Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal Top Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine Top Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 1.470 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 2.329
1.140

Nun doch nicht? Erzgebirge zieht Welterbe-Antrag zurück

Dresden - Die Montanregion Erzgebirge zieht ihren Antrag auf einen Unesco-Welterbetitel mit sofortiger Wirkung zurück. Damit ist sie nicht mehr Teil der diesjährigen Abschlussrunde, die im Sommer in Istanbul stattfindet.
Das Besucherbergwerk St.Christoph in Breitenbrunn.
Das Besucherbergwerk St.Christoph in Breitenbrunn.

Von Torsten Hilscher

Dresden/Freiberg – Überraschung im Erzgebirge: Die Region zieht ihren Welterbe-Antrag zurück, bewirbt sich neu.

Es kommt einem mittleren Erdbeben gleich: Die Montanregion Erzgebirge zieht ihren Antrag auf einen Unesco-Welterbetitel mit sofortiger Wirkung zurück. Damit ist sie nicht mehr Teil der diesjährigen Abschlussrunde, die im Sommer in Istanbul stattfindet.

„Wir werden unseren Antrag präzisieren und im Januar 2017 nochmals einreichen“, sagte Matthias Lißke (56), Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH auf MOPO24-Nachfrage. Die Entscheidung sei mit allen beteiligten Kommunen und Gemeinden abgesprochen, auch mit den Partnern auf tschechischem Gebiet.

Der Tradition nach läuten die Bergparaden, wie hier in Chemnitz, die Weihnachtszeit ein.
Der Tradition nach läuten die Bergparaden, wie hier in Chemnitz, die Weihnachtszeit ein.

Angeregt hatte die Präzisierung der Internationaler Rat für Denkmalpflege ICOMOS in Paris. Zwar sei die Region an sich „welterbewürdig“, aber es müsste schon etwas genauer ausgeführt werden, warum gerade diese Bergbauregion den begehrten Titel erhalten soll.

Der ursprüngliche Antrag „Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří“ stammt aus dem Jahr 2014.

Dem vorangegangen waren mehrere Jahre der Vorbereitung, wofür es auch Steuergelder regnete: Insgesamt wurden im Antragsprozess zwischen 2011 und 2015 rund 1,5 Millionen Euro investiert. Davon wurden zirka eine Million durch die beteiligten Landkreise, Städte und Gemeinden bereitgestellt.

Über EU-Fördermittel kamen 500.000 Euro. Sachsen steuerte knapp 40.000 Euro zum Antrag bei.

Fast 850 Jahre lang war der Erzbergbau einer der bedeutsamsten Wirtschaftszweige im Erzgebirge.
Fast 850 Jahre lang war der Erzbergbau einer der bedeutsamsten Wirtschaftszweige im Erzgebirge.

Auf Ebene der Region waren die Landkreise Mittelsachsen, Erzgebirgskreis, Sächsische Schweiz- Osterzgebirge sowie 33 Städte und Gemeinden der Erzgebirgsregion mit dabei. Sie kooperierten als Projektträger.

Seit Anfang 2016 sind die Träger im Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. organisiert.

Projektsteuerer Lißke und seine Mitstreiter machen sich nun Mut: „Die Bergleute im Erzgebirge haben jahrhundertelang oft Jahre im tauben Gestein gesucht, bis sie Erfolg hatten. Insofern sind wir auch jetzt geduldig.“

Darüber hinaus habe es noch nie eine Kulturlandschaft gleich im allerersten Anlauf geschafft. Das sei ein gewisser Trost. Denn zunächst sei man sehr wohl von der ICOMOS-Ansage enttäuscht gewesen.

Ein Blick ins Besucherbergwerk "Markus-Semmler-Stollen" in Bad Schlema.
Ein Blick ins Besucherbergwerk "Markus-Semmler-Stollen" in Bad Schlema.

Allerdings gibt es auch anders begründete Zweifel an den Chancen für Sachsen überhaupt.

Grund: Dresden war im Jahr 2009 der Welterbe-Titel aberkannt worden …

Erste Rückendeckung kam am Freitag aus dem sächsischen Innenministerium. Minister Markus Ulbig (52, CDU):

„Die Montanregion Erzgebirge mit ihrem herausragenden kulturellen Erbe hat es verdient, Weltkulturerbe zu werden. Mein Haus wird die Region bei ihren Bemühungen um den Welterbetitel weiter begleiten. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Region mit der Unterstützung der Experten von ICOMOS auch erfolgreich sein wird.“

Das tschechische Kulturministerium habe ebenfalls bekräftigt, dass es das gemeinsame sächsisch-tschechische Welterbeprojekt aufgrund seiner hohen Erfolgsaussichten weiter unterstützen wird.

Beide Ministerien sähen in dem Projekt zudem ein herausragendes Beispiel für eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit.

Fotos: imago

19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 3.316 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 2.450 Update Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! 1.128 Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 1.170 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.884 Anzeige Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 2.079 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 2.503
"Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 1.693 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 844 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 139 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.701 Anzeige Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 1.928 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 2.065 Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 1.280 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 2.835 YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 4.977 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 221 Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 708 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 419 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.271 Anzeige SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 6.088 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 836 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 8.159 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 2.069 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.433 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 6.899 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 956 Stadt Köln entfernt Armenier-Mahnmal! 209 Update Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? 1.157 Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus 1.397 Nach Gürtelattacke auf Israeli: Täter stellt sich der Polizei 2.111 Update Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! 214 Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein 556 Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? 2.002 Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt 59 Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld 3.699 Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? 2.236 Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst 1.307 Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an 3.078 Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! 2.839 Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! 1.002 Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen 2.023 Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz 2.270 CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" 705 FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single 2.552 Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen 1.993 Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß 1.075 Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange 644 Update Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt 5.468 Schrecklich: Jugendlicher von Bahn überrollt! 5.424 Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge 2.687