Grausiger Fund vor Schloss Pillnitz: Frauenleiche an Elbufer angespült

Dresden - Horrorfund am Schloss Pillnitz: Am Ufer der Elbe wurde eine tote Frau angespült. Die Identität der Leiche ist laut Angaben der Polizei bislang noch unklar.

Die Leiche wurde vor dem Schloss Pillnitz angespült. (Archivbild)
Die Leiche wurde vor dem Schloss Pillnitz angespült. (Archivbild)  © Holm Helis

Der Frauenleichnam wurde am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr im Uferbereich der Elbe vor dem historischen Schloss Pillnitz entdeckt.

Die Polizei bestätigte den Fund der toten Frau, konnte aber noch keine Angaben zur Identität sowie zur Todesursache machen.

Wie ein Dresdner Polizeisprecher am Samstagmorgen auf TAG24-Anfrage mitteilte, handelt es sich womöglich um einen Suizid-Fall.

Dresden: Lkw-Unfall am Dresdner Tor: Stau auf der A4 in Richtung Chemnitz
Dresden Lkw-Unfall am Dresdner Tor: Stau auf der A4 in Richtung Chemnitz

Die Ermittlungen sind bislang noch nicht abgeschlossen.

TAG24 bleibt dran.

Die Elbe vor der Freitreppe des Wasserpalais im Schloss Pillnitz.
Die Elbe vor der Freitreppe des Wasserpalais im Schloss Pillnitz.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Mehr zum Thema Dresden: