Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

8.118

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

4.231

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

5.202

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

2.742
2.194

Unbefriedigend! Miese Noten für Sachsens Flüsse

Die Wasserqualität in Sachsens Gewässern ist besser als früher. Ein Grund zum Ausruhen ist das noch lange nicht.
Auch wenn in der Elbe hier bei Dommitzsch - wieder Leben zu finden ist, ihr Zustand ist unbefriedigend.
Auch wenn in der Elbe hier bei Dommitzsch - wieder Leben zu finden ist, ihr Zustand ist unbefriedigend.

Dresden - Die Pleiße stinkt nicht mehr nach Chemie, in der Elbe tummeln sich wieder die Lachse, und auf der Mulde treiben keine Schaumflocken mehr. Seit der Wende hat sich der Zustand der sächsischen Flüsse erheblich verbessert - scheint es zumindest. Denn Lebensadern, die sie ja sein sollten, sind sie damit noch lange nicht:

64 Prozent der Fließgewässer erhalten beim chemischen oder ökologischen Zustand die untersten Noten Vier und Fünf - unbefriedigend und schlecht.

Gerade einmal drei Prozent werden mit einer Zwei (gut) bewertet.

Die Probleme sind vielfältig.

Eine fast heile Welt gibt es im Kirnitzschtal.
Eine fast heile Welt gibt es im Kirnitzschtal.

EU schiebt ehrgeizige Ziele auf die lange Bank

Im Jahr 2000 beschloss das EU-Parlament die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Ein ursprüngliches Ziel lautete, dass 2015 alle Flüsse und Bäche Europas in gutem oder sehr gutem Zustand sind. Das Ziel wurde knallhart verfehlt und auf 2021 und zum Teil 2027 verlängert.

Die Kriterien sind zugegeben äußerst ehrgeizig und schwer erfüllbar. "Sehr gut" ist der Fluss dann, wenn man den Einfluss des Menschen kaum noch bemerkt. Geprüft werden sowohl der chemische Zustand der Fließgewässer als auch die biologische Vielfalt und die ökologische Qualität.

Besonders knifflig ist die Endbenotung des Gewässers in Schulnoten:

Der Fluss darf insgesamt nicht besser bewertet werden als die Note in seiner schlechtesten Kategorie. Somit könnte auch in einem miserabel bewerteten Bach noch das pralle Leben existieren...

Nach der europäischen Qualitätsnorm verdient kein einziger sächsischer Fluss das Prädikat sehr gut. Während der Süden mit Altlasten aus dem Bergbau zu kämpfen hat, sind im flachen Norden die Einträge aus der Landwirtschaft zu hoch.
Nach der europäischen Qualitätsnorm verdient kein einziger sächsischer Fluss das Prädikat sehr gut. Während der Süden mit Altlasten aus dem Bergbau zu kämpfen hat, sind im flachen Norden die Einträge aus der Landwirtschaft zu hoch.

Die Lachse waren die ersten, die angesiedelt werden konnten. Jetzt freuen sich die Angler, dass in der Elbe auch Barben und ein Süßwasserfisch namens Nase schwimmen - und zwar immer reichlicher.

Das alles sind Fischarten, die höhere Ansprüche an ihre Umgebung haben und nur in sauberem Wasser zu finden sind.

Und weil Fische im Fluss am Ende der Nahrungskette stehen, könnte dies ein Zeichen sein, dass in Sachsens Fließgewässer tatsächlich wieder ein gesunder Lebensmix einzieht. Denn auch von anderen Flüssen melden Angler Neuentdeckungen.

Dass sich die Wasserqualität seit der Wende erheblich gebessert hat, bestätigt die Statistik des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG).

Das liegt nicht nur daran, dass Industrieeinleitungen der Vergangenheit angehören. Auch die Arbeit der Abwasserverbände und viele modernisierte Kläranlagen leisten ihren Beitrag.

Wenn sich die Bachforelle angesiedelt hat, ist der Fluss zumindest auf einem guten Weg.
Wenn sich die Bachforelle angesiedelt hat, ist der Fluss zumindest auf einem guten Weg.

Nur: Von völlig heilen Flusslandschaften ist Sachsen noch weit entfernt. Im Freistaat gibt es nicht ein einziges Fließgewässer, das dem entsprechenden Leitbild eines völlig gesunden Flusses seiner Art entspricht. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Für die Europäische Wasserrichtlinie (WRRL) hat das LfULG Sachsens Flüsse und Bäche in 616 Wasserkörper eingeteilt. Von denen erreichen gerade einmal drei Prozent die Note Zwei. Knapp zwei Drittel (64%) unserer Flüsse werden mit Vier oder Fünf benotet - unbefriedigend und schlecht.

