18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

TOP

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

TOP

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

TOP

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.999

Was machen die Freimaurer in Dresden?

Dresden - Nach Jahren von Verfolgung und Verbot unter Nazis und in der DDR haben die Logenbrüder in der Stadt erstmals wieder einen Tempel - und sie wagen etwas Neues ...

Von Anneke Müller

Dresden - Zwei Jahrhunderte lang trafen sich in Dresden Freimaurer im Verborgenen zu ihren heimlichen Ritualen (siehe Kasten). Bis 1935. Verfolgt unter den Nazis, ausgebombt, dann von der DDR verboten, hat der geheimnisumwitterte Bund von „Logenbrüdern“ jetzt wieder ein eigenes Haus.

Und sie wagen etwas Neues: Die Freimaurer wollen ihre Villa künftig auch zu Kunst, Kultur und Völkerverständigung für Außenstehende öffnen. Im hauseigenen Tempel, in dem monatlich die Rituale abgehalten werden, bleibt man dann aber doch lieber unter sich.

„Bei den Freimaurern wird nichts Obskures verheimlicht. Nur soll die Intimität gewahrt werden, die sonst verloren geht. Das ist das Geheimnis“, erklärt Elmar Vogel (52), der als „Meister vom Stuhl“ die monatlichen Rituale im Tempel leitet und im Vorstand der Freimaurerstiftung ist.

Er gehört zur Loge „Zum goldenen Apfel“, die im neuen Haus zusammen mit den Logen „Zu den drei Schwertern“ und „Zum goldenen Kreuz“ residiert.

Der fensterlose Tempel im Obergeschoss wird zu öffentlichen Veranstaltungen besichtigt werden können, die Rituale aber können nur ungestört gelebt werden. Auf der Suche nach sich selbst, bekleidet mit weißen Handschuhen und ihrem Logenabzeichen, kommen die Brüder, die Lehrlinge, Gesellen und Meister, zu Rollenspielen unter dem blauen Sternenhimmel zusammen, sprechen Texte nach festen Regeln und Abläufen.

Die Außenstehenden sind trotzdem eingeladen: „Gerade in Dresden ist es wichtig, die aufklärerischen Gedanken unter die Menschen zu bringen, in Zeiten der Montagsdemos“, sagt Logenbruder Friedrich Wilhelm Junge (76), in Dresden bekannt als Gründer und langjähriger Leiter des Theaterkahns.

Bis sie 1935 von den Nazis aufgelöst wurden, hatten die Dresdner Freimaurer ein eigenes Haus an der Ostra-Allee. 2012 erwarben die Dresdner Freimaurer die Villa an der Tolkewitzer Straße. Jetzt sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen.

Die erste öffentliche Veranstaltung findet am 30. April um 19 Uhr mit einem Konzert mit Studenten der Musikhochschule statt. Restplätze unter: freimaurerstiftung@gmx.de

Fünf Fragen zu den Freimaurern

Was sind Freimauerer?

Die Freimaurerei versteht sich als ein ethischer Bund freier Menschen mit der Überzeugung, dass die ständige Arbeit an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten führt.

Was „glauben“ Freimaurer? Die fünf Grundideale der Freimaurerei sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Sie sollen durch die praktische Einübung im Alltag gelebt werden.

Seit wann gibt’s Dresdens Loge?

1738 gründete Friedrich August Graf von Rutowski (1702-64), illegitimer Sohn Augusts des Starken, Dresdens erste Freimaurerloge „Zu den drei weißen Adlern“, die dritte in Deutschland überhaupt. Heute gibt es in Dresden etwa 120 Freimauerer.

Wer kann Freimaurer werden?

Wer Freimauerer werden will, muss sich selbst an die Loge wenden. Ein Jahr lang müssen Interessenten an Informationsveranstaltungen teilnehmen, dann können sie als „Lehrling“ aufgenommen werden.

Können sich auch Frauen bewerben?

Bisher gibt es in Dresden nur eine Männerloge. An die Gründung einer Frauenloge wird aber gedacht.

Berühmte Freimaurer

Obwohl es egal ist, welchem Stand Freimaurer angehören, hatten Dresdens Freimaurer viele Berühmtheiten in ihren Reihen. Zu ihnen zählten der Architekt Friedrich Gottlob Thormayer (1775-1842), der Erbauer der Treppe zur Brühlschen Terrasse, der Architekt der Dresdner Oper, Gottfried Semper (1803-79) oder der Erbauer des Italienischen Dörfchens, Hans Erlwein (1872-1914). Der Schriftsteller und Jurist Christian Gottfried Körner (1756-1831), der Friedrich Schiller den Auftrag zu seiner „Ode an die Freude“ gab und Johann Andreas Schubert (1808-1870), ein Mitbegründer der Technischen Bildungsanstalt (1828), der heutigen TU.

Fotos: Eric Münch, dresden.stadtwiki.de, freimaurer.wiki.de, Archiv der Stadtentwässerung Dresden, Wikimedia Commons,

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

NEU

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

NEU

Vor dieser Frau musst Du keine Angst mehr haben

ANZEIGE

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

NEU

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

NEU

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

NEU

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

NEU

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

NEU

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

NEU

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

1.246

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

1.349

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

3.841

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

649

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

4.295

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

1.253

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

1.684

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.359

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

195

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

8.319

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

3.563

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

4.378

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.292

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

3.821
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

1.418

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.022
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

2.141

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

3.909

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.015

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

5.338

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.032

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

786

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

8.305

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.885

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.193

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

11.719

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

183

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

15.568

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

18.436

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

6.010

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

3.031

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

5.043

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

4.359

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.437