Pyro-Anschlag auf Asylheim

Das Haus in Freital, das angegriffen wurde.
Das Haus in Freital, das angegriffen wurde.

Bei einem Anschlag auf eine Wohnung von Asylbewerbern ist in Freital bei Dresden ein Mensch leicht verletzt worden.

Der 26-Jährige habe Schnittwunden an der Stirn erlitten, als in der Nacht zum Sonntag vor seinem Schlafzimmerfenster eine Sprengladung explodiert sei, teilte die Polizei mit.

Bei dem Sprengsatz habe es sich um in Deutschland nicht zugelassene Pyrotechnik gehandelt. Drei Fenster seien zerstört worden.

In der Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses sind acht Asylbewerber untergebracht.

Die Täter entkamen unerkannt. Die Polizei geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus.

Innenminister Ulbig zum Anschlag auf Asylunterkunft in Freital:

Dieses Fenster wurde stark beschädigt.
Dieses Fenster wurde stark beschädigt.

„Ich bin entsetzt, mit wie viel krimineller Energie inzwischen die Asylgegner vorgehen. Ich verurteile den feigen und kaltblütigen Angriff auf eine bewohnte Asylunterkunft und damit auf Schutz suchende Menschen aufs Schärfste!

Die Straftäter haben damit schwere Verletzungen oder gar Schlimmeres bei den Bewohnern billigend in Kauf genommen. Es ist nur einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass die äußeren Verletzungen bei einem Asylbewerber gering waren.

Allerdings kann man nur erahnen, welch Schock und psychische Belastung es für die Bewohner sein muss.

Das Operative Abwehrzentrum (OAZ) hat bereits seine Arbeit aufgenommen und wird nun mit Hochdruck an einer schnellen Aufklärung arbeiten.

Die feigen Brandstifter müssen wissen, dass für sie kein Platz in unserer Gesellschaft ist und sie für ihre Taten empfindlich bestraft werden." „Ein rechtsmotivierter Hintergrund ist wahrscheinlich“, so OAZ-Sprecherin Katleen Doetsch.

Auch die Hausbewohner sind schockiert: „Das waren nette Männer, sie haben niemandem etwas getan.“ Die Asylbewerber wurden mittlerweile auf andere Unterkünften verteilt.

Scherbenhaufen im Bett.
Scherbenhaufen im Bett.

Foto: Handout: Polizeidirektion Leipzig, Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0