DDR-Schwimmhalle Freiberger Platz: Zwillings-Schwester wird abgerissen

Dresden/Potsdam - Kurios: Die Schwimmhalle an der Freiberger Straße war zu DDR-Zeiten Modell für eine ganze Reihe weiterer baugleicher Schwimmhallen. Eine davon wird gerade abgerissen.

Die denkmalgeschützte Halle an der Freiberger Straße wird mittlerweile saniert.
Die denkmalgeschützte Halle an der Freiberger Straße wird mittlerweile saniert.  © Ove Landgraf

Viele Freunde der DDR-Baukunst schauen momentan besorgt nach Potsdam. Dort wird unter Protest die Brauhausberg-Halle abgerissen. Die gleicht der Dresdner Halle wie ein Ei dem anderen.

Im Gegensatz zur Freiberger Straße steht die Potsdamer Schwimmhalle trotz Antrag allerdings nicht unter Denkmalschutz.

Begründung: Die Dresdner Halle mit dem markanten Spannbetondach wurde zuerst gebaut. Der zwei Jahre jüngere Potsdamer Bau gilt hingegen als schlichte Wiederholung. Übrigens: Andere Nachbauten, etwa die Leipziger Universitätsschwimmhalle, wurden mittlerweile saniert.

Der Dresdner Schwimmhallenkomplex befindet sich momentan gerade in einer Erweiterung und Sanierung.

Der Hallennachbau in Potsdam wird abgerissen.
Der Hallennachbau in Potsdam wird abgerissen.  © dpa/ Nestor Baumann