Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

Neu

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

238

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

579

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

223

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

48.842
Anzeige
4.743

Das Gesicht des Bürgerdialogs: Frank Richter schmeißt hin

Frank Richter (56) sorgte für den Dialog der im Asylstreit zerrissenen Bürgergesellschaft. Nun schmeißt er seinen Job bei der Landeszentrale für politische Bildung hin. 

Von Torsten Hilscher

Frank Richter wurde zuletzt bekannt durch seine "Moderation" des Dialoges zwischen PEGIDA und der Bürgeschaft. 
Frank Richter wurde zuletzt bekannt durch seine "Moderation" des Dialoges zwischen PEGIDA und der Bürgeschaft. 

Dresden/leipzig – Er war das Gesicht der Friedlichen Revolution in Dresden: Frank Richter (56). Zuletzt sorgte er landauf, landab für den Dialog der im Asylstreit zerrissenen Bürgergesellschaft. Doch nun wirft der Direktor der Landeszentrale für politische Bildung hin.

„Frank Richter verlässt Chefposten der Landeszentrale“, titelten die Dresdner Neuesten Nachrichten am Mittwoch. Ein Wechsel zur Stiftung Frauenkirche sei im Gespräch. Während Richter selbst keinen Kommentar abgeben mochte, sickerte aus seinem Haus die Bestätigung durch: „Ja, er geht.“ 

Im Tagesverlauf hieß es dann aus dem für die Landeszentrale zuständigen Kultusministerium von Ministerin Brunhild Kurth (62, CDU): 

„Der Wunsch von Herrn Richter, sich beruflich zu verändern, wird vom Kultusministerium respektiert. Herr Richter hat sich mit seiner beeindruckenden Empathie- und Diskussionsbereitschaft enorme Verdienste um die politische Kommunikation und Bildung im Freistaat Sachsen erworben. Natürlich hat Herr Richter Frau Staatsministerin Kurth über seine Wechselabsichten vorab informiert.“

Und die Stiftung Frauenkirche selbst ließ wissen, dass sie mit Richter „im Gespräch“ ist.

Einer der großen Verdienste von Richter war der Bürgerdialog in der Kreuzkirche. 
Einer der großen Verdienste von Richter war der Bürgerdialog in der Kreuzkirche. 

Stiftungsratsvorsitzender Joachim Hoof: „Wir können uns sehr gut vorstellen, dass Frank Richter eine aktive Rolle in der Stiftung Frauenkirche Dresden übernehmen wird. Er ist eine Persönlichkeit, die durch ihr bisheriges Wirken für Toleranz, friedlichen Dialog und Miteinander steht.“ Dies lasse sich sehr gut mit der Stiftung und deren Arbeit vereinbaren, die die Frauenkirche auch als Ort der Begegnung und des respektvollen Austauschs versteht. Gleichzeitig bittet Joachim Hoof um Verständnis, dass derzeit keine weiteren Informationen gegeben werden. Zur konkreten Personalie und damit einem möglichen Wechsel werden die Gremien der Stiftung in den nächsten Wochen beraten.“

Richters bislang letzter großer öffentlicher Verdienst war der Bürgerdialog in der Kreuzkirche. Auch wenn er dem Format für eine Neuauflage nach der Sommerpause 2016 intern keine Chance mehr einräumt, so war im dennoch eine Zusammenführung von vor allem PEGIDA-Anhängern, -gegnern und anderen Bürgergruppen auf neutralem Boden in Dresden gelungen. 

Dazu gehören ähnliche Foren in der Landeszentrale selbst. Richter lebt in Freital und bei seiner Lebensgefährtin, einer mdr-Kirchen-Journalistin, in Markkleeberg.

Der gebürtige Meißner ist eigentlich katholischer Priester. Darüber hinaus hat er Philosophie studiert. Bekannt wurde er als Kaplan der Hofkirche in Dresden, der mit der Gründung der „Gruppe der 20“ auf der Prager Straße am 8. Oktober 1989 maßgeblich zum Ende der DDR beitrug. Hintergrund: Mit Anerkennung der Gruppe durch das SED-geführte Rathaus gab die Staatspartei (kurz nach einem ähnlichen Vorgang in Plauen) erstmals ihren Alleinvertretungsanspruch auf und schaffte sich damit de facto selbst ab.

Später brach Richter mit der römischen Amtskirche. Er arbeitete Mitte der Neunziger unter anderem als Jugendseelsorger. Es folgte eine Tätigkeit als Pfarrer in Aue. Zuletzt hatte Richter mehrfach Anzeichen von Burn out geäußert, war längere Zeit krank.

