Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben Top Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige Top Mindestens 50 Verletzte bei Zugunglück im Hauptbahnhof Top Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.329 Anzeige
4.379

Direkt am Postplatz: Dresdens alte Festung aufgetaucht!

Die Sandsteinquader sind 450 Jahre alt und wurden jetzt bei Bauarbeiten wiederentdeckt

Die Sandsteinquader des Festungswalls in Dresden bezeugen noch heute, wie sorgfältig die Handwerker vor über 450 Jahren gearbeitet haben.

Von Gerhard Jakob, Nadine Steinmann

Dresden - Passanten an der Wallstraße haben sie schon entdeckt: Eine mächtige Mauer aus Sandsteinquadern, die da in den letzten Monaten bei Aushebungsarbeiten für das neue Geschäft- und Wohnhaus "Merkur" ans Tageslicht gekommen ist.

Ausgrabungsleiterin Susanne Schöne (42) ist seit Februar gemeinsam mit ihrem Team mit der Freilegung der Festungsmauer beschäftigt.
Ausgrabungsleiterin Susanne Schöne (42) ist seit Februar gemeinsam mit ihrem Team mit der Freilegung der Festungsmauer beschäftigt.

Die Wand ist Teil der mächtigen, einst zehn Meter hohen Bastionärsbefestigung, die Dresden ab dem 16. Jahrhundert umschloss und fast uneinnehmbar machte.

In bis zu acht Metern Tiefe haben Archäologin Susanne Schöne (42) und ihr vierköpfiges Team das imposante Zeugnis der Renaissance-Zeit Stück für Stück freigelegt, vermessen und dokumentiert.

Der Wall ähnelt stark den Mauern der Brühlschen Terrasse. Kein Zufall - der "Balkon Europas" gehörte ebenfalls zum Festungsring. Der nun ausgegrabene Teil "ist zur Zeit der größte, zusammenhängende Abschnitt neben der Brühlschen Terrasse", so Archäologin Schöne.

Der nun gefundene Wallteil wurde flankiert von den Bastionen "Merkur" (an der Ecke zum heutigen Dr.-Külz-Ring, dort befindet sich heute ein Spielplatz) und "Saturn", gleich neben dem heutigen Postplatz. Die Anlage diente in Friedenszeiten der Repräsentation und Abschreckung, erlebte allerdings auch den Ernstfall: "Sie wurde beschossen, etwa im siebenjährigen Krieg. Bei den Grabungen am Postplatz haben wir Einschusslöcher gefunden", so Schöne.

Und wie geht's weiter? Der Festungsteil wird eingeschalt und Teil der zweigeschossigen "Merkur"-Tiefgarage - unsichtbar wie das komplette letzte Jahrhundert, als sie unter den Kellern von "Antons Martkhalle" gut konserviert war und so auch die Bombardierung 1945 gut überstanden hat.

So entstand die Bastionärsbefestigung

Kurfürst August von Sachsen (1526-1586): Unter seiner Herrschaft entstand der Festungsabschnitt, der nun freigelegt wurde.
Kurfürst August von Sachsen (1526-1586): Unter seiner Herrschaft entstand der Festungsabschnitt, der nun freigelegt wurde.

Die Bas­tio­närs­be­fes­ti­gung ver­dank­te Dres­den den Kur­fürs­ten Mo­ritz (1521-1553) und sei­nem Bru­der Au­gust (1526-1586). Die exis­tie­ren­de Stadt­mau­er aus dem Mit­tel­al­ter war zu ih­rer Zeit hoff­nungs­los ver­al­tet.

Sie be­gan­nen mit dem Bau ei­ner neu­en, da­mals ul­tra­mo­der­nen Be­fes­ti­gung. Kei­ne ein­fa­che Mau­er mit Tür­men, son­dern ein mäch­ti­ger Wall­kranz mit sie­ben pfei­l­ar­ti­gen Bas­tio­nen.

Vor­bild wa­ren An­la­gen in Ita­li­en und den Nie­der­lan­den. Als die Fes­tung nach zehn­jäh­ri­ger Bau­zeit um 1555 fer­tig war, hat­te Dres­den den ers­ten Bas­ti­ons­ring im gan­zen deut­schen Reich. Ab 1812 wur­de die Fes­tung auf Ge­heiß Na­po­le­ons schritt­wei­se ge­schleift.

Der grö­ß­te, bis heu­te er­hal­te­ne Teil ist das Stück ent­lang der Elbe, be­kannt als Brühl­sche Ter­ras­se.

