Verfolgungsjagd durch Dresdner Innenstadt: Caddy-Fahrer rammt Polizei

In der Nacht kam es in der Dresdner Innenstadt zu einem Verkehrsunfall.
In der Nacht kam es in der Dresdner Innenstadt zu einem Verkehrsunfall.  © Roland Halkasch

Dresden - Aufregung in der Dresdner City: In der Nacht zum Mittwoch kam es in der Innenstadt zu einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei!

Beamten war zuvor gegen 0.50 Uhr auf der Kreuzung Weißeritzstraße/Schäferstraße ein weißer VW Caddy aufgefallen, der bei Rot fuhr. Die Beamten schalteten Sirene und Blaulicht an und nahmen die Verfolgung auf. Der Fahrer (26) ignorierte das allerdings, gab Gas und raste über die Löbtauer Straße davon.

Die Verfolgungsjagd endete an schließlich an der Behringstraße - die eine Sackgasse ist. Als dem 26-Jährigen dies bewusst wurde, versuchte er zu wenden und stieß dabei zweimal gegen den Streifenwagen.

Die Beamten konnten den Mann dann festnehmen. Bei der anschließenden Kontrolle war schnell klar: Der Mann war betrunken! Durch einen Atemalkohol-Test wurde 1,4 Promille bei ihm festgestellt. Auch der Drogentest schlug an: Der Flüchtige wurde positiv auf Amphetamine getestet.

Die beiden Polizisten wurden leicht verletzt und mussten ambulant versorgt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Gegen den 26-jährigen Caddy-Fahrer wird jetzt unter anderem wegen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Ein VW Caddy hatte sich zuvor eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.
Ein VW Caddy hatte sich zuvor eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.  © Roland Halkasch
Der Caddy-Fahrer soll positiv auf Drogen und Alkohol getestet worden sein.
Der Caddy-Fahrer soll positiv auf Drogen und Alkohol getestet worden sein.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0