"Unverschämt": SPD-Chef Schulz sauer über erneute Merkel-Kandidatur

Top

Nach Jamaika-Aus: Das wünschen sich die Deutschen

Top

"Bauer sucht Frau"-Hottie Gerald heiratet zweimal!

Top

Großeinsatz: Einfamilienhaus eingestürzt, Feuerwehr sucht Verschüttete

3.875
Update

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

85.518
Anzeige
1.130

Nun doch nicht? Erzgebirge zieht Welterbe-Antrag zurück

Dresden - Die Montanregion Erzgebirge zieht ihren Antrag auf einen Unesco-Welterbetitel mit sofortiger Wirkung zurück. Damit ist sie nicht mehr Teil der diesjährigen Abschlussrunde, die im Sommer in Istanbul stattfindet.
Das Besucherbergwerk St.Christoph in Breitenbrunn.
Das Besucherbergwerk St.Christoph in Breitenbrunn.

Von Torsten Hilscher

Dresden/Freiberg – Überraschung im Erzgebirge: Die Region zieht ihren Welterbe-Antrag zurück, bewirbt sich neu.

Es kommt einem mittleren Erdbeben gleich: Die Montanregion Erzgebirge zieht ihren Antrag auf einen Unesco-Welterbetitel mit sofortiger Wirkung zurück. Damit ist sie nicht mehr Teil der diesjährigen Abschlussrunde, die im Sommer in Istanbul stattfindet.

„Wir werden unseren Antrag präzisieren und im Januar 2017 nochmals einreichen“, sagte Matthias Lißke (56), Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH auf MOPO24-Nachfrage. Die Entscheidung sei mit allen beteiligten Kommunen und Gemeinden abgesprochen, auch mit den Partnern auf tschechischem Gebiet.

Der Tradition nach läuten die Bergparaden, wie hier in Chemnitz, die Weihnachtszeit ein.
Der Tradition nach läuten die Bergparaden, wie hier in Chemnitz, die Weihnachtszeit ein.

Angeregt hatte die Präzisierung der Internationaler Rat für Denkmalpflege ICOMOS in Paris. Zwar sei die Region an sich „welterbewürdig“, aber es müsste schon etwas genauer ausgeführt werden, warum gerade diese Bergbauregion den begehrten Titel erhalten soll.

Der ursprüngliche Antrag „Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří“ stammt aus dem Jahr 2014.

Dem vorangegangen waren mehrere Jahre der Vorbereitung, wofür es auch Steuergelder regnete: Insgesamt wurden im Antragsprozess zwischen 2011 und 2015 rund 1,5 Millionen Euro investiert. Davon wurden zirka eine Million durch die beteiligten Landkreise, Städte und Gemeinden bereitgestellt.

Über EU-Fördermittel kamen 500.000 Euro. Sachsen steuerte knapp 40.000 Euro zum Antrag bei.

Fast 850 Jahre lang war der Erzbergbau einer der bedeutsamsten Wirtschaftszweige im Erzgebirge.
Fast 850 Jahre lang war der Erzbergbau einer der bedeutsamsten Wirtschaftszweige im Erzgebirge.

Auf Ebene der Region waren die Landkreise Mittelsachsen, Erzgebirgskreis, Sächsische Schweiz- Osterzgebirge sowie 33 Städte und Gemeinden der Erzgebirgsregion mit dabei. Sie kooperierten als Projektträger.

Seit Anfang 2016 sind die Träger im Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. organisiert.

Projektsteuerer Lißke und seine Mitstreiter machen sich nun Mut: „Die Bergleute im Erzgebirge haben jahrhundertelang oft Jahre im tauben Gestein gesucht, bis sie Erfolg hatten. Insofern sind wir auch jetzt geduldig.“

Darüber hinaus habe es noch nie eine Kulturlandschaft gleich im allerersten Anlauf geschafft. Das sei ein gewisser Trost. Denn zunächst sei man sehr wohl von der ICOMOS-Ansage enttäuscht gewesen.

Ein Blick ins Besucherbergwerk "Markus-Semmler-Stollen" in Bad Schlema.
Ein Blick ins Besucherbergwerk "Markus-Semmler-Stollen" in Bad Schlema.

Allerdings gibt es auch anders begründete Zweifel an den Chancen für Sachsen überhaupt.

Grund: Dresden war im Jahr 2009 der Welterbe-Titel aberkannt worden …

Erste Rückendeckung kam am Freitag aus dem sächsischen Innenministerium. Minister Markus Ulbig (52, CDU):

„Die Montanregion Erzgebirge mit ihrem herausragenden kulturellen Erbe hat es verdient, Weltkulturerbe zu werden. Mein Haus wird die Region bei ihren Bemühungen um den Welterbetitel weiter begleiten. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Region mit der Unterstützung der Experten von ICOMOS auch erfolgreich sein wird.“

Das tschechische Kulturministerium habe ebenfalls bekräftigt, dass es das gemeinsame sächsisch-tschechische Welterbeprojekt aufgrund seiner hohen Erfolgsaussichten weiter unterstützen wird.

Beide Ministerien sähen in dem Projekt zudem ein herausragendes Beispiel für eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit.

Fotos: imago

Mit diesem Frühstück hast Du besseren Sex!

1.487

Nach Spiel Karlsruhe-Zwickau: Fan stirbt im Krankenhaus

6.988

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.187
Anzeige

Lebensgefahr! Hier wurde einfach ohne Absperrung abgerissen

4.394

Sarah und Pietro Lombardi wieder zusammen? Neues Foto befeuert Gerüchteküche

6.496

EHEC ist zurück! Warnung vor infizierter Mettwurst

3.313

Sitten-Streit um den deutschen Filmtitel "Fack Ju Göhte"

1.384

Trump provoziert "kleinen Raketenmann"

1.677

Merkel macht weiter! Sie will auch bei Neuwahlen Spitzenkandidatin sein

2.807

Zwölf Jahre Haft für tödlichen Messerangriff auf junge Mutter

1.042

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.384
Anzeige

U-Bahn-Schubser mit Schock-Geständnis: Darum stieß er den Mann die Treppen runter

33.778

Krönchen! Das ist die schönste Frau der Welt

1.162

Ex-NFL-Spieler tot! Superstar stirbt bei Autounfall

1.255

Filmreif! Mann (61) muss auf Highway notlanden

1.227

FDP steht hinter Lindner und Sondierungs-Aus, Union und SPD sollen es richten

2.027

Luxus-Kreuzfahrt und Hartz IV: Hat Arbeitsloser das Jobcenter betrogen?

10.809

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

917

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

225

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

2.175

120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

3.404

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

594

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

2.716

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

12.867

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

5.059

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

34.796

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

3.912

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

2.677

Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

7.283

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

1.542

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

3.697
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

1.031

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

1.152

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

834

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

4.803

Frau versteckt sich aus Angst vor Erzwingungshaft im Kleiderschrank

1.985

Jugendhelfer gestehen Fehler im Umgang mit Hussein K. ein

967

Mann kommt mit Hand in Presse: Drei Finger gequetscht

1.983

Stürme erschweren die Suche: Ist das vermisste U-Boot hoffnungslos verschwunden?

1.558

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

690

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

5.434

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

5.231

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

14.027

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

1.300

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

1.994

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

3.256

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

1.799

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

5.761

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

11.011

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

1.249

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

2.279

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

6.198

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

9.303

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

475
Update