Auf einer Fläche von 4000 Quadratmeter direkt an der Wallstraße laufen die archäologischen Arbeiten.
Auf einer Fläche von 4000 Quadratmeter direkt an der Wallstraße laufen die archäologischen Arbeiten.
Bernd Grützner befreit die Mauer von jahrhundertealtem Dreck. Anschließend wird alles dokumentiert.
Bernd Grützner befreit die Mauer von jahrhundertealtem Dreck. Anschließend wird alles dokumentiert.
So sah die Festung an der heutigen Wallstraße um 1750 aus, gemalt von Hofkünstler Canaletto. Rechts ungefähr die Stelle, wo nun Teile der Mauer gefunden wurden, links im Hintergrund der Zwinger.
So sah die Festung an der heutigen Wallstraße um 1750 aus, gemalt von Hofkünstler Canaletto. Rechts ungefähr die Stelle, wo nun Teile der Mauer gefunden wurden, links im Hintergrund der Zwinger.
Die akkurat gesetzten Sandsteinquader bezeugen noch heute, wie sorgfältig die Handwerker vor über 450 Jahren gearbeitet haben.
Die akkurat gesetzten Sandsteinquader bezeugen noch heute, wie sorgfältig die Handwerker vor über 450 Jahren gearbeitet haben.

Fotos: wikipedia, Amac Garbe

Angestellten von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" Neu Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.393 Anzeige Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn Neu So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern Neu
Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor Neu Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? Neu Seit Februar spurlos verschwunden: Wo ist Jennifer Ludwig? Neu So will die Deutsche Bahn Auto und Flugzeug den Rang ablaufen Neu Erzieher beschimpfen Mutter: "Sie sind betrunken!" Wenig später ist sie gelähmt Neu
Live-Ticker zur Bombenentschärfung in Berlin: Leiter spricht von "Ausnahmesituation" Neu Live Welches sexy Instagram-Sternchen zeigt hier seine Kurven? Neu Polizei schießt 24-jährigen Messer-Angreifer nieder! Neu Update Unfassbar! Mann lässt eigenes Kind (3) immer wieder auf den Boden fallen Neu "Mumu"-Fail bei Germany's next Topmodel: Klaudia leistet sich peinlichen Patzer Neu Wurde Heidi Klum gehackt? Intime Fotos aufgetaucht Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.933 Anzeige Lösung für Tretminen: Stille Örtchen für Hunde! 441 Frau kehrt zu Parkplatz zurück und kann nicht glauben, was jemand mit ihrem Auto gemacht hat 2.672 Diese Stadt taucht im Ekel-Ranking weit vorne auf 1.512 Tragischer Unfall! Mann (22) stolpert und wird von Straßenbahn mitgeschleift 1.302 Ist Bachelor-Jessica doch schon längst wieder vergeben? 512 Kater läuft 19 Kilometer zurück zu seiner Familie: Grausam, was ihn dort erwartet 6.947 Horrorunfall: Mädchen (11) stirbt im Freizeitpark 3.038 Suff-Kumpels hetzen Hunde auf Afrikaner und schlagen zu 2.098 Skandal im Pokal: Spielabbruch, nachdem der Trainer Sitzschale an den Kopf kriegt 2.215 Fahrerin schläft ein und schrottet britischen Luxuswagen auf der Autobahn 1.926 Koffer sind gepackt! Anna-Maria lässt ihr Baby zurück 1.080 Na, wer erkennt sie? Die Neue bei "Sturm der Liebe" ist einfach magisch 1.039 Mutter liegt wegen eines Tampons im Sterben! Doch dann geschieht ein Wunder 4.428 Achtung! Diese iPhone-Warnung dürft Ihr heute nicht ignorieren 4.501 Lkw-Crash auf Autobahn: Fahrer stundenlang eingeklemmt 2.312 Sie saßen gerade beim Essen! Mann erschießt zwei Polizisten durch Fensterscheibe 2.008 Kapelle mit Nazi-Symbolen beschmiert 92 Neues Projekt soll Selbstmorde in Gefängnissen verhindern 40 63-Jähriger ersticht Ehefrau auf der Arbeit: Urteil steht an 54 Ex-Freundin und Kind erstochen: Urteil erwartet 63 Erotiksong "Dicke Lippen" katapultiert Youtube-Luder Katja in Pop(p)-Olymp 1.323 Trotz vieler Probleme gibt es hier bald 1400 neue Jobs 64 Diese Sächsin (64) sucht bei Sat.1 einen neuen Mann! 511 Kein Ende im Infinus-Prozess: Jetzt ist der angeklagte Manager krank 771 Nach antisemitischem Angriff: Das wissen wir über den Täter 1.132 Tod der kleinen Johanna: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? 837 Weltkriegsbombe am Hauptbahnhof wird entschärft: Heute droht Berlin das Mega-Chaos 1.309 Karriere-Ende von beliebter Sport-Stimme? Marco Hagemann macht Schluss 668 Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 2.546 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 3.887 19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 5.369 Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal 10.321 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 3.615 Update