Hier erfüllen zwei Sanitäter einer todkranken Frau ihren letzen Wunsch
Neu
DFB zieht die Reißleine! Regionalliga-Projekt mit U20 von China auf Eis gelegt
Neu
Totschlag an Reeva Steenkamp: Haftstrafe von Oscar Pistorius mehr als verdoppelt
Neu
Eskalation zwischen Chemie und Lok Leipzig: So schmuggelten Hooligans Böller und Raketen ins Stadion
Neu
Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag
91.284
Anzeige
3.540

Alarmstufe grau! Behörden droht Personalnot

Stichwort Überalterung. Bis 2030 scheiden wohl 51 Prozent der sächsischen Beamten aus Altersgründen aus. Die Behörden sind gefragt.

Von Pia Lucchesi

Das Personal der Kunstsammlungen ist überaltert. 74 Prozent der Mitarbeiter sind älter als 50 Jahre.
Das Personal der Kunstsammlungen ist überaltert. 74 Prozent der Mitarbeiter sind älter als 50 Jahre.

Dresden - Dem Freistaat droht Personalnot: 51 Prozent der sächsischen Staatsdiener scheiden bis 2030 altersbedingt aus dem Dienst - Alarmstufe Grau! Der Umbruch muss zielgerichtet vorbereitet werden, mahnen Experten. Was schon getan wird und wo die Probleme lauern, erklären wir hier.

Die Lage: Das Land stellte den Großteil seines Personals in den 1990er-Jahren ein. Das Gros der Bediensteten ist heute zwischen 50 und 65 Jahre alt. Am höchsten liegt der Anteil der über 50-Jährigen im Landesamt für Denkmalpflege (78 Prozent), bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (74%), im Landesamt für Statistik (70%) und im Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie im Oberbergamt (65%).

Polizei, Lehrer und Hochschulen stellen zusammen 59 Prozent des gesamten Personalkörpers im Freistaat.

Durch die Einsparungen der letzten Jahre stieg der Altersdurchschnitt bei der Polizei bedenklich an.
Durch die Einsparungen der letzten Jahre stieg der Altersdurchschnitt bei der Polizei bedenklich an.

Der Bedarf: Laut Personalkommission sind 88 Prozent der bald Ausscheidenden Fachkräfte. Aktuell buhlt der Freistaat um Polizisten, Richter, Staatsanwälte und Justizbeamte.

Ein Einstellungsverfahren für 800 Lehrer läuft auf Hochtouren. Es endet vermutlich erst nach den Winterferien. Von den 800 Stellen sind derzeit rund 740 vergeben. „Etwa ein Drittel der Stellen besetzen Seiteneinsteiger“, sagt eine Kultus-Sprecherin. Regierungssprecher Christian Hoose: "Vom Informatiker bis zum Förster, vom Finanzbeamten bis zum Tierarzt - die öffentliche Verwaltung ist vielfältig und es werden in den kommenden Jahren in allen Fachbereichen Neueinstellungen erforderlich sein."

Demografie-Falle: Burkhard Müller, Präsident des Statistischen Landesamtes, rechnet damit, dass Sachsen 2030 voraussichtlich knapp unter vier Millionen Einwohner zählt.

Burkhard Müller, Präsident des Statistischen Landesamtes: "Die Alterung der Bevölkerung schreitet weiter voran."
Burkhard Müller, Präsident des Statistischen Landesamtes: "Die Alterung der Bevölkerung schreitet weiter voran."

Dann werden auf 100 Personen im erwerbsfähigen Alter etwa 33 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahre, aber etwa 57 Personen im Alter von über 65 Jahren entfallen.

Wirtschafts-Vertreter warnen: Wenn dann jeder fünfte Jugendliche eine Karriere im Öffentlichen Dienst antritt, fehlt Handwerk, Handel und Industrie Nachwuchs!

Finanz-Loch: Der Landtag beschloss mit dem Doppelhaushalt 2017/2018, dass die Zahl der Landesbediensteten bis 2018 von 84 753 auf 86 564 steigt. Das Finanzministerium (SMF) dämpft die Erwartungen, dass es noch mehr Einstellungen geben kann: "Sachsen wird sich zukünftig in allen Bereichen weniger leisten können." Das SMF erinnert an das Neuverschuldungsverbot und gibt zu bedenken: Die Personalausgaben entwickeln sich dynamisch, während die Einnahmen Sachsens fast konstant bleiben.

Strategie: Eine zehnköpfige Stabsstelle arbeitet seit Anfang Januar in der Staatskanzlei, um den Generationswechsel vorzubereiten. Sie soll zusammen mit den Ministerien Konzepte zur Fachkräfte-Rekrutierung entwickeln. Christian Hoose kündigt eine Ausbildungsoffensive an und gibt sich selbstbewusst, was den Kampf um die besten Köpfe betrifft: "Der Öffentliche Dienst ist ein attraktiver Arbeitgeber.“

In und außerhalb des Landes soll Personal angeworben werden. Der Freistaat will eine Software zur Personalplanung anschaffen und stellt intern Arbeitsabläufe auf den Prüfstand. Auch übers Auslagern von Arbeit wird diskutiert.

