Tod von Amtschef: Freistaat entschied sich zuvor gegen Radweg

Dresden - Der tragische Unfalltod von Schulamts-Chef Falk Schmidtgen (†54, TAG24 berichtete) beschäftigt viele Menschen in und um Dresden.

Falk Schmidtgen (†54) starb bei einem schrecklichen Radunfall.
Falk Schmidtgen (†54) starb bei einem schrecklichen Radunfall.

Darunter sind ehemalige Kollegen, Weggefährten, Schulangehörige und Politiker. „Wir möchten einen Ort anbieten, an dem sie ihre Anteilnahme bekunden können“, so Bürgermeister Hartmut Vorjohann (55, CDU).

Das Kondolenzbuch liegt ab Montag Rathaus (4. Etage, Zimmer 12) aus. Derweil kritisiert der ADFC den fehlenden Radweg auf der Todesstrecke.

"Beim Ausbau der Straße im Jahr 2011 hat der Freistaat einen Radweg auf der S 81 bei Friedewald für entbehrlich gehalten. Das rächt sich jetzt bitter", so Konrad Krause (35).

Schmidtgens Fahrrad nach dem Unfall.
Schmidtgens Fahrrad nach dem Unfall.  © Tino Plunert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0