Jeder Wasserkörper wird mindestens aller drei Jahre auf seine chemische und biologische Qualität untersucht. Auch 162 biorelevante Schadstoffe werden gemessen. Die Gesamtnote kann nie besser als die schlechteste Einzelnote sein. Ursache für den mangelnden Tier-Lebensraum sind oft Querbauwerke wie Wehre - im Abbau ist Sachsen noch nicht weit gekommen.

Hauptproblem ist aber in vielen Gewässern die überhöhte Nährstoffkonzentration - Phosphor und Nitrat. Hinzu kommen Belastungen mit Cadmium, Arsen, Kupfer und Zink, aber auch Pflanzenschutzmittel. Im Bundesvergleich liegt Sachsen bei den Flüssen im hinteren Drittel.

Und so wissen auch die Angler, dass die Elbe bei bestimmten Qualitätsstandards nicht mithalten kann und die Fische mit Quecksilber- und Chlorverbindungen belastet sind. Mehr als zwei Kilo Elbfisch sollte man nicht im Monat verzehren.

Unter dem Mikroskop erkennt man, warum die Blaualge so heißt - sie wurde der Elbe entnommen.
Unter dem Mikroskop erkennt man, warum die Blaualge so heißt - sie wurde der Elbe entnommen.

Diese Arten fühlen sich hier (wieder) wohl

Regelmäßig besuchen Biologen die sächsischen Flüsse, um für die Bewertung des ökologischen Zustandes nach Wasserlebewesen zu suchen. Alles wird dokumentiert, einiges fotografiert.

Auch wenn das Landesamt 97 Prozent der Fließgewässer keinen guten Zustand zuschreibt, gibt es dennoch eine Menge Leben im Fluss.

Ein Fisch namens Nase schwimmt inzwischen in Schwärmen durch die Elbe
Ein Fisch namens Nase schwimmt inzwischen in Schwärmen durch die Elbe
In der Kirnitzsch gedeiht der Wasserstern - er kommt recht häufig in Sachsens Flüssen vor.
In der Kirnitzsch gedeiht der Wasserstern - er kommt recht häufig in Sachsens Flüssen vor.
Die geänderte Prachtlibelle - hier die Larve lässt sich an langsam fließenden Bächen und krautreichen Kanälen nieder.
Die geänderte Prachtlibelle - hier die Larve lässt sich an langsam fließenden Bächen und krautreichen Kanälen nieder.
Die geblich-hellbraunen Larven der Großen Eintagsfliege findet man meist im Mai an Bächen.
Die geblich-hellbraunen Larven der Großen Eintagsfliege findet man meist im Mai an Bächen.
Der Bachflohkrebs gehört zu den häufigsten Bewohnern der kleineren Flüsse in Deutschland.
Der Bachflohkrebs gehört zu den häufigsten Bewohnern der kleineren Flüsse in Deutschland.

Fotos: undefined, Imago, BfUL

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

4.483
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

10.066

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.866
Anzeige

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

3.245

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

4.033

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

1.763

Mann masturbiert vor einparkender Frau

6.013

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.077
Anzeige

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

3.133

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

4.189

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

3.774

Tag24 sucht genau Dich!

47.893
Anzeige

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

2.408

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

4.818

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

3.117

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

6.259

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

4.541

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

4.940

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

4.056

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

4.629

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

289

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

4.923

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

4.893

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

5.833

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

4.913

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

25.598

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

5.226

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

936

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

3.372
Update

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

1.115

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

6.059

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

11.165

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

7.479

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

5.250

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

852

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

4.330

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

3.602

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

5.221

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

16.039

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

2.031

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

5.419
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

4.995

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

3.779

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

4.209

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

7.341

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

4.536

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

6.921

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

11.679

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

11.494

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.733

Explosionsgefahr! Mann tankt falsch und schüttet Benzin in Kanalisation

29.299

Achtung! Experten warnen vor Pilzvergiftungswelle

4.334

In diesem Café gibt's jetzt Würze aufs Eis

1.019

Nacht des Grauens: Zwei Tote bei Schüssen auf Polizisten in drei Städten

2.257

Dürfen bald alle Menschen mit Behinderung wählen gehen?

1.559