Auch beim Staatsbetrieb Sachsenforst werden in den kommenden Jahren Dutzend Stellen frei, weil Forstbedienstete in den Ruhestand gehen.
Auch beim Staatsbetrieb Sachsenforst werden in den kommenden Jahren Dutzend Stellen frei, weil Forstbedienstete in den Ruhestand gehen.

Fotos: Thomas Türpe, Imago

Tegel-Offenhaltung dank Baumängel am BER wieder Thema
Neu
Youtube-Star Katja Krasavice: So schlüpfrig ist ihr Song wirklich
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
24.077
Anzeige
Nacktprotest: Darum zieht dieser junge Politiker blank
Neu
Er öffnete die Wohnungstür, jetzt liegt er mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
1.488
Anzeige
Machen Aktivisten jetzt Jagd auf Björn Höcke?
Neu
Schwanger ohne Sex! Wie kann das sein?
Neu
Sarah Knappik hat Rolle in bekannter Hollywood-Filmreihe ergattert
Neu
"Wie eine Entbindung": Glööckler macht sich nackig
Neu
Hat dieser ehemalige Fußball-Nationalspieler seinem Sohn bei Drogendeals geholfen?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
88.177
Anzeige
Briefe von Köchin aufgetaucht: Das war Hitlers Henkersmahlzeit
2.352
Riesenschock für Rihanna! Darum droht in ihrer Familie jetzt Zoff
419
Schock! Pakistanischer Islamist wieder auf freiem Fuß
1.231
Neid! Diese Frau hat den geilsten Job der Welt
1.559
Anschlag auf Flüchtlingsheim: Angeklagter kommt mit Bewährung davon
460
Verdächtiger Gegenstand am Flughafen Berlin-Schönefeld
774
Update
Fall Maddie: Jetzt spricht die mysteriöse Frau aus Osteuropa
7.150
Der Fahrer schlief ein! 14 Menschen verbrennen in Kleinbus
3.553
Hier rast ein Auto auf einen Fußgänger zu! Was dann passiert, ist unfassbar
2.231
SPD will nun doch reden: Kommt jetzt die große Koalition?
1.079
Täglich geschlagen und vergewaltigt: Frau zehn Jahre lang eingesperrt
3.469
Mann tötet Schlange in Zug mit bloßen Händen
1.515
Schlugen Polizisten mit Eisenstangen auf Flüchtlinge ein?
2.092
Spezialeinheiten töten einen der gefährlichsten Drogenbosse der Welt
2.071
Shitstorm gegen Bischof Bätzing: Macht er Werbung für Abtreibung?
343
Seehofer macht es spannend und verschiebt seine Entscheidung
216
Topmodel-Tochter Cosima macht den Lambertz-Kalender richtig knusprig
858
Neues Drama? Eric Stehfest verrät, wie es bei GZSZ weitergeht
3.293
Noch kein Urteil: Holocaust-Leugnerin weiter auf freiem Fuß
1.127
Ihr Sohn magerte bis auf die Knochen ab und starb: Droht ihr nun der Knast?
1.196
Update
Auslieferung gestoppt! "Spiegel" zwingt Middelhoff in die Knie
1.120
Menno! Ehrlich Brothers scheitern an dürren Models
4.970
Im DDV-Stadion: Der Kaiser kommt zum Höhepunkt!
10.094
37-Jähriger soll Frauen zur Prostitution gezwungen haben
689
Für eine "weihnachtliche Stimmung": Terrorsperren als Geschenke
2.791
Fußballstar Robinho: Neun Jahre Haft wegen Vergewaltigung
5.360
"Es wird dein Leben ruinieren!" Wer tut sich diese Tattoos an?
32.159
Kronprinzessin Victoria von Schweden scherzt sich durch Leipzig
1.541
Wuff! Darum leben Hundehalter länger
1.270
Katastrophen-Alarm nach Großbrand in Waffelfabrik
3.974
Atlantis für Zug-Fans: Nun soll die vor 165 Jahre versunkene Dampflok geborgen werden
622
14-Jähriger brennt beinahe Sporthalle nieder!
206
Bei neuer Bundesregierung: So teuer könnte der Diesel werden
5.920
Syrerin erleidet Totgeburt: Wachmann soll dafür 7 Jahre in den Knast
10.438
In Leipzig können Kinder bald auch abends zur Tagesmutti
2.744
Promis unterstützen diese Mörderin
4.790
Fiese Masche! Achtung vor falschen Polizisten
128
"Auspeitschen, fesseln!" TV-Sternchen schockt mit Sexbeichte
5.492
Tödlicher Unfall auf A6! War der Fahrer abgelenkt?
2.263
Würg! Einbrecher hinterlässt etwas unglaublich Widerliches
2.630
Harte Strafen nach Raubüberfall mit Millionenbeute
1.332
Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und rammt Einsatzfahrzeug
209
Die verwahrlosten "Ritters"! Stadt plant nun Renovierung ihres Hauses
21.292