Auf Bürgerversammlungen war er persönlich angefeindet worden, „seine“ Landeszentrale wurde im März 2015 Ziel eines Anschlags. Dabei gingen Fenster zu Bruch, Farbbeutel wurde geschleudert. Vor allem Linke verübelten ihm bis zuletzt die Öffnung seines Hauses für die bislang einzige PEGIDA-Pressekonferenz. 

Dass er darüber hinaus rechte Agitatoren in der Landeszentrale sprechen ließ, kostete ihn – wahrscheinlich auf Betreiben der Grünen in Dresden – die Möglichkeit zur Kandidatur für das Amt des Oberbürgermeisters 2015!

Fotos: Thomas Türpe, DPA

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

207

Schalke schlägt RB zum Saisonauftakt! Pfiffe gegen Timo Werner

1.391

Tödlicher Kreuzungscrash! Drei Menschen sterben bei tragischem Unfall

7.075

Parkhaus entschuldigt sich, nachdem Autos in der Luft hängen

2.435

Steht wirklich nur Merkel zur Wahl?

2.600

Ups, wie ist das denn passiert?

3.461

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

5.703
Anzeige

Offenbachs Erstklässler zu dick, und Deutsch können sie auch nicht

267

Noch immer Lebensgefahr! Zog hier wirklich ein Tornado drüber?

2.916

Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

544

Tag24 sucht genau Dich!

47.412
Anzeige

Merkel holte sich ihr "Wissen" bei der Bild

3.188

Teenager bittet Geschäftsmann um Rat: Dieser reagiert total unverschämt

2.933

Dicker Bauch schuld an kleinem Penis! So wird er wieder richtig groß

10.494

Darum sind Maite Kelly und Roland Kaiser besser als Helene Fischer

9.002

Der Pfandsammler baut am nächsten Projekt

1.405

Warnung an Touristen! Unwetter sorgt in Tschechien für Chaos

4.571

Erstaunlich! So beeinflussen Tattoos die Schweißproduktion

4.637

Innensenator beschimpft Neonazis als "Arschlöcher"

707

Tuckig und untreu: Sind wirklich alle Schwulen so?

1.745

Hier wird der Erfurter Vergewaltiger von der Polizei zum Haftrichter gebracht

2.189

Schock: Erdogan lässt Deutschen in Spanien-Urlaub festnehmen! Wie ist das möglich?!

6.183

Nach Leichenfund! Polizei sucht diesen gewaltbereiten Mann

3.711

Nach Prügel-Attacke auf Fan: Kollegah soll zahlen!

1.775

Schnauze voll! Frau stoppt Zug wegen betrunkenen Fans

2.955

"Fett und hässlich": So böse wird Ingo beleidigt, doch er schlägt zurück

7.508

Deswegen wird die A4 am Abend für zwei Stunden vollgesperrt

13.421

Verrät uns dieses Bild, wie es bei Bachelorette Jessi und David weitergeht?

4.513

94-jähriger baut Pool für Nachbarskinder: Sein Grund ist bedrückend

6.558

Brandanschlag auf Bahnanlagen! Hier geht gerade nichts mehr

6.096

Mann rastet komplett aus und geht mit Kettensäge auf Autos los

1.746

Leiche im Garten: Das ergab die Obduktion

1.572

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

5.450

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

16.848

Emotionales Geständnis von Sara Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

3.229

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

8.129

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

3.778

Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

8.746

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

2.451

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

1.354

Warum tut sie das? Katzenberger verarscht schon wieder ihre Fans

10.196

Freier im Glück? Mit diesem "GNTM"-Model wurde er jetzt erwischt

2.207

Abgedeckte Dächer, zerschlagene Scheiben: heftiges Unwetter sorgt für Chaos

14.437

Grausame Verstümmelung! Mann schneidet Freundin Nippel mit Schere ab

8.173

Fußgänger erst auf Fahrbahn geschleudert und von Auto überrollt

2.808

Trumps Chefstratege nach seinem Abgang: "Diese Präsidentschaft ist vorbei"

2.162

Baum kracht auf Oberleitung: ICE-Passagiere sitzen stundenlang fest

2.096

Nach Insolvenz: Air Berlin-Inventar auf ebay verscherbelt

9.599

Neuer Fußballer, neues Glück: Katja Kühne macht Liebe zu RB-Star offiziell

11.558

Zehnjähriger Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

772

Unwetter verwüstet komplettes Festival! Besucher verletzt, Notunterkünfte eingerichtet

11.686

Den Beat im Blut! 91-Jähriger Jazz-Musiker spielt noch jeden Tag Schlagzeug

113

Zwei Tote und über 50 Verletzte bei Festzelt-Einsturz

21.539

"Hau ab"-Rufe und Pfiffe für die Kanzlerin in Herford

6.995
Update