.513

Warum sind eigentlich so viele Cartoon-Figuren gelb?

2.089

Neues Gesetz: Dürfen Soldatinnen bald keine Burka tragen?

3.213

Gemein! Alte Frau soll all ihr Geld aus dem Fenster werfen

3.957

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Verdächtiger bestreitet die Tat

1.600

Tochter postet rührendes Foto, wie Vater vor dem Zimmer seiner krebskranken Frau sitzt

12.315

AfD-Stadtrat Brett mit Holzlatte verprügelt

3.046

Heftige Veränderung! Hättet Ihr diesen Harry-Potter-Star noch erkannt?

17.159

Beim Sexspiel Freier erstochen! Prostituierte muss in den Knast

3.555

In diesem Schwimmbad herrscht jetzt Kamera-Verbot

9.141

Nach Rekordverlust: Air Berlin braucht Hilfe!

1.751

Furchtbares Drama! Feuerwehrmann entdeckt eigene Frau in Autowrack

12.887

Hier werden Nachbarn vor einer Polizeiparty gewarnt

3.368

Das ist das Geheimnis der blutigen Wasserfälle in der Antarktis

6.033

Radfahrer an Bahnübergang tödlich erwischt

5.966

"Bewaffneter Arm" von Pegida? Razzia bei Schießsportgruppe

5.565

Bachelor lädt Obdachlose zum Essen ein und keiner kommt

9.428

Rennrad-Legende Täve Schur darf nicht in die Hall of Fame

3.112

Naddel: Statt in die Suchtklinik will sie nun nach Ägypten

8.031

Erzieherin hatte Sex mit vier Schülern, mit zweien davon gleichzeitig

9.243

Darum sind die Fans jetzt genervt von Youtuberin Bibi

6.262

Gallery Weekend: Diese Kunst dürft ihr euch nicht entgehen lassen

342