Harte Biker, weiches Herz: Mit kleinen Kindern auf großer Tour

Dresden/Frauenstein - Von wegen harte Jungs! Bei der 18. Heimkinderausfahrt zeigten rund 100 Biker aus ganz Sachsen ihre weiche Seite und ließen Kinderaugen strahlen.

Einen Tag lang coole Biker sein! Diesen Traum erfüllen Heimkindern die Sachsenbiker jedes Jahr im Mai.
Einen Tag lang coole Biker sein! Diesen Traum erfüllen Heimkindern die Sachsenbiker jedes Jahr im Mai.  © Sachsenbike e. V.

Für 80 Heimkinder zwischen sechs und 16 Jahren ging es als Sozius 180 Kilometer durchs Erzgebirge.

Organisator René Dahms (52): "Einige Kinder waren schon mehrfach dabei und sind gleich zielstrebig zu 'ihrem' Biker hingestürmt. Da haben sich schon richtige kleine Freundschaften entwickelt."

Besonders cool: Die Polizei eskortierte die Biker-Kids und sperrte große Kreuzungen. "Wenn man dann sogar bei Rot Vorfahrt hat, im Mittelpunkt steht und die Leute vom Straßenrand winken, ist das für die Kinder immer ein ganz tolles Erlebnis", so Dahms.

Kulinair-Chef Dirk Bähr (49) übernahm mit freiwilligen Helfern das Catering auf Schloss Frauenstein und am Ostragehege in Dresden mit Kartoffelsuppe, Speckfettbemmen und Grillwürstchen.

"Da haben IT-Spezialisten die Biergarnituren aufgebaut, Physiotherapeuten gegrillt, Finanz-Experten beim Austeilen geholfen. Das ging Hand in Hand."

Rund 100 Biker starteten mit den Kindern zu einer großen Rundtour durchs Erzgebirge.
Rund 100 Biker starteten mit den Kindern zu einer großen Rundtour durchs Erzgebirge.  © Sachsenbike e. V.

Titelfoto: Sachsenbike e. V